Archive für Tag: 'Video on Demand'

Mar 20 2011

Kurztest zur Boxee Box von D-Link (aka D-Link DSM-380)

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Streaming Client, Internet-Settop Box und Medienspieler für das eigene Multimedia Netzwerk daheim – mit Online Anbindung. Die Boxee Box von D-Link ist eines meiner lieblings Gadgets der letzten Zeit. Hier meine Meinung/Testbericht zur Boxee Box.
(Review überarbeitet am: 03.12.2011 und berücksichtigt Firmware v1.2.2.20482)

weiter »

2 responses so far

Mar 11 2011

VoD: TV Shows aus dem Ausland – Meine Lieblings Sites

veröffentlicht in Kategorie: Lifestyle, Online  

Diese Liste ist “Work In Progress”, gerade die US Liste befindet sich noch im Aufbau..

Zur Nutzung der Sites wird ein entsprechender VPN Anbieter aus dem jeweiligen Land benötigt. Ich empfehle derzeit:  OverPlay.net – siehe auch mein Blogbeitrag “hulu.com in Deutschland sehen

VoD Streaming Sites für UK  TV Shows & Serien:

http://www.bbc.co.uk/iplayer

http://www.channel4.com/4od

http://www.channel5.com/shows

http://www.itv.com/iplayer

http://www.seesaw.com

http://www.blinkbox.com/TV/Free

Video on Demand Sites für Fans von US TV Shows & Serien:

http://www.hulu.com

http://www.fancast.com

http://www.tv.com

http://abc.go.com/watch

http://www.aetv.com/videos/display.jsp

http://www.cbs.com/video/

http://www.cwtv.com/cw-video/

http://www.fox.com/full-episodes/

http://www.fxnetworks.com/episodes.php

http://www.nbc.com/video/library/full-episodes/

http://www.usanetwork.com/fullepisodes/

Diverses:

http://www.sidereel.com: Ein Kalender, wann welche US-TV Serienfolge wo zu sehen ist.

Auch sehr empfehlenswert: als Deutscher ein US iTunes Konto erstellen!

PS: Freunde von Gordon Ramsay (Kitchen Nightmares / Hells Kitchen) oder Jamie Oliver finden mit einem kanadischen VPN hier übrigens noch eine nette Auswahl:

http://www.foodnetwork.ca

No responses yet

Jan 22 2011

Maxdome, RTLnow & Co – gestreamte Filme aufzeichnen und DRM entfernen

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Die “Online Videotheken” im Internet boomen, ob nun RTLnow, oder Maxdome, oder auch iTunes – oder gar das amerikanische Hulu.com oder der britische iPlayer der BBC. Filme, Serien und TV Shows gibt’s inzwischen an jeder Ecke – allerdings meist DRM verseucht im reinen Stream Zugriff. Wer Filme aus Maxdome und Co aufnehmen möchte, um sie später oder vom Kopierschutz befreit auf einem beliebigen Player abzuspielen, muss sich etwas einfallen lassen. Das Zauberwort heißt ganz einfach Screen Capture, damit lassen sich Streaming Angebote ganz einfach mitschneiden, oder der Kopierschutz von iTunes und Co ganz einfach überlisten. Eine bequeme und sehr einsteigerfreundliche Möglichkeit, dies zu tun, ist die Shareware Tunebite aus dem Hause RapidSolution Software GmbH. Hier ein kurzer Erfahrungsbericht.

weiter »

5 responses so far

Nov 02 2010

DVD & Filmsammlung im Heimnetz – eine Einsteiger freundliche Lösungsvariante

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Das Thema Filme im eigenen Netzwerk ist für Einsteiger sehr komplex. Zig konkurrierende Produkte, zig konkurrierende Formate. Nicht jeder “Streaming” Server/Client spielt jedes mögliche Format ab. Die Filme müssen konvertiert (in ein anderes Format umgewandelt) werden, aber in welches Format und mit welcher Software? Nicht jeder digitale Videorecorder erstellt seine Aufnahmen in einem Format, das von jeder Konvertierungssoftware verstanden wird. Wenn da nicht alle Komponenten zusammenpassen, sind da schon mal 2-3 Zwischenschritte notwendig.

Das war mir eindeutig zu viel Aufwand, ich wollte eine bequemere und einfachere Lösung haben. Ich will hier mal ein Lösungspaket aufzeigen, dass auch ohne tiefgreifende Kenntnisse in der Materie schnell aufgebaut und spielend nutzbar ist.

weiter »

4 responses so far

Sep 20 2010

Hulu in Deutschland sehen. VPN Anbieter zum Umgehen der Regionsbeschränkungen

veröffentlicht in Kategorie: Online  

Ich gestehe, ich bin US TV Junkie. Ohne US TV und vor allem Hulu.com fehlt mir was. Daher teste ich immer wieder mal den einen oder anderen VPN Anbieter und will hier nun also ein paar aktuelle Erkenntnisse zu dem Thema posten. Aktuell bin ich gerade von StrongVPN.com zu Overplay.net gewechselt..  

weiter »

4 responses so far

Aug 29 2009

Maxdome unter Win7 -> Null Probleme

veröffentlicht in Kategorie: Online  

Nachdem ich mit dem VoD Anbieter Maxdome unter Vista schon gelegentlich Probleme hatte, war ich besonders gespannt, wie das nun auf Win7 ausschaut. Und was soll ich sagen? Das klappt sogar besser als unter Vista. Während ich auf Vista in MSIE8 noch von Hand die Lizenzserver in die Trusted Zone eintragen musste – und trotz allem beim Lizenzcheck noch gelegentlich Abstürze des MSIE8 beklagen musste, läuft es nun unter Win7 ganz ohne Gefummel und Trusted Status so, wie es laufen soll. So macht Video on Demand wieder Spaß! Interessant ist auch, dass die Lüfter meines Notebooks beim Filme schauen nun deutlich schneller und höher touren, als dies noch unter Vista der Fall war.

No responses yet

May 01 2009

Neu beim Maxdome Abo: Freie Gratis Filmwahl

veröffentlicht in Kategorie: Online  

Bislang erhielten die Premium Abonnenten des Video on Demand Anbieters Maxdome jeden Monat 3 von Maxdome ausgesuchte Filme im Monat gratis. Die Auswahl der 3 Filme konnte mich bislang jedoch nie wirklich begeistern, so dass ich am Ende maximal nur einen der drei Gratisfilme im Monat genutzt hatte, wenn überhaupt. Als willkommene Neuerung darf ich ab Mai 2009 jetzt 3 beliebige Filme aus dem gesamten, ca. 20.000 Filme umfassenden und sonst kostenpflichtigen Pay-Per-View Filmbestand selber aussuchen – dies macht den Dienst für mich doch nochmal ein Stück interessanter.

No responses yet

Feb 25 2008

Video On Demand

veröffentlicht in Kategorie: Online  

Ich mag On Demand. www.gamesload.de / www.direct2drive.com als On Demand Spiele-Lieferant ist geil. Zumal verstärkt auch aktuelle Titel angeboten werden und nicht nur popelige Trashgames für die Mittagspause oder Games, die auch auf dem Grabbeltisch keiner mehr kauft.

Diese Euphorie vermag ich im Falle von Video On Demand derzeit nicht zu verspüren. – obwohl es insgesamt betrachtet sogar eine recht ordentliche Anzahl von mehr oder weniger aktuellen Filmen, Shows, Serien, TV-Sendungen und Konzerte gibt. Zuviele Köche verderben den Brei, die Auswahl verteilt sich auf zu viele unterschiedliche Portale.  RTL Serien gibt’s bei www.rtl-now.de , Sat1/Pro 7 nur bei www.maxdome.de . Die ÖRs Stehen trotz staatlich legalisierter Wegelagerei in Form von erhöhten GEZ Gebühr (die ja auch aus diesem Grund erhöht und die Gebührenpflicht auf PCs erweitert wurde) VoD mäßig noch schlimmer da, Bruchstückhaftes auf den eigenen Seiten und Minimalpräsenz ausgerechnet auf dem T-Online exklusiven Videoload.de (wo man nur als T-Online Kunde Zugriff hat – selbst Telekom/T-System Kunden können das nicht nutzen). Dabei würd ich mir z.b. ganz gerne Schmidt & Pocher als Stream reinziehen.

(Der Vollständigkeit halber seien hier noch erwähnt: das Arcor VoD Portal , http://www.medionbox.com ,  Anbieter wie www.videobuster.de, www.amango.de oder der Abodienst www.one4movie.de)

Aktuelle Hollywood Tophits sind trotzdem dünn gesät. Da bietet Premiere Direkt/Direkt+ bei vergleichbaren Preisen mehr – und bessere Qualität, die meisten VoD Filme sind für einen 2mbit/sec Downstream optimiert, das reicht gerade mal so für Postkartengröße am Bildschirm oder eben die olle PAL Glotze. Englische Originalfassungen sind die absolute Ausnahme. Mal von den technischen Unzulänglichkeiten wie "geht nur mit MSIE", "nur mit MS MediaPlayer v123", "braucht Codec X", "muss das DRM Y", oder gar muss die "proprietäre Software Z haben" komplett abgesehen. Dazu kein Support, keine brauchbaren FAQs, keine Tips zur Fehlersuche, teils gehen nicht mal die bereitgestellten Testfilme, obwohl das Angebot an sich wunderbar funktionieren würde, wenn man das Risiko eingeht und es einfach trotzdem mal mit nem Kauf versucht.

Der Funke will einfach nicht überspringen. Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste, wäre ich glaub mit Maxdome.de im Moment noch am besten bedient, ich nutze auf jeden Fall grad deren 3 Monate Probeab. Vielleicht muss erst Apple den Markt aufmischen, bis hier wieder Bewegung rein kommt. Meine Kinofilme hol ich mir solange weiterhin im Online DVD Verleih Abo mit Flatrate, oder schau se als PayPerView via Premiere Direkt(+) am TV.

One response so far

« Neuer