Archive für Tag: 'TrueImage Echo Workstation'

Feb 12 2008

Acronis lausiger Support

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Eine Woche ist es nun her, dass mich Acronis Support eiskalt abserviert hat. Auf meine noch sehr freundliche Antwort: mir doch bitte eine funktionierende englische Version zu Verfügung zu stellen oder aber den Kaufpreis zu erstatten habe ich bis heute keine Antwort erhalten.

Ebenso unbeantwortet bliebt meine parallel gestellte Supportanfrage über den Link in “Mein Konto” auf der Acronis Homepage.

Ich hab jetzt langsam aber sicher die Nase voll von Acronis.

PS: Auf Vista Ultimate und Vista Business funktioniert Acronis True Echo Workstation auch nicht. Die Antwort vom Acronis Support war also dazu auch noch faktisch falsch und nicht nur unvollständig.

2 responses so far

Feb 05 2008

Vorsicht vor deutschen Acronis Versionen

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Nachdem die neueste Home Version von Acronis TrueImage -also Acronis True Image Home 11 leider fürchterlich verbuggt ist (siehe auch http://www.wilderssecurity.com), hab ich mir gedacht, bin ich mal schlau und bestelle die neue Corporate Version, Acronis True Image Echo Workstation, welche ein komplett anderes Imagingverfahren nutzt und anscheinend zuverlässiger funktioniert. Der Aufpreis ist nur minimal im Vergleich zur Home Version und außerdem verzichtet die Echo Workstation Version völlig auf den ganzen “Home User Quatsch” wie z.b. meine Outlook eMails sichern, etc., welche die Home Version völlig überschwemmt. Von einer Imaging Software erwarte ich eigentlich nur eines: Zuverlässig ein funktionierendes Image meiner Platte(n) anzufertigen.

Die Systemvoraussetzungen im Web und auf der Produktbox sagen ganz klar: Windows Vista wird unterstützt. Ein * sagt noch, dass die Remote Steuerung und die Wiederherstellung im laufenden Betrieb unter Vista nicht geht, aber davon, dass die deutsche Version von Acronis True Image Echo Workstation unter Vista Home Premium überhaupt nicht lauffähig ist, steht da gar nix. Aber jetzt greife ich vor..

Nachdem es mir also nicht gelang, die Software – im Besonderen den Lizenzserver – zum Laufen zu bringen, wandte ich mich an den Support von Acronis, der mir dann wie folgt antwortete:

vielen Dank für Ihre Antwort.

Leider ist es aufgrund von Einschränkungen bei Home-Versionen von Betriebssystemen ist es nicht Möglich, den Lizenzserver unter diesen lauffähig zu machen.

Bitte installieren Sie den Lizenzserver auf einem Server oder Workstation-System.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Acronis Support-Team

 

Uhm.. ich hab aber keinen anderen Rechner und lt. der Dokumentation wird Vista unterstützt. Ich sehe also keinen Fehler meinerseits, der rechtfertigen würde, dass ich auf den Kosten für ein nutzloses Programm sitzen bleiben soll.

Eine parallel gestellte Anfrage auf dem offiziellen Support Forum http://www.wilderssecurity.com von Acronis ergab folgendes:

Acronis True Image Echo Workstation deutsche Version benötigt zwingend die Installation des sogenannten Lizenzservers. Dieser Lizenzserver kann aber nicht auf Vista Home (nur Home? Wahrscheinlich ist davon auch Vista Business und Ultimate betroffen?) installiert werden. Warum steht das nirgends in den Systemvoraussetzungen, so dass man vor dem Kauf weiß, das es nicht funktionieren wird? Eine einmal geöffnete Software kann ich nicht mehr zurückgeben. Bleib ich nun auf einer nicht nutzbaren Version sitzen?

Im Forum gab man mir den Tipp, dass die aktuelle englische Version den Lizenzserver nicht benötigt und ich doch versuchen solle, meinen dt. Key gegen einen englischen Key zu tauschen. Die englische Version von Acronis TrueImage Echo Workstation funktioniert nämlich problemlos unter Vista Home.  Anscheinend haben schon andere vor mir diesen Tausch gemacht, warum hat mir der Support von Acronis den Tausch nicht angeboten, sondern versucht  mich mit “Pech gehabt” abzuspeisen?

Ich bin ja mal gespannt, ob ich irgendwann nochmal eine nutzbare Version von True Image bekomme…

No responses yet