Archive für Tag: 'Toshiba'

Jan 17 2010

Toshiba Consumer Notebook Support unbefriedigend – Qosmio x500

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Leider musste ich inzwischen den Kontakt mit dem Toshiba Support aufnehmen, mein gerade erst erstandenes Qosmio X500 – 10U hatte sich entschlossen, seine mitgelieferte Festplatte zu fressen. Leider war der Toshiba Support nicht ganz so hilfreich wie erhofft. weiter »

No responses yet

Jan 14 2010

Festplatten Klonen mit Acronis TrueImage 2010

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Nachdem mein frisch gekaufter Qosmio X500-10U gerade im Begriff war, seine Platte in die ewigen Jagdgründe zu schicken (Smart Fehler und kontinuierlich zunehmende Reallocated Blocks) habe ich heut morgen schnell einen Versuch gestartet, die sterbende Platte inkl. Win7 64bit und allen Anwendungen (Office 2010 Beta, Adobe CS4 Collection) auf eine neue Western Digital Scorpio Blue gleicher Größe zu klonen. Dazu kaufte ich schnell bei Acronis.de das Update auf TrueImage Home 2010 und brannte die Rescue Disc – welche ohne Treiberbasteleien auf dem Qosmio X500-10U funktionsfähig ist.

Um den Bastelaufwand möglichst gering zu halten, steckte ich die Western Digital Platte in eine LogiLink USB2.0/eSATA Docking Station (siehe Amazon.de) die via eSATA mit dem Qosmio verbunden war. Frisch von der Acronis Rescue Disc gebootet den Menüpunkt “Disc Klonen” ausgewählt, per “Automatik” Modus einen 1:1 Klon erstellen lassen, um nach gut 45 Minuten ein komplett lauffähige Kopie zu erhalten. Schnell die Platten getauscht und alles funktioniert einwandfrei. Selbst die Aktivierung von Win7, Adobe CS4 und Office 2010 (Beta) war nach dem Klonen und Boot von der neuen Platte noch funktionsfähig.

One response so far

Dec 25 2009

Toshiba Qosmio X500-10U Gaming Notebook Kurztest

veröffentlicht in Kategorie: Computer, Gaming  

Mit seinem Intel i7 Mobile QuadCore Prozessor 720QM , Intel PM55, 1066 MHz FSB, 6 GB DDR3 RAM unter Windows 7 Home Premium 64bit kommt Toshiba dem Ziel, ein veritables Spiele-Notebook ins Rennen zu schicken, schon sehr Nahe.

Der einziger Schwachpunkt des Qosmio X500 liegt nur in der Wahl der verwendeten Grafikkarte: die hier verbaute NVIDIA GTS 250 ist zwar performanter, als 90% der sonst in Notebooks verbauten Grafiklösungen, jedoch hätte hier eigentlich eine 260er rein gemusst. Toshiba versucht diesen Schnitzer durch die Verwendung von GDDR5 Speicher für die NVIDIA 250 etwas auszumerzen, dies und die ohne Zweifel sehr leistungsfähige i7 hebt die Performance ein gutes Stück über die übliche Spieleleistung eines NVIDIA 250 basierten Systems, kommt aber trotz allem nicht an eine 260er heran. Als Bremse wirkt die etwas fußlahme 500GB HDD (5400 RPM).

weiter »

3 responses so far