Archive für Tag: 'SSD'

Jun 27 2014

Notfall-Klonen der HDD – oder: Hilfe meine Win7 Festplatte stirbt

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

SMART zeigt das nahende Ende der Festplatte durch ständig neue fehlerhafte Sektoren (oder Pending Sector Reallocations) – wer jetzt schnell handelt, kann das System mit einem beherzten Klonen noch retten. Oder am besten gleich für einen ordentlichen Performanceaufschwung durch den Wechsel auf eine SSD sorgen…

weiter »

3 responses so far

Jul 24 2011

Ein kurzer Blick auf die Intel SSD 320 in 120GB Variante

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Die 320er Serie der Intel SSDs, auch “Postville Refresh” oder “G3” genannt, ist nun also die Dritte Auflage der beliebte X25-M Postville Festplatten und wohl die letzte Serie an Intel SSDs, die noch auf SATA-II (3GB) beschränkt ist. Der große Bruder der 320, Intels 510 ist bereits als SATA-6GB  ausgelegt. Grob gesagt unterscheidet sich die Intel  320 wenig von dem direkten Vorgänger Intel Postville G2, da wäre zum einen der bei der 320 größere (im 120GB Modell 64MB statt 32 MB) sowie schneller getaktete (166 Mhz statt 133 MHz) Cache und natürlich der Wechsel von 34nm auf 25nm NANDs. Die Intel SSDs liegen heute Allesamt nicht mehr wirklich an der Spitze der möglichen Performance, im Vergleich zur Postville G2 kann die 320 Serie nur im Bereich der Schreibperformance zulegen, die bei der G2 eigentlich nicht mehr zeitgemäß war, die 320er ist im Sequential Write je nach Größe der SSD bis zu doppelt so schnell wie die Postvillle G2, die 120 GB Variante schafft dies aber noch nicht ganz. In der Read Performance hat sich dagegen wenig getan und die Intel 320 SSD bleibt hier etwas hinter dem Spitzenfeld zurück. Verglichen mit SATA-6GB Modellen an ebensolchen Ports sowieso.

weiter »

No responses yet

Jun 30 2011

Von SSD zu SSD Klonen: wenn die Boot-SSD doch zu klein ist

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

In meinem PC war eine ultrakleine 40GB Intel SSD aus der Value Serie verbaut, die einiges an Disziplin beim Installieren neuer Programme auf die SSD erforderte. Jetzt war trotz aller Mühe der Platz dann doch zu klein geworden, bzw. die monatlichen Aufräumaktionen wurden mir einfach zu lästig. Eine neue SSD musste her und das Windows 7 von der alten SSD auf die neue SSD geclont werden. Hier ein Erfahrungsbericht, wie das funktioniert hat.

weiter »

4 responses so far

Apr 21 2011

Windows Bootplatte gegen SSD tauschen bei Asus eeePC 1005HA-M

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Hier bei PC Experience gibt’s ein wunderbares Tutorial, wie man seine Windows Festplatte mit Hilfe von Acronis TrueImage oder Disc Director oder auch nur den Win7 Boardmitteln auf eine SSD klont. Da spar ich mir also meine mühsamen Versuche, das in eigenen Worten nochmal aufzuschreiben.

Ersetzt wurde die Bootfestplatte eines Asus eeePC 1005 HA-M Netbooks, dessen behäbige Arbeitsgeschwindigkeit unter Win7 Starter “trotz” 2GB RAM und ReadyBoost auf einer 2GB SD-Card dem Besitzer den letzten Nerv raubte. Das Ding war so lahm, das er im Grunde nie damit arbeiten wollte. Sinn des ganzen Experiments war es also, mal zu schauen, ob die SSD das schnarchige System soweit beschleunigt, dass auch ein anspruchsvoller User damit keine grauen Haare bekommt. Mehr zum Umbau und den Resultaten…

weiter »

No responses yet

Feb 28 2011

Microsoft Silverlight Anwendungsspeicher (Isolated Storage) verschieben

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Als stolzer SSD Neubesitzer fiel mir bei der Nutzung von Silverlight auf Maxdome.de eher unangenehm auf, dass sich der von Maxdome genutzte Silverlight Player einen eigenen Anwendungsspeicher (auch Isolated Storage genannt) in der Größenordnung um 10 GB einrichten möchte – und das natürlich auf dem C:\ Laufwerk, wo eh kein Platz ist. Genauer gesagt findet man das in C:\Users\<user>\Appdata\LocalLow\Microsoft\Silverlight. Bei nur 40GB verfügbarem Platz auf der als Bootlaufwerk verwendeten SSD sind 10 GB für Silverlights sogenannten Isolated Storage aber deutlich zuviel des Guten.

 

Rechner neu starten  (die Isolated Storage Datei ist sonst locked), dann dass Silverlight Verzeichnis C:\Users\<benutzer name>\Appdata\LocalLow\Microsoft\Silverlight auf eine größere Platte verschieben und nun CMD.EXE als Administrator öffnen und an der Stelle, wo vorher noch die Datei zu finden war, legen wir mit:

mklink /J  “C:\Users\<benutzer name>\Appdata\LocalLow\Microsoft\Silverlight”  “D:\Caches\Silverlight”
 
den symbolischen Link auf die verschobene Kopie des Silverlight Anwendungsspeichers am neuen Speicherort an. Und siehe da, es funktioniert. 
 
 
 

 

4 responses so far

Feb 15 2011

Leben mit einer zu kleinen Bootplatte – Tipps für SSD Nutzer

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Solid State Festplatten sind im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten rasend schnell, allerdings auch sehr teuer. FertigPC Hersteller wie auch preisbewusste Endverbraucher greifen daher oft zu der kleinst möglichen SSD als reine Windows Bootpartition, um Kosten zu sparen. Den Nachteil des begrenzten Speicherplatzes macht die hohe Geschwindigkeit allemal wieder wett – wenn man den Füllstand seiner SSD dabei im Auge behält. Nach dem Klick auf Weiterlesen gibt’s hierzu ein paar Tipps.

weiter »

One response so far

Feb 09 2011

Komplett PC Medion Akoya 7302D im Test: Schotten-Gamer bei Euronics

veröffentlicht in Kategorie: Computer, Gaming  

Der Rotstift regiert beim aktuell für 999,- Euro bei Euronics erhältlichen Medion Akoya 7302 D (mit SSD). Alles, was man nicht unbedingt braucht, wurde gestrichen. Der ganze Sparwahn dient wohl dem Zweck, die durchaus vorhandenen Highlights des Medion Akyo 7302D Komplettrechners unter der magischen 1000,- Euro Grenze zu halten. Heraus kommt ein durchaus guter Gaming PC mit einem ganz besonderen Flair..

weiter »

No responses yet

Dec 05 2010

Testbericht: Corsair F60 SSD in externem Icybox eSATA Gehäuse

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Von SSD Festplatten habe ich mich bislang ob der hohen per GB Kosten noch zurückgehalten. Inzwischen war die Neugier allerdings grösser und es war Zeit für die ersten Versuche. Getestet wird eine Corsair F60 in einem einem Icybox IB 290 externen USB2.0/eSata Gehäuse. Mehr gibt’s nach Klick auf..

weiter »

One response so far