Archive für Tag: 'Hosting'

Sep 26 2011

Serverausfall bei 1&1 – 26.09.2011

veröffentlicht in Kategorie: WebWork  

Zwei Mal 2.5 Stunden Ausfall (aller?) Dedicated, Managed und Rootserver in Deutschland, USA und UK bei 1&1 heute, Hotline völlig überlastet, 1&1 Statusseite meldete die ganze Zeit über keine Fehler. Inzwischen traf eine Erklärung von 1&1 per eMail ein. Siehe Ende des Posts. weiter »

30 responses so far

Jun 19 2011

1&1 Homepage Perfect Tarif für WordPress zu klein

veröffentlicht in Kategorie: Online  

Machen wirs kurz und bündig: mein bisheriger Homepage Perfect Tarif bei 1&1 für 4,99 Euro im Monat hat sich als zu klein erwiesen. Bei 20 Usern gleichzeitig war die Performance miserabel, teilweise kam es zu Timeouts, Ladefehler und auch mal einem Serverfehler Error 500. Hauptübel dürfte wohl das mit 30MB knapp bemessene PHP Script Limit gewesen sein, knappe Scriptlaufzeit sowie die Limitierung auf 5 parallele Prozesse gleichzeitig. weiter »

8 responses so far

Jun 18 2011

Bei Hetzner grassiert die Spam Seuche?

veröffentlicht in Kategorie: Online  

Über 30 unterschiedliche static IP Adressen von augenscheinlich dedizierten Servern bei Hetzner hab ich grad an der Firewall ausgesperrt wegen permanenten Spammings. In nur 24 Stunden 30+ IPs und über 200 Spams. Wenn ich nicht zu faul wäre, würde ich die grad alle Mal an abuse@ melden, aber da fehlt mir bei dem Pisswetter grad die Motivation. Ist aber schon komisch, warum so viele Hetzner IPs da auftauchen.. Dabei hatte ich von Hetzner immer ne gute Meinung, muss ich die nun revidieren?

7 responses so far

Oct 08 2010

Typo3 Hosting bei Mittwald.de

veröffentlicht in Kategorie: WebWork  

Ich mag kein Typo3 – der Godzilla unter den OpenSource CMS Systemen ist kompliziert, träge, beschissen zu administrieren und wenn man mal rechnen würde, wieviel Zeit man damit verschwendet, das Ding erst mal vernünftig zum Laufen zu bekommen und dann am Laufen zu halten, dann kommt man schnell auf den Trichter, dass “kostenlos” nicht immer günstig sein muss.

Typo3 läuft auch nicht auf jedem daher gelaufenen Shared Host, nein, Typo3 zeigt sich als anspruchsvolle Diva, dazu ist es ein echter Resourcenfresser. Auch aus diesem Grund haben sich einige Hostinganbieter darauf spezialisiert, spezielle Typo3 Hostingpakete anzubieten, die nicht nur über eine passende Serverkonfiguration und ausreichend Ressourcen verfügen, sondern dazu gleich noch die zahlreichen 3rd Party Libraries vorinstalliert haben, ohne die Typo3 nicht voll nutzbar wäre.

Mittwald geht sogar noch einen Schritt weiter und bietet neben einer sinnvollen Vorinstallation des kompletten Typo3 Systems auf Knopfdruck als besonderes Schmankerl einen fast vollautomatischen Update/Patchservice für die Typo3 Installation an: sobald eine neue Typo3 Version, ein Sicherheitsfix oder ein Update der benötigten Libraries freigegeben wird, wird man per eMail benachrichtigt und kann im ControlCenter von Mittwald die Installation des Updates mit nur einem Klick erledigen. Kritische Hotfixes installiert Mittwald zuweilen auch automatisch. Das spart unheimlich Zeit und Nerven.

Für mich, nach nun drei bei Mittwald gehosteten Typo3 Sites ist eines klar: Typo3 gibts von mir nur noch bei Mittwald. Punkt. Du willst ein Typo3? Dann ab nach http://www.mittwald.de

No responses yet

Oct 08 2010

1&1 Webspace & Holpriges Update auf WordPress 3.01

veröffentlicht in Kategorie: WebWork  

Tja, da lob ich die ganze Zeit, wie prima so ein WordPress Blog zu administrieren ist und dann verabschiedet sich die komplette Installation hier beim Upgrade auf v3.01 – und die Konfig des verwendeten 1&1 Shared Hosting Paketes scheint nicht unschuldig zu sein. Hier die Workarounds/Fixes:

weiter »

No responses yet

Dec 10 2006

Hostingverträge und die 19%

veröffentlicht in Kategorie: WebWork  

Zum 01.01. beglückt uns Vater Staat ja nun mit der erhöhten Mehrwertsteuer, nicht nur, dass ich nun zig WebShops unserer Kundschaft zum Stichtag “Nacht vom 31.12. zum 01.01.” auf die 19% umstellen muss – “was machst du Silvester?”  “MWST ändern” –  nein, die 19 beisst uns auch noch an einer anderen Stelle:

Webhosting Verträge, die 2006 begonnen, aber bis ins Jahr 2007 hinein reichen müssen nun neu verbucht werden: die Monate im Jahr 2006 mit 16%, alle Monate im Jahr 2007 mit 19%: Für die Monate im jahr 2007 muss ich also 3% mehr abführen.

Also hock ich mich halt hin und rechne für jeden unserer Hostingkunden die MWSts neu raus, verschicke korrigierte Rechnungen. Da die meisten meiner Kunden für ein Jahr im Voraus bezahlt haben, kann ich denen nur schlecht die 3% aufs Auge drücken, das wäre nicht fein. Also zahl ich die 3% halt selber. Und das bei den eh schon lächerlich geringen Margen bei Hostingangeboten.

No responses yet