Archive für Tag: 'Amilo'

Aug 28 2009

Windows 7 auf dem Amilo Xi2550 Notebook

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Am Mittwoch hatte ich es gewagt und die neue Windows 7 Version – nachfolgend Win7 genannt – auf meinem inzwischen doch schon betagteren Fujitsu – Siemens Amilo XI 2550 installiert..

weiter »

13 responses so far

Feb 12 2008

FSC Retourenabwicklung Teil 3: Hasch mich, ich bin eine Retoure

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Dritter und Vorläufig hoffentlich letzter Teil der Retouren Saga um ein defektes Amilo Notebook, mit Fujitsu Siemens und einem großen Distributor in den Hauptrollen und RTS und mir in der unbedeutenden Nebenrolle ist soeben vollzogen.

Wir rekapitulieren. Distributor “AusKilo Maxi” (Name verfremdet) schickt defektes Notebook an mich. Kunde holt es und bringt es am selben Tag wieder retour, ist defekt. AusKilo weigert sich, das Ding zurück zu nehmen. Ich soll mich bei FuSi melden. (Episode 1).

FuSi beauftragt nach zig Telefonaten und ein paar Stunden Telefon PingPong dann  RTS-Service mit der Retourenabwicklung. Eine Woche später kommt dann auch der Retourenschein hier an und das Notebook geht auf die Reise. (Episode 2)

 

Episode 3:

Nichts.. und noch ein paar Tage nichts.  Also denke ich mir, ruf doch mal an, was Sache. RTS sagt:

“jo, is doch schon lang erledigt. Rückerstattung ist seit Anfang des Monats schon raus. Fragen Sie mal FuSi.”

Ich ruf FuSi an:

jo, hamma doch schon lang ausbezahlt, das Geld ging direkt an AusKilo. Die erstatten es dann Ihnen.

Pointe:

Heute liegt die Mahnung von “AusKilo Maxi” im Briefkasten.

 

Ein Blick ins Bestelltool von Ausmaxi sagt: “ei schau, da is ja die Gutschrift..”  und scheints schon seit Tagen! Wieso schicken die mir dann bitte ne Mahnung, wenn se das Geld schon lange haben? Und wieso sagt mir das keiner, wenn hier mein Geld bzw Ware so eine lustige Rundreise macht? Wenn ich nicht sowieso ein notorisch später Zahler wäre, hätt ich doch glatt das Ding doppelt bezahlt.

Ich geh jetzt mal Ausmaxi anrufen und dann Mittagessen. Schon wieder ein Morgen mit doofem Verwaltungsmist versaut. 

PS: Achja, dem Kunde, der das gekauft hat hab ich ja schon zu Ende von Episode 1 ein neues bestellt. Der ist also happy, nur bezahlt hat ers auch noch nicht.

No responses yet

Jan 31 2008

FSC Reparaturabwicklung – Kurzes Update

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Nach ca. 7 Tagen Wartezeit erhielt ich den Retourenschein zur Rücksendung an RTS – Servicepartner von FSC. Bisl langsam das Ganze. Interessanterweise war dort vermerkt, wo ich das NB gekauft hatte.

Die Rücksendung muss bis zum dort genannten Stichtag (hier 06.02.2008) erfolgt sein, die Rücksendung ist 48 Stunden zuvor nochmal zu bestätigen – was bei mir telefonisch erledigt werden konnte. Das Notebook muss nicht in den Werkszustand zurückversetzt werden.

Heute ging es dann in den Versand als Postpaket, Kosten versichert für das 6,5KG schwere Paket: 10,40 rum.

Was mich wundert: das Ding geht zur Rückerstattung des Kaufpreises an RTS zurück. Aber nach der Bankverbindung hat mich noch niemand gefragt? Scheck?!

One response so far

Jan 22 2008

Serviceabwicklung bei Fujitsu Siemens Amilo Notebooks

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Ernstfall Garantiefall..  Ein guter Kunde bat mich, ihm ein Notebook zu organisieren, normalerweise verkaufe ich sowas nicht – nicht mein Metier. Aber ich hab mich überreden lassen und es kam, wie es kommen musste: das Ding ist natürlich Defekt. Hier ein Einblick, was das für nen kleiner Fachhändler so bedeutet. weiter »

One response so far

Jan 19 2008

Gedanken zum Fujitsu Siemens Amilo Xi2550 – Gamer Notebook

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Meine Erfahrungen mit dem Fujitsu Siemens Amilo Xi2550 – Gamer Notebook als kurzer Testbericht…

weiter »

35 responses so far

Aug 21 2006

Amilo 3438G – nur Schrott?

veröffentlicht in Kategorie: Computer  

Wenn man den Berichten in diversen Online Foren über dieses Notebook so liest, glaubt man, dass es sich bei diesem Notebook und den größten Mist handelt, den es je gegeben hat.

Ich hab das M3438G nun seit einem halben Jahr im Einsatz und bin absolut zufrieden mit dem Teil. Sicher, die oft genannten Probleme wie BRR Bug und Lagging Issue sind da, aber im normalen Alltagsgebrauch fallen diese überhaupt nicht auf.

Irgendwie kann ich mir das nur so erklären, dass Spielkinder, egal welchen Alters, sich dieses Notebook gekauft haben, in der Hoffnung, dass man für nicht mal ganz 1300,- Euro ein voll spieletaugliches Notebook bekommen würde. Und genau das ist ein Trugschluss, so sind die Centrino CPUs nicht gleich performant wie die Desktop Kollegen, weil letztere nicht zuletzt höher takten Aber vor allem sinds die “GO” bzw. “Mobile” Varianten der Grafikchips, sei es nun ATI oder NVIDIA – beim M3438G isses NVIDIA. Die Leistung dieseser Notebook Chips entspricht nicht annährend der Leistungsfähigkeit gleichnamiger Desktop Chips gleichen Namens (aber ohne den GO bzw. Mobility Zusatz).

Ein Notebook ist ein Notebook und keine Spielemaschine. Mit diesem Hintergedanken sollte man also, wenn man am M3438G aus Fujitsu-Siemens Amilo Serie liebäugelt, an die Sache rangehen. Wer Spielen will, kauft sich doch besser nen Desktop, wer auf dem Ding arbeiten will, bekommt für wenig Geld ein Top ausgestattetes Notebook geliefert.

Will nicht heissen, dass man mit dem 3438 nun gar nicht spielen kann, im Gegenteil, wir spielen World of Warcraft auf dieser Kiste, oder auch mal ein Autoassault, ein Battle for Middleearth II und noch viele weitere aktuelle Spiele absolut problemlos.

No responses yet