SkyRC MC3000 - 4-Schacht, Analyse, LiIon, LiFePO & NiMH

Ladegeräte für Li-Ion Rundzellen
Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2165
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: SkyRC MC3000 - 4-Schacht, Analyse, LiIon, LiFePO & NiMH

Beitragvon sk4477 » Sa 5. Jan 2019, 15:36

Ich hau keinen. Ich bekomme von niemanden Provisionen, von dem her ist mir das absolut recht, wenn hier Angebote gepostet werden, wos billiger ist :-)

Benutzeravatar
Beware
Member
Member
Beiträge: 31
Registriert: So 16. Sep 2018, 18:58

Re: SkyRC MC3000 - 4-Schacht, Analyse, LiIon, LiFePO & NiMH

Beitragvon Beware » Fr 11. Jan 2019, 19:00

Zur Zeit ist es bei Gearbest wieder im Flashdeal für unter 72 € zu haben, aus deutschem Lager wie mir scheint (Versanddauer nur 2-5 Tage).

92 Stück sind noch da, Promo läuft noch 5 Tage.


Damals selber 2 Stück für den Preis bestellt. :D

DrknMonkey
Member
Member
Beiträge: 25
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 23:00

Re: SkyRC MC3000 - 4-Schacht, Analyse, LiIon, LiFePO & NiMH

Beitragvon DrknMonkey » Fr 11. Jan 2019, 20:08

Mal so nebenbei...
Akkuteile hatte mir damals anstandslos aufgrund von Rissen ein neues Gehäuse geschickt.
Auch das neue Gehäuse (aus ABS?) hat schon wieder Risse bekommen :? .

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2165
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: SkyRC MC3000 - 4-Schacht, Analyse, LiIon, LiFePO & NiMH

Beitragvon sk4477 » So 13. Jan 2019, 11:21

Weiss jemand, obs da ne Revision gibt, bei der 21700 etwas besser rein gehen? *Auf Holz klopf* meines tuts zwar immer noch, aber die 70mm Akkus sind echt ein Gewürge. Für 70.- könnte man mal ein Neues hertun, aber wenns dann immer noch so ist, wars es auch nicht wert

Benutzeravatar
Beware
Member
Member
Beiträge: 31
Registriert: So 16. Sep 2018, 18:58

Re: SkyRC MC3000 - 4-Schacht, Analyse, LiIon, LiFePO & NiMH

Beitragvon Beware » Sa 19. Jan 2019, 12:16

Naja die neuere Revision hat jetzt statt 1 nun 2 Lüfter verbaut.

Die China Vastfire sind ja auch schon ganz schön lang (im originalzustand), schon überlegt einen externen Ladeschacht zu montieren.

DrknMonkey
Member
Member
Beiträge: 25
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 23:00

Re: SkyRC MC3000 - 4-Schacht, Analyse, LiIon, LiFePO & NiMH

Beitragvon DrknMonkey » Sa 19. Jan 2019, 13:57

sk4477 hat geschrieben:Weiss jemand, obs da ne Revision gibt, bei der 21700 etwas besser rein gehen? *Auf Holz klopf* meines tuts zwar immer noch, aber die 70mm Akkus sind echt ein Gewürge. Für 70.- könnte man mal ein Neues hertun, aber wenns dann immer noch so ist, wars es auch nicht wert


Ich vermute mal die werden eher noch schlechter rein gehen falls du noch einen aus der ersten Charge hast, weil die neue Revision ja diese Nippel an den Plus Kontakten hat ;) . Es sei denn die haben den Abstand vergrößert, was ich aber nichtmal glaube...

MC3000.PNG
MC3000.PNG (130.96 KiB) 1792 mal betrachtet

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2165
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: SkyRC MC3000 - 4-Schacht, Analyse, LiIon, LiFePO & NiMH

Beitragvon sk4477 » Sa 19. Jan 2019, 17:44

Hmm.. Schade, aber Danke!

Vollerpla
Member
Member
Beiträge: 3
Registriert: So 3. Feb 2019, 18:45

Re: SkyRC MC3000 - 4-Schacht, Analyse, LiIon, LiFePO & NiMH

Beitragvon Vollerpla » So 3. Feb 2019, 19:06

Hallo erst mal, ich habe mich in dem Forum angemeldet, da ich etwas über den Multilader wissen will.
Ich habe ihn seit gestern und schon einige Akkus getestet, habe Eneloop Akkus mit 1 A geladen und mit 1 A auch entladen, dabei ist die Systemtemperatur auf 45 °C gestiegen und die Lüfter liefen, dachte ich, als ich mir das Gerät von unten angesehen habe, habe ich gesehen, dass nur ein Lüfter lief, ich habe dann diesen zugedeckt um zu gucken, ob der andere anläuft, wenn die Temperatur steigt; bei 49°C lief aber leider auch nur dieser eine Lüfter. Liegt nun ein Defekt vor oder läuft der 2. erst bei höheren Temperaturen, in der Anleitung steht etwas, dass die Temperatur bis 80°C oder höher steigen kann.

Edit: Ich hatte Gersten, das System Beep in den Einstellungen deaktiviert und dann mit langem Druck auch die Entertaste bei dem Punkt „Save to „ gespeichert. Doch nach dem trennen der Netzspannung und wieder anschließen merkte ich zum einen, dass beide Lüfter einmal kurz anliefen, doch das System Beep wieder eingeschaltet war, kann man das nicht ganz abschalten?
Irgendwann merkte, das das Gerät ein Pfiepen von sich gab, Systemtemperatur 43°C, ich vermute dass der zweite Lüfter angesteuert wird aber nicht anläuft
Ich habe jetzt nochmals einen Test gemacht und zwei 18650er Akkus mit je 1 A entladen, die Systemtemperatur ist auf 43°C gestiegen und der Lüfter lief dann an, ich habe dann den Lüfter zugeklebt und abgewartet, bei 53°C ging dann der 2. Lüfter an.
Ok jetzt weiß ich, dass das Ladegerät einwandfrei läuft.

funkyruebe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1350
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 01:08

Re: SkyRC MC3000 - 4-Schacht, Analyse, LiIon, LiFePO & NiMH

Beitragvon funkyruebe » Sa 9. Feb 2019, 00:03

Willkommen.

Ich kann dir beim Beep Problem nur helfen, indem ich den Fred nach oben hole. ;)

Vollerpla
Member
Member
Beiträge: 3
Registriert: So 3. Feb 2019, 18:45

Re: SkyRC MC3000 - 4-Schacht, Analyse, LiIon, LiFePO & NiMH

Beitragvon Vollerpla » Sa 9. Feb 2019, 09:02

Das Beep Problem ist gelöst, war wohl nur ein kleiner „Zwischenfall“


Zurück zu „Ladegeräte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast