VTC5A vs. VGOD - oder wer entsorgt hier wen

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
lajosch
Member
Member
Beiträge: 206
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 15:08

Re: VTC5A vs. VGOD - oder wer entsorgt hier wen

Beitragvon lajosch » Di 12. Mär 2019, 10:39

scarab hat geschrieben:Also der Akkuträger auf dem Bild ist ein Eleaf Pico S. Dieser wird mit 21700 Zellen oder die 18650 Zellen mit einem Adapter betrieben!
Wenn der Adapter fehlt und der Akku darin "rumfliegt" wirds blöd? Wenn der Adapter genutzt wird, sollte man diesen mal überprüfen?


Danke für den Hinweis. Das wirft doch glatt ein neues Licht auf das Spiel des Kunden.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 780
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: VTC5A vs. VGOD - oder wer entsorgt hier wen

Beitragvon Rutzki73 » Di 12. Mär 2019, 19:40

scarab hat geschrieben:Also der Akkuträger auf dem Bild ist ein Eleaf Pico S. Dieser wird mit 21700 Zellen oder die 18650 Zellen mit einem Adapter betrieben!
Wenn der Adapter fehlt und der Akku darin "rumfliegt" wirds blöd? Wenn der Adapter genutzt wird, sollte man diesen mal überprüfen?


Das kann natürlich erklären, warum am Rande der Akkuzellen so etwas entstehen konnte. Ist der Adapter aus Kunststoff, oder aus Metal?
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

funkyruebe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1325
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 01:08

Re: VTC5A vs. VGOD - oder wer entsorgt hier wen

Beitragvon funkyruebe » Di 12. Mär 2019, 23:47

Bild


Silkon mit Kontakt. Eigentlich soll die Adapter Hülle so eingelegt werden, dass der Akku sauber entgasen kann, also muss der Minuspol am Kontakt der Hülle liegen. Weiß und macht natürlich nicht jeder und so kann es sein, dass der Akku auch falsch eingelegt wurde. Ich habe den Pico S zwar nicht, aber die Metall- Röhre scheint in den Mod geschraubt zu sein und oben ist die Röhre verschlossen. Ich kann mir vorstellen, dass die Röhre nicht ganz eingeschraubt wurde oder eingeschraubt werden konnte ( Lackieungsreste, schlechte Gewinde zB ) und es dadurch dann zu einem schlechten Kontakt kam. Da die Röhre in der Hand beim Feuern womöglich sogar noch etwas bewegt werden kann, kommt es dann zu abreißenden Kontaktstellen und dann auch schnell zu Funkenbildung.

Just my 5 cent, kenne den Mod wie gesagt nicht, habe nur die Bilder gesehen .

scarab
Member
Member
Beiträge: 13
Registriert: Di 26. Feb 2019, 16:08

Re: VTC5A vs. VGOD - oder wer entsorgt hier wen

Beitragvon scarab » Mi 13. Mär 2019, 11:27

Ich kenne den Mod sehr gut, nutze ihn schon seit er auf den Markt kam.
Ich kann die These von funkyruebe nur unterschreiben! Das Gewinde ist teils etwas tükisch und lässt sich manchmal in der Tat nicht komplett zu drehen, man muss teilweise sogar etwas kraft aufwänden um diesen kurzen Widerstand zu überwinden und um das Röhrchen vollständig in seinem Gewinde zu verschrauben.

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2388
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: VTC5A vs. VGOD - oder wer entsorgt hier wen

Beitragvon Joergl » Mi 13. Mär 2019, 23:48

Ähm...wat? VGOD...oder was?

Naja, egal. Beim Akkueinlegen sollte es nicht funken, aber wenn ich das sehe (erkennt das Heftige noch jemand???)...

Bild

...bisserl kraß...wenn das ein Mod ist, der beim Einlegen sofort einschaltet...wie die meisten. Da ist sauberes Agieren angesagt. Spratzel. :mrgreen:

Mechanische VGODs hab ich ein paar...da spratzelt nix und das sind mit die besten Röhren, die ich habe. Alles Elite. Taster sind vom Feinsten. Nix mit arcing. Voltage drop? Gaaanz weit unten...die batschen wie irre...hitting like a train.

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2113
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: VTC5A vs. VGOD - oder wer entsorgt hier wen

Beitragvon sk4477 » Do 14. Mär 2019, 00:33

Oh, die 0,06 Ohm sehe ich jetzt erst...

lajosch
Member
Member
Beiträge: 206
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 15:08

Re: VTC5A vs. VGOD - oder wer entsorgt hier wen

Beitragvon lajosch » Do 14. Mär 2019, 08:06

Joergl hat geschrieben:Ähm...wat? VGOD...oder was?


Wurde ja inzwischen dementiert. Zum Glück, sonst hätten wir uns sonstwas erzählen lassen. Ich bin zu lange weg davon, als das ich Geräte noch identifizieren könnte.


Zurück zu „Allgemeine Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste