Bedenken über den Raum zwischen Akkuträger und Akku

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
Pierrot
Member
Member
Beiträge: 1
Registriert: So 3. Jun 2018, 12:39

Bedenken über den Raum zwischen Akkuträger und Akku

Beitragvon Pierrot » So 3. Jun 2018, 12:58

Hallo,
Ich möchte volgenden Bedenken teilen um zu wissen was ihr davon denkt. Ich erzähle einfach mal wie es an mir gekommen ist. Sorry für das approximatives oder seltsames Deutsch; Ich bin von der französischen Schweiz.
Beim benutzen von einem LG INR18650MJ1 Akku, mit einem Pipeline Pro 2+, habe Ich bemerkt dass der Akku nur ganz richtig von der Breite an, in die Base von dem Akkuträger passt, also in dieses Teil das man schraubt und wo sich das Entgasungsloch befindet. Es gibt also praktisch keinen Raum zwischen die Wand vom Akkuträger und den Akku.
Was wäre da Los wenn der Akku entgasen sollte ? Könnten dann die Gase noch bis zum Entgasungsloch ihr Weg finden oder würden sie von dem Akku selbst, blockiert sein ?
Eigentlich stelle Ich mich die selbe Frage mit jedem anderen Akku, also auch wenn einen Raum zwischen Akku und Akkuträger, Frei bleibt. Nämlich, ist es nicht der Fall, dass der Akku Neigung hat dicker zu werden wenn er entgasen sollte ? Würde der Akku dann nicht Neigung haben, die Gase auf ihrem Weg zum Entgasungsloch zu blockieren ?
Wäre diese Risiko nicht desto grösser dass ein Akku normalerweise von dem Pluspol nach entgast (wenn Ich gut verstanden habe), also genau in die andere Richtung vom Entgasungloch ?
Ich habe keine grosse Angst für mich selbst. Ich bin bewusst das Akkus nur entgasen wenn der Benutzer ein Fehler macht und Ich kenne die verschiedene Sicherheitspunkte - und mit meinem typischen 8,5 Watt dampfen stehe Ich völlig auf der sichere Seite... Aber tja, wenn es schon ein Entgasungsloch gibt, sollte es doch im Falle eines Falles nützlich sein.
Wäre es dann nicht besser ein zweites Entgasungsloch oben zu verfügen ? Oder eine Rille in der Wand vom Akkuträger ? Oder so Etwas ?
Mit freundlichen Grüssen.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 667
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Bedenken über den Raum zwischen Akkuträger und Akku

Beitragvon Rutzki73 » So 3. Jun 2018, 13:32

In einem geregelten Akkuträger sinkt die Gefahr einer Entgasung immens, angenommen alle Schutzmechanismen im Akkuträger funktionieren.
Der Hersteller Dicodes gehört zu den besten und erfahrensten Hersteller aus diesem Gebiet, daher werde ich mir an dieser Stelle keine Sorge.
Solange die Akkuzelle ohne Probleme reinkommt, gibt es auch genug Platz auch für die Entgasung.
Du musst lediglich darauf achten, dass deine Akkuzelle heil ist...
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

ichbin
Member
Member
Beiträge: 91
Registriert: So 15. Mai 2016, 03:35

Re: Bedenken über den Raum zwischen Akkuträger und Akku

Beitragvon ichbin » So 3. Jun 2018, 13:46

LG gehört auch zu den Herstellern die ein zuverlässiges und früh ansprechendes CID einbauen welches bei entstehenden Überdruck den Pluspol der Zellen vom äußeren Anschluß trennt.

Manne
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 17:08

Re: Bedenken über den Raum zwischen Akkuträger und Akku

Beitragvon Manne » Mi 6. Jun 2018, 20:27

Pierrot hat geschrieben:Wäre es dann nicht besser ein zweites Entgasungsloch oben zu verfügen ? Oder eine Rille in der Wand vom Akkuträger ? Oder so Etwas ?
Mit freundlichen Grüssen.



Es gibt bereits ein 2tes Entgasungsloch: das Displayfenster. Das wird aber auch erst rausgedrückt werden, wenn/falls der Druck im inneren der Röhre tatsächlich mal über ein gesundes Mass ansteigt.


Zurück zu „Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: m.k, sk4477 und 5 Gäste