Efest LUC Blu6

Ladegeräte für Li-Ion Rundzellen
Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2173
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Efest LUC Blu6

Beitragvon sk4477 » So 23. Aug 2015, 02:56

Efest kündigt ein Ladermonster an, erst mal nur in limitierter Auflage...

Bisher bekannt:

  • 6 Schächte
  • OLED Display
  • Bluetooth App für iOS7+ und Android 4.3+
  • einstellbarer Ladestrom: 0,5A, 1A & 2A (2A nur Außen)
  • maximal nur 4A gleichzeitig: also wenn man außen mit 2*2A lädt, bleibt nix mehr für die inneren 4 Schächte, lädt man außen mit jeweils 1A, dann können die inneren 4 noch jeweils 0,5A
  • eingebautes Netzteil mit flachem Stromstecker
  • lüfterlos, macht kein Lärm

Die Produktankündigung von Efest finder ihr hier
Efestpower.com

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2173
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Efest LUC Blu6 *** In Kürze ***

Beitragvon sk4477 » Fr 4. Sep 2015, 04:09

In diesem ersten Review hier: https://www.youtube.com/watch?v=LjUX5g0hh1M (Englisch)
werden ein paar weitere Details genannt:

  • Insgesamt kann mit maximal 4A geladen werden. wenn also alle 6 Schächte belegt sind, bleiben nur noch etwa 0,5A pro Schacht
  • nur die 2 äußeren Schächte können mit 2A laden und das auch nur, wenn keine der mittleren Schächte laden.


Benutzeravatar
Baseman
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: Di 25. Aug 2015, 16:25
Wohnort: München

Re: Efest LUC Blu6 *** In Kürze ***

Beitragvon Baseman » Do 1. Okt 2015, 20:35

Bei Akkuteile.de mittlerweile verfügbar. Ich steh' ja auf so App Anbindung Spielerei Unsinn. :D Hier zumindest praktisch das man über die App die komplette Blinkanlage (OLED sowie Lade LEDs) abschalten kann.

Benutzeravatar
Nebulizer
Administrator
Administrator
Beiträge: 668
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 18:24
Kontaktdaten:

Re: Efest LUC Blu6 *** In Kürze ***

Beitragvon Nebulizer » Do 1. Okt 2015, 21:20

sk4477 hat geschrieben:
  • Insgesamt kann mit maximal 4A geladen werden. wenn also alle 6 Schächte belegt sind, bleiben nur noch etwa 0,5A pro Schacht
  • nur die 2 äußeren Schächte können mit 2A laden und das auch nur, wenn keine der mittleren Schächte belegt sind.


Für mich dann wieder der Grund das Teil nicht zu kaufen. Da bleib ich lieber bei meinen "ehrlichen" XTAR-Ladern (SP2+VP2), nehm halt beide und bin doppelt so schnell fettich wie mipm LUC oder Intellicharger mit drölf Schächten! Bild
<?php
if($muede>0){
$kaffee++;
}
?>

Benutzeravatar
Baseman
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: Di 25. Aug 2015, 16:25
Wohnort: München

Re: Efest LUC Blu6 *** In Kürze ***

Beitragvon Baseman » Fr 2. Okt 2015, 10:49

Nun ja, ich sehe bei so Vielschacht Ladern die Stärke eher im Komfort - wer es eilig hat kann ja nur zwei Akkus reinpacken und mit 2A beknüppeln. Und im krassen Gegensatz zu ihren Akkus ;) , sehe ich hier auch keine 'Unehrlichkeit' - die Spezifikationen sind deutlich & korrekt.

Benutzeravatar
Nebulizer
Administrator
Administrator
Beiträge: 668
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 18:24
Kontaktdaten:

Re: Efest LUC Blu6 *** In Kürze ***

Beitragvon Nebulizer » Fr 2. Okt 2015, 16:46

Das "ehrlich" bei den meinen beiden XTAR-Ladern sollte nicht darauf hin deuten, dass EFEST bei den Ladegeräten die Spezifikationen schön schreibt, sondern darauf, dass wenn ich da 1 Ampere oder 2 Ampere einstelle, dieser Strom auch für alle Ladeschächte zur Verfügung steht.
Genau aus diesem Grund interessiere ich mich auch nicht für die 4-Schacht-Geräte von XTAR, denn auch da gibt es nur vollen Ladestrom wenn max. zwei Schächte belegt sind.

Was nutzt es mir wenn ich doppelt so viele Akkus laden kann, dann aber auch doppelt so lange warten muss? Genau Nullkommanix! Das ist meine Meinung! Dass die Meinung anderer davon abweichen mag ist mir bewusst und wird auch akzeptiert.Bild
<?php
if($muede>0){
$kaffee++;
}
?>

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2173
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Efest LUC Blu6

Beitragvon sk4477 » Fr 2. Okt 2015, 18:02

Akkuteile.de hat welche da und mir grad ein Testexemplar geschickt.. dann muss ichs wohl oder übel auch testen ;-)

Benutzeravatar
Eisrausch
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:24
Wohnort: Kölner Süden
Kontaktdaten:

Re: Efest LUC Blu6

Beitragvon Eisrausch » Do 8. Okt 2015, 08:50

Akkuteile.de hat wohl einigen Leuten das Gerät zugeschickt.

Gestern die Produktvorstellung vom DampfGeek gesehen. Scheint wirklich eine nette Spielerei mit dem Bluetooth zu sein, aber trotzdem konnte der Funke bei mir nicht so recht überspringen, obwohl ich momentan nach einem vernünftigen Ladegerät Ausschau halte. Meine beiden XTAR MC2 sind mittlerweile meinem Akkuenergieverbrauch nicht mehr angemessen.



Dann soeben noch gesehen, dass auch Martin (Dampf Wolke) ein Video dazu gemacht hat. Ich habs noch nicht gesehen, werde es aber heute abend noch nachholen.

« Blog: CRiEGER.de »
« YouTube: CRiEGERatYT »

Kühlwalda

Re: Efest LUC Blu6

Beitragvon Kühlwalda » So 11. Okt 2015, 13:34

Ich benutze hier von Anfang an einen Efan WS1 LCD Lader sowie einen Efan WF4 LCD Lader der einmal getestet wurde und auf Reserve liegt.
Beides nach meinem Empfinden Top Geräte.
Das Efan WS1 hat jetzt ausgedient und wird per Notar :-) meinem Nachbarn (Neudampfer) überschrieben und das Efan WF4 nun aus der Versenkung geholt.
Als Reserve habe ich mir diesmal das Efan Unique X4 LCD Ladegerät wie immer bei Akkuteile.de bestellt.
Einen versehentlichen Kauf "Ausrutscher" hatte ich allerdings mal mit dem Nitecore Sysmax Digicharger D4 :evil:
Gleich am ersten Tag hatte das Display schon Pixelfehler sobald man das Netzkabel auch nur anschaute.
Wurde aber sofort umgetauscht und durch das WF4 von Efan ersetzt von Akkuteile.de
Für mich nie wieder Nitecore und die XTAR-Lader gefallen mir sowieso nicht.
Bluedingsbums brauche ich nicht.

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2173
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Efest LUC Blu6

Beitragvon sk4477 » So 18. Okt 2015, 14:44

Akkuteile liefert den efest Blue6 ab sofort mit deutscher Anleitung aus.


Zurück zu „Ladegeräte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste