Import niktonfreier Liquids aus den usa

Blubba
Member
Member
Beiträge: 49
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 22:51
Wohnort: Bamberg

Import niktonfreier Liquids aus den usa

Beitragvon Blubba » Mo 7. Mai 2018, 00:56

Hi leute ich hab mir in USA Liquids bestellt nikotifrei! meint ihr da wird es probleme geben beim Zoll, hat da einer erfahrungen?? alles was ich gefunden hab bezog sich auf !nikotinhaltige! Liquids.. mir is klar das ich steuern und Zoll Gebühren zahlen muss. Aber ich hoffe das es mir zugestellt wird.. ich glaub langsam auch ich hätte evtl vorher fragen sollen :? Vielen Dank schon mal :cheers:

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 1948
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Import niktonfreier Liquids aus den usa

Beitragvon sk4477 » Mo 7. Mai 2018, 13:46

Ich weiss es leider auch nicht wies mit dem Import Nikotinfreier Liquids ausschaut. Einfuhrumsatzsteuer auf jeden Fall 19%. Zoll.. kennt jemand die Klasse von Liquids? Dann verlangt DHL / UPS noch ne Bearbeitungsgenühr die Verzollung.

Halt uns auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Blubba
Member
Member
Beiträge: 49
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 22:51
Wohnort: Bamberg

Re: Import niktonfreier Liquids aus den usa

Beitragvon Blubba » Mo 7. Mai 2018, 13:58

Es kam gerade mit FedEx an der bote wollt nichts extra hat aber gesagt es kann sein das noch ein Brief vom Zoll kommen kann wenn was kommt sag ich bescheid der waren wert den werd ich hier lieber nicht öffentlich posten
Dateianhänge
IMG_20180507_133315.jpg
IMG_20180507_133315.jpg (1.11 MiB) 473 mal betrachtet

Blubba
Member
Member
Beiträge: 49
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 22:51
Wohnort: Bamberg

Re: Import niktonfreier Liquids aus den usa

Beitragvon Blubba » Mo 7. Mai 2018, 14:53

Ich möchte das zeug pur trinken das is ma richtig lecker So was gutes hatte ich bis jetzt nicht
Dateianhänge
IMG_20180507_140235.jpg
Das schmeckt nach dem was drauf steht nicht zu süß ein traum
IMG_20180507_140235.jpg (1.36 MiB) 469 mal betrachtet

Hony
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: Do 2. Feb 2017, 16:31

Re: Import niktonfreier Liquids aus den usa

Beitragvon Hony » Mo 7. Mai 2018, 17:12

Blubba hat geschrieben:Es kam gerade mit FedEx an der bote wollt nichts extra hat aber gesagt es kann sein das noch ein Brief vom Zoll kommen kann wenn was kommt sag ich bescheid der waren wert den werd ich hier lieber nicht öffentlich posten

Das würde mich wundern. Reguläre Lieferungen (also ohne Tricks durch die Versender) werden immer einzeln zollbehandelt. Also entweder bekommt man einen grünen Aufkleber, womit die Sache auch endgültig durch ist, oder man darf persönlich beim Zoll erscheinen.

Blubba hat geschrieben:Ich möchte das zeug pur trinken das is ma richtig lecker So was gutes hatte ich bis jetzt nicht

Das liegt hauptsächlich am Süßstoff.

Blubba
Member
Member
Beiträge: 49
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 22:51
Wohnort: Bamberg

Re: Import niktonfreier Liquids aus den usa

Beitragvon Blubba » Mo 7. Mai 2018, 21:25

Das zeug is um längen nicht so süß wie andere hersteller die es hier schon gibt sei es dinner Lady barista brew usw. Ich hab nicht ma gekuckt ob nen Aufkleber drauf war aber es is hier das is für mich alles was zählt

Blubba
Member
Member
Beiträge: 49
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 22:51
Wohnort: Bamberg

Re: Import niktonfreier Liquids aus den usa

Beitragvon Blubba » Sa 12. Mai 2018, 21:40

Es war kein Aufkleber an der Box heute kam ein Brief mit Gebühren für Zoll hält sich im Ramen bin immer noch happy 4 Stück muss ich noch probieren bis jetzt sau lecker egal was ich davon auf gemacht hab coils sind auch noch gut musste noch nicht sauber machen is echt freundlich ich zu den coils und der Watte der saft mittlerweile hab ich das auch schon in Frankreich in nem Shop gefunden aber nur 50ml in 60ml Flaschen zum doppeltem Preis ich werde wahrscheinlich wieder in USA bestellen aber jetzt hab ich erst ma meinen Premium Vorrat für die nächste Zeit für unterm Tag werde ich weiter selber mischen mir gefällt grad takeit von twisted vorallem wenns so warm draußen is optimal

Gandalf
Member
Member
Beiträge: 195
Registriert: So 13. Sep 2015, 22:57

Re: Import niktonfreier Liquids aus den usa

Beitragvon Gandalf » Mo 14. Mai 2018, 15:09

Das ist standard bei DEL/DHL/Fedex. Die übernehmen den Import und senden später ne Rechnung. Kenne ich nur zu gut und hauen (jedenfalls hier in der Schweiz) kräfitge gebühren drauf: 19.- Grundgebühr verzollung, dann MwSt drauf und noch 6.- weitere gebühren für das bearbeiten...

Blubba
Member
Member
Beiträge: 49
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 22:51
Wohnort: Bamberg

Re: Import niktonfreier Liquids aus den usa

Beitragvon Blubba » Mi 16. Mai 2018, 15:18

Ja bei ir waren es die zoll gebühren +12,50+MwSt bin am überlegen nen konto a zulegen bei dene dann entfallen zumindest die 12,50 für die Vorleistung


Zurück zu „Fertigliquids“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste