Neue Kuriositäten

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
ichbin
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: So 15. Mai 2016, 03:35

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon ichbin » Fr 1. Nov 2019, 18:05

Wie eben im Nachbarthread schon angerissen: kann es sein, dass Sony(unter Murata) andere Schrumpfschläuche verwendet die spröder sind?

Ichbin

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 811
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon Rutzki73 » Fr 1. Nov 2019, 19:16

ichbin hat geschrieben:Wie eben im Nachbarthread schon angerissen: kann es sein, dass Sony(unter Murata) andere Schrumpfschläuche verwendet die spröder sind?

Ichbin

Ich glaube schon! Wenn ich hin und wieder Mal eine SDI Akkuzelle entkleide, habe ich das Gefühl (subjektives allerdings), dass die etwas dicker sind und lassen sich nicht so leicht "entkleiden"
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

hannes
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: Di 29. Okt 2019, 13:34

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon hannes » Fr 1. Nov 2019, 22:55

ichbin hat geschrieben:Wie eben im Nachbarthread schon angerissen: kann es sein, dass Sony(unter Murata) andere Schrumpfschläuche verwendet die spröder sind?

Wenn janosch Fotos von defekten Akkus ins Internet stellt,
sollte dann der Hersteller des Akkus klar genannt werden,
das sehe ich aber nicht, nur auf einem Foto sehe ich Murata.
Wie ichbin das auch schon gesehen hat,
deuten die Bruchkanten extrem auf ein sehr sprödes Material hin,
da würde ich dem User nicht unbedingt die Schuld zuschieben,
im ersten Ansatz sehe ich da einen stark mangelhaften Schlauch des Herstellers.

lajosch
Member
Member
Beiträge: 273
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 15:08

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon lajosch » Fr 1. Nov 2019, 23:03

hannes hat geschrieben:
ichbin hat geschrieben:Wie eben im Nachbarthread schon angerissen: kann es sein, dass Sony(unter Murata) andere Schrumpfschläuche verwendet die spröder sind?

Wenn janosch Fotos von defekten Akkus ins Internet stellt,
sollte dann der Hersteller des Akkus klar genannt werden,
das sehe ich aber nicht, nur auf einem Foto sehe ich Murata.
Wie ichbin das auch schon gesehen hat,
deuten die Bruchkanten extrem auf ein sehr sprödes Material hin,
da würde ich dem User nicht unbedingt die Schuld zuschieben,
im ersten Ansatz sehe ich da einen stark mangelhaften Schlauch des Herstellers.


Den Hersteller kann man sehen, wenn man nur minimal Kenntnis hat. Das Material mag sich mit der Zeit verändern. Schäden gleich welcher Art sollten aber sofort behoben werden. Nutzt man die Akkus mit Schäden weiter, kann das nicht dem Hersteller angelastet werden. Schon gar nicht beim Anwendungsfall eZigarette.

lajosch
Member
Member
Beiträge: 273
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 15:08

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon lajosch » Fr 1. Nov 2019, 23:08

Rutzki73 hat geschrieben:
ichbin hat geschrieben:Wie eben im Nachbarthread schon angerissen: kann es sein, dass Sony(unter Murata) andere Schrumpfschläuche verwendet die spröder sind?

Ichbin

Ich glaube schon! Wenn ich hin und wieder Mal eine SDI Akkuzelle entkleide, habe ich das Gefühl (subjektives allerdings), dass die etwas dicker sind und lassen sich nicht so leicht "entkleiden"


Ist auch so. Wir verwenden einen Kunststoffheber zum entkleiden. Der macht die Murata so schnell nackig, während die SDI sich schon wehren. Die Materialunterschiede sind aber schon sichtbar.

hannes
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: Di 29. Okt 2019, 13:34

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon hannes » Fr 1. Nov 2019, 23:28

@janosch, für mich ist das ein ziemlich klarer Herstellerfehler.
versuche mal das Material mit einer Zange ohne scharfe Kanten oben, mittig und unten zu brechen.
Ich vermute mal, das knackt zuerst oben.
Da gibt es vermutlich Kunststoffe, die unter Wärmeeinfluss spröde werden.

lajosch
Member
Member
Beiträge: 273
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 15:08

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon lajosch » Fr 1. Nov 2019, 23:35

hannes hat geschrieben:@janosch, für mich ist das ein ziemlich klarer Herstellerfehler.
versuche mal das Material mit einer Zange ohne scharfe Kanten oben, mittig und unten zu brechen.
Ich vermute mal, das knackt zuerst oben.
Da gibt es vermutlich Kunststoffe, die unter Wärmeeinfluss spröde werden.


Murata lässt sich rundrum leichter zerstören als SDI. Da der Akku aber ohnehin nicht für das ständige gewechsel in den genannten Geräten gemacht ist, kann man dem Hersteller nicht die Schuld für geben, wenn der Schlauch kaputt geht.

hannes
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: Di 29. Okt 2019, 13:34

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon hannes » Sa 2. Nov 2019, 00:19

In diesem Fall macht der Ingenieur eine Tabelle,
da sieht man schnell die Unterschiede zwischen den Herstellern.
Ich vermute da massive Qualitätsunterschiede in den Schläuchen.

Wenn Akkus einzeln frei verkäuflig sind,
dann kann sich der Hersteller schon vorstellen, wie die Akkus dann verwendet werden.

lajosch
Member
Member
Beiträge: 273
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 15:08

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon lajosch » Sa 2. Nov 2019, 00:23

Vermute nicht, teste einfach.

Es interessiert wirklich keinen, was sich wer vorstellen kann. Weder Murata noch Samsung SDI noch LG werden Ihre Schrumpfschläuche an die Wünsche der Dampfer anpassen. Wozu auch!

hannes
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: Di 29. Okt 2019, 13:34

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon hannes » Sa 2. Nov 2019, 00:57

Dann teste das mal und berichte, welcher Akkuhersteller die geringsten Ausfallquoten hat.

Akkuhersteller sind ja nun nicht komplett blöde,
wenn man da was mit geringem Geldeinsatz für den Einzeleinsatz in z.B. einem Mod verbessern kann, werden die das auch tun.
Dafür muss man denen aber genau sagen, welche Schläuche die geringsten Kundenbeanstandungen haben.


Zurück zu „Allgemeine Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste