squonk-510er bei 3fvape

Der Tummelplatz für die Bastler, Tüftler und Tester: Bauanteilungen, Basteltipps und ein bissl Messtechnik
rabbit
Member
Member
Beiträge: 594
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

squonk-510er bei 3fvape

Beitragvon rabbit » Mi 28. Jun 2017, 15:37

ich klick so bei 3f durch und stolper über einen clon vom fat daddy v5.

da ich bislang die dinger nirgends zu vernünftigen versandkosten gefunden hab (das original kostet ja nur irgendwo um die 5 oder 6 €, aber dann das doppelte an versand ins ferne österreich), hab ich da mal 2 bestellt. mal schauen, ob die taugen und was man als mutter für das gewinde verwenden kann, möglicherweise so eine M10-feingewinde von einem potentiometer?

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2125
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: squonk-510er bei 3fvape

Beitragvon sk4477 » Mi 28. Jun 2017, 16:06

Halt uns auf jeden Fall mal auf dem laufenden, das sieht aufm Foto schonmal ordentlich aus..

funkyruebe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1338
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 01:08

Re: squonk-510er bei 3fvape

Beitragvon funkyruebe » Mi 12. Jul 2017, 00:55

gibt es einzeln oder im 5-Pack auch bei FT
https://www.fasttech.com/product/8120001

rabbit
Member
Member
Beiträge: 594
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: squonk-510er bei 3fvape

Beitragvon rabbit » Do 20. Jul 2017, 17:32

ich hab die (von 3F) jetzt in der hand, der erste eindruck ist ganz gut; gefederter pluspol, und von den abmessungen und dem aussehen her ein 1:1-clone vom fat daddy V5.

irgendwo in den kommentaren bei FT steht ja was davon, daß der pluspol nicht gefedert ist, möglicherweise sind das ja nicht die selben teile?

am wochenende komm ich hoffentlich dauz, einen zu verbauen, und werde weiter berichten.

funkyruebe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1338
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 01:08

Re: squonk-510er bei 3fvape

Beitragvon funkyruebe » Fr 21. Jul 2017, 00:54

Die FT Version soll jetzt auch mit Feder sein. Sie kommen aber ohne Mutter. Einer meinte es wäre ein schräges Zoll-Maß, aber wahrscheinlich einfach M10x1. Wat sollen die Kinesen auch mit Zollkram?

Waren bei dir Muttern dabei, rabbit?

rabbit
Member
Member
Beiträge: 594
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: squonk-510er bei 3fvape

Beitragvon rabbit » Fr 21. Jul 2017, 11:21

nein, wie im shop abgebildet allein der "korpus"; keine mutter, keine lötöse für den minuspol und auch dieses seltsame wacklige messing-teil für den pluspolanschluß war nicht dabei.

optisch verglichen ist das gewinde gleich wie biem fat daddy, also M10x1; ich muß mir endilch mal gewindelehren besorgen.die muttern gibt's dann beim pollin, stichwort "elektrogewinde".

und die chinesen bauen glaub ich alles, metrisch, zöllig, wurscht. die sind zwar selber metrisch, aber auch sehr tolerant.

cm.

rabbit
Member
Member
Beiträge: 594
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: squonk-510er bei 3fvape

Beitragvon rabbit » Mo 9. Okt 2017, 17:12

so, ich hab das ding ja jetzt verbaut. fazit: sifft wie sau unten raus.

ich werd abends mal auf den originalen fat daddy umbauen und die gegenprobe machen, könnt ja auch ein haarriss im schläuchlein sein oder so.

zur mutter: das ist definitiv M10x1 "elektrogewinde". den minuspol-anschluß hab ich mir aus 1,5mm² einziehdraht gebogen, den pluspol-anschluß aus bem innenleben einer lusterklemme, das gibt jedenfalls weit konstantere übergangswiderstände als bei dem teil vom fat daddy.

cm.

funkyruebe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1338
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 01:08

Re: squonk-510er bei 3fvape

Beitragvon funkyruebe » Mo 9. Okt 2017, 23:46

Ist die Pulle auch dicht? Nicht dass es schon beim Quetschen sifft.

rabbit
Member
Member
Beiträge: 594
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: squonk-510er bei 3fvape

Beitragvon rabbit » Di 10. Okt 2017, 11:45

nein, nach dem austausch gegen den originalen fat daddy ist alles komplett trocken. und ich hab nur den 510 getauscht, der rest ist gleich geblieben.

ich muß mal schauen, wie das ding aufgeht, und in den o-ring-sammlung stöbern...

funkyruebe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1338
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 01:08

Re: squonk-510er bei 3fvape

Beitragvon funkyruebe » Mi 11. Okt 2017, 21:15

Wenn ich die Bilder recht in Erinnerung habe, ist der weisse/graue Isolator von unten in den 510 geschraubt. Wo man den Isolator packen kann, kannst du besser beurteilen.

Edit: gerade nachgesehen, ich habe noch keinen der beiden 510er, also der Sparlösung und der kompl. Lösung, in der Hand gehabt, aber auffällig ist, dass bei dem kompletten 510 neben den Anschlussteilen und der Mutter auch noch ein Messingteil im 510 liegt. Unter diesem dürfte ein O-Ring liegen, der zusätzlich von innen dichtet.

https://www.fasttech.com/product/8599500


Zurück zu „Basteln, Bauen & Messen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste