Jemand nen Tipp für ein Thermometer?

Der Tummelplatz für die Bastler, Tüftler und Tester: Bauanteilungen, Basteltipps und ein bissl Messtechnik
Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2165
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Jemand nen Tipp für ein Thermometer?

Beitragvon sk4477 » Sa 5. Jan 2019, 21:16

Da mein Thermometer noch aus der Grabbelecke stammt, hat jemand ein Tipp für ein solides Teil mit Typ J oder K Anschlüssen, am liebsten 2 Kanäle?

Irgendwie find ich nix, was mir zusagt :-)

rabbit
Member
Member
Beiträge: 604
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Jemand nen Tipp für ein Thermometer?

Beitragvon rabbit » So 6. Jan 2019, 14:42

diese billigen schwarzen (TM-902C) sind gar nicht schlecht, und die genauigkeit scheint ganz OK (deckt sich auf +-1° mit meinen SHT11-sensoren). ein stück klebeband dazu, und du hast für unter 10€ ein zweikanal-setup :-)

funkyruebe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1350
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 01:08

Re: Jemand nen Tipp für ein Thermometer?

Beitragvon funkyruebe » So 6. Jan 2019, 16:56

Ich habe zwei verschiedene Kina-Temp Messer. Das Hauptproblem sind die Sensoren. Ohne Abgleich gibt es bei 5 verschiedenen Sensoren 5 verschiedene Temp Werte.
Das 6802 II ( gibt es auch als DM6802B und soll wohl ein Clone vom Fluke 6802 sein ) ist zweikanalig und "kalibriebar" ( 0 und 100C ) auf den Sensor. Die Kalibrierung ist aber nervig und ohne Referenz sehr fragwürdig.

Der SHT11 ist sicher schon eine ganz gute Referenz. Wobei ich zumindest für die Luftfeuchte Messung wieder weg bin von digitalen Messgeräten - nach ein paar Jahren liegen die anfänglichen genauen Messungen bis zu 40% daneben.

Aber wenn ich es richtig in Erinnerung habe, hast du besseres in einem deiner LaborMultimeter drin und kannst da auch loggen, afair

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2165
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Jemand nen Tipp für ein Thermometer?

Beitragvon sk4477 » Mo 7. Jan 2019, 07:33

Das Rohde & Schwarz hat Temperaturmessung über PT100/1000, wäre kalibrierbar, loggt auch - ist alles schön. Kann aber nicht gleichzeitig zur Spannungsmessung und wird für die Kurvendaten gebraucht.

ichbin
Member
Member
Beiträge: 167
Registriert: So 15. Mai 2016, 03:35

Re: Jemand nen Tipp für ein Thermometer?

Beitragvon ichbin » Di 9. Apr 2019, 09:55

Moin

Derzeit gibt von TI noch das Evaluationskit zum TMP117. Das kann man für schlappe 20€ bei Mouser erwerben.
Die zu erwartende Präzision ist besser als das Meiste was Du für viel Geld mit PT100 Sensoren erwarten kannst.
TI verspricht standardmäßig 0,1%. Das ist besser als mit Klasse AA Sensoren zu erwarten ist und die kosten alleine schon so viel ohne kalibrierte Auswerteeinheit.
Bin selber am Überlegen mir ein Evalkit zu ordern um meine PT100 ausmessen zu können, denn diese streuen für mein Gefühl zu sehr.

Ichbin


Zurück zu „Basteln, Bauen & Messen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast