Anfängerin sucht top Einsteiger Gerät

Der Tummelplatz für die Bastler, Tüftler und Tester: Bauanteilungen, Basteltipps und ein bissl Messtechnik
FirstOne
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 16:17

Re: Anfängerin sucht top Einsteiger Gerät

Beitragvon FirstOne » Mi 29. Nov 2017, 21:43

Passen auf die T20 auch andere Verdampfer drauf wo super harmonieren?

funkyruebe
Moderator
Moderator
Beiträge: 989
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 01:08

Re: Anfängerin sucht top Einsteiger Gerät

Beitragvon funkyruebe » Do 30. Nov 2017, 00:38

Der Verdampfer ( Prism T20 oder T22 ) ist ein so genannter Clearomizer, bei dem wie Heizwicklung ( coil ) wechselbar ist. Mit der Zeit setzt sich die Wicklung zu. Das Liquid verkrustet auf dem Heizdraht und dadurch wird das Liquid schlechter verdampft. Ein schleichender Prozess, den du meist erst bemerkst wenn dann wirklich viel weniger kommt als im Normalfall. Dann muss ein neuer Kopf, in dem die Wicklung sitzt, eingebaut werden. Wenn du nur einen Verdampfer hast, kann es sein, dass du nach einer Woche einen neuen Kopf brauchst. ( um die 2€/St )

Wenn du ein Endura T20 Kit kaufst, hast du einen Akkuträger und einen Verdampfer, die je einen Durchmesser von 20mm haben. Du kannst andere Verdampfer auf den Akkuträger aufschrauben, aber Verdampfer mit 20mm sind eher selten. Das gängiste Maß ist 22mm. Ist der Verdampfer größer im Durchmesser oder kleiner, sieht es einfach nicht schön aus.

Du kannst aber auch anders vorgehen und dir einen regelbaren Akkuträger und einen separaten Verdampfer kaufen. Diese Akkuträger, kurz Mods, gibt es mit fest eingebautem und austauschbaren Akku. Bei festverbauten Akkus musst du in der Regel am Ende der Lebenszeit des Akkus, einen neuen Akkuträger kaufen. Vorteil ist aber, dass du weniger Fehler begehen kannst beim Umgang mit dem Akku. Vorteil der Mods mit wechselbarem Akku liegen auf der Hand. Du brauchst keinen neuen Mod, wenn der Akku langsam den Geist aufgibt und du kannst immer einen Ersatzakku in Schutzverpackung (!!!!!) mitnehmen und so bei leerem Akku, einfach wechseln und weiterdampfen. Wichtig für den Einsteiger ist, dass er im worst case immer noch weiterdampfen kann, also zweite Dampfe oder Ersatzakku oder Liquid dabei hat, wenn er länger außer Haus ist.

Bei einer Dampfe wird es aus Erfahrung nicht bleiben - es sollten eigentlich auch besser zwei sein, siehe oben. Die Endura T20 bekommst du für 30€ mit dem 1500mAh Akku in D.

Philgood hat auch einige Einsteiger und Grundlagen Videos gemacht, die empfehlenswert sind und außerdem, wie ich finde, recht amüsant sind. Oft besser als das Abendprogramm im TV. :D

cubicDAU
Member
Member
Beiträge: 96
Registriert: Di 9. Aug 2016, 06:12

Re: Anfängerin sucht top Einsteiger Gerät

Beitragvon cubicDAU » Do 30. Nov 2017, 06:36

Funkyruebe hat schon gut zusammengefasst. Hier mal meine Sicht:

Ein Verdampfer kostet gleich mal 10-15€. Ein Akkuträger 15-20€, der Akku 5-10€. Dabei hab ich für VD und AT schon sehr geringe Preise angesetzt, also eher "low budget" als "high end".

Wenn du jetzt die T20 für 30€ kaufst hast du den Anfang gemacht. Nach 2-3 Monaten bist du soweit dass du weißt was du brauchst und möchtest. Dann kann hier auch deutlich besser beraten werden.

FirstOne
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 16:17

Re: Anfängerin sucht top Einsteiger Gerät

Beitragvon FirstOne » Do 30. Nov 2017, 23:17

So T20 ist bestellt mit 5erPack Ersatzcoils und 2 anderen Test Drip Tip.
6 x 10ml Liquid und ein Set zum selbst mischen und testen.

rabbit
Member
Member
Beiträge: 508
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Anfängerin sucht top Einsteiger Gerät

Beitragvon rabbit » Do 30. Nov 2017, 23:35

na gut. viel spaß und laß uns teilhaben...

FirstOne
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 16:17

Re: Anfängerin sucht top Einsteiger Gerät

Beitragvon FirstOne » Do 30. Nov 2017, 23:59

Vielen Dank:-). Werde ich natürlich machen.
Habe die Liquids und Drip Tips bei Ricardo bestellt. Hoffe das passt.

cu
Manuela

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 1752
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Anfängerin sucht top Einsteiger Gerät

Beitragvon sk4477 » Do 7. Dez 2017, 12:13

Ich hab mir auch mal ne T20 geholt. Ich muss sagen, für ein Einsteiger Gerät ist das schon sehr ordentlich. Und nicht nur Einsteiger, ich glaub das würde sogar mir als Alltagsdampfe reichen. Dampft gut, sifft bisher nicht. Akkukapazität ist auch nicht schlecht. Das einzige, was ich nicht verstehe, was der Aufkleber "push to pop off" da drauf sollte. Ich kann da drücken wie ich will.


Zurück zu „Basteln, Bauen & Messen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast