Seite 3 von 8

Re: Wie bewattet man richtig?

Verfasst: Sa 2. Apr 2016, 21:33
von Kühlwalda
Darf es doch, solange es nicht danach schmeckt

Re: Wie bewattet man richtig?

Verfasst: Sa 2. Apr 2016, 21:37
von Dirk555
Es erschreckt mich doch immer wieder wenn das so aussieht

Re: Wie bewattet man richtig?

Verfasst: Sa 2. Apr 2016, 22:06
von rabbit
ich glaub auch, daß das (zumindest in manchen fällen) an den aromen liegt, wohl die süßstoffe.

ich hab mal ein stück gebrauchter watte, das ähnlich wie dirks photos ausgesehen hat, unter fließendes wasser gehalten, das war nachher wieder komplett sauber -- wenn das wirklich kokeln würde, würd ich mir erwarten, daß die bräunung bleibt.

cm.

Re: Wie bewattet man richtig?

Verfasst: Sa 2. Apr 2016, 23:34
von Joergl
Das sieht ja schon fast karamelisiert aus! Meine Watte sieht immer noch fast so aus, wie auf dem Bild vorhin...meine Aromen haben auch keine Färbung! Da sind jetzt locker 30ml Pfirsich-Maracuja-Pistazie durchgerauscht, und das bei ständig 180 Watt:

Bild

Ich glaube einfach, daß sich das auflockern durch das stärkere Auseinanderziehen lohnt. Das Sushi überzeugt mich nicht...ist ja eigentlich auch nicht anders als einfach so durchgezogen.

Cricket nach 2 Akkuladungen, 0,25 Ohm:

Bild

Kokeln? Neee! :D

Re: Wie bewattet man richtig?

Verfasst: So 3. Apr 2016, 07:23
von Joergl
Ohmann...Muji...

Hab grad das einzige verfügbare Päckchen davon gekauft...jetzt ist es nimmer verfügbar. Versandkosten? Egal. Reicht dann wieder bis Ostern übernächstes Jahr, mindestens! Die Länge und Breite gefällt mir! :D

Eigentlich wollt ich ja Hamstern, aber es gab noch genau ein Päckchen... :shock:

Gestern gabs gar keins. Das bedeutet wohl, daß es inzwischen wieder eine Menge gab, die dann ratzfatz weggekauft wurden. :(

Wollte 2 bestellen, hieß es, daß nur eins geliefert werden könnte. Immerhin. Wie Lottogewinn.

Die normalen gibts grad nicht. Von denen hab ich allerdings auch noch 1/3 Päckchen...eher 50 Stück.

http://www.muji.de/de/store/goods/4549337318892

Re: Wie bewattet man richtig?

Verfasst: So 3. Apr 2016, 08:58
von Dirk555
Joergel das waren 30ml Heisenberg vom liquid labor also ohne farbe.
Wer braucht denn muyi?
In der nähe hat das ein offline shop als vorrätig, kenne aber auch leute in Berlin.

Re: Wie bewattet man richtig?

Verfasst: So 3. Apr 2016, 09:02
von Joergl
Ja, sicher vorrätig...aber zu welchem Preis?

Ich brauche Muji. Nein: Ich will die...genauso wie Wabendraht. :D

Aber hab ich jetzt ja für ein paar Jahre.

Warum wird denn die Watte so karamellig? Hatte ich noch nie mit meinem Selbstmix, trotz extrem hoher Leistungen! Ich habs gerne konkret...und Zugzeiten von 2 Sekunden sind für mich die Richtigen. ;)

Heisenberg, der mit der Unschärfe? Sowas brauch ich nicht...mein Eigenmix ist unschärfer!Bild

Wie käme ich denn dazu, für 10ml ca. 5 Euro zu bezahlen? Nein. Niemals! Ein Liter kostet mich ca. 20...ein Fünfundzwanzigstel also! :o

Re: Wie bewattet man richtig?

Verfasst: So 3. Apr 2016, 09:10
von Dirk555
Frag mich was ich mach nochmal bessere bilder.
Muyi ich ruf da motag an ob welche da ist, der bestellt immer ne kiste in China.
Bin micht sicher aber ich hab so 3,50 oder 4,50 gezahlt vor nem jahr 140 pads.

Re: Wie bewattet man richtig?

Verfasst: So 3. Apr 2016, 09:15
von Dirk555
Zugzeiten 4 bis 5 sec. 3 bis 4 Züge hintereinander.
1,3 ohm 10,5W
55pg 40vg 5h2o 4%aroma

Re: Wie bewattet man richtig?

Verfasst: So 3. Apr 2016, 09:24
von Joergl
Das wären ja fast die Originalpreise! :D

100%VG 99,5er (nicht das übliche 85er)...insgesamt ca. 2-5 Promille Nic und 1-4 Prozent Aroma. Watt erheblich mehr. Ohm grad 0,07-0,17.Ein Zug reicht immer für ne Weile. Irgendwie entspannter als das früher.