Seite 4 von 4

Re: Silberkontakte im AT - Der Marketinggag!

Verfasst: Do 14. Apr 2016, 06:49
von Gneis
Versilberte Kontakte würde ich eher als kontraproduktiv sehen. Silber sulfidiert sehr gerne und diese Patina erhöht den Übergangswiderstand enorm. Man kriegt die nebst galvanischer Behandlung nur mit Scheuern wieder runter: Putzen mit Kreide, weisser Zahnpaste, Glasfaserstift o.ä., worauf sich die Silberschicht bald verabschiedet.

Vergolden wäre hier bestimmt die bessere Alternative, da Gold nicht mit Sauerstoff oder Schwefel reagiert. Aus diesem Grund sind hochwertige Steckkontakte (z.B. Lemo) in der Industrie auch vergoldet und gelten als die besten und zuverlässigsten Kontakte.