FePo4 18650

marcom
Member
Member
Beiträge: 80
Registriert: Di 1. Sep 2015, 11:28

FePo4 18650

Beitragvon marcom » Di 22. Nov 2016, 09:18

Hallo Leute
Hat jemand von euch Erfahrung mit einem 18650 FePo4 Akku, welcher dtsrk beladtbar ist, sagen wir mal 35A. Hat jemand Kurven zu so nem Akku gefunden?

Lg Marco

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: FePo4 18650

Beitragvon sk4477 » Di 22. Nov 2016, 10:15

Ich hatte mal einen einzelnen Satz LiFePO in 18650, das Ergebnis fand ich recht enttäuschend, drum hab ich das glaub nie veröffentlicht. Ich geh mal suchen, ob ichs noch irgendwo finde.. Müsste mal schauen, ob da die Auswahl inzwischen etwas besser ist, schon lang nimmer danach geguckt.

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2502
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: FePo4 18650

Beitragvon Joergl » Di 22. Nov 2016, 11:14

Die einzigen höher belastbaren, die ich kenne, sind die A123 APR18650M1-A.

Da gibts Kurven und alles:

http://www.batteryspace.com/prod-specs/6612.pdf

Gibts bei Akkuteile.

marcom
Member
Member
Beiträge: 80
Registriert: Di 1. Sep 2015, 11:28

Re: FePo4 18650

Beitragvon marcom » Di 22. Nov 2016, 15:29

Naja Jorgel. Sind die wirklich gut? ich will die Puksen mit 33amp, geht das klar? Und wie ist der Innenwiederstand?

glg m

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2502
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: FePo4 18650

Beitragvon Joergl » Di 22. Nov 2016, 16:02

ich will die Puksen mit 33amp, geht das klar? Und wie ist der Innenwiederstand?


Das geht locker klar! Als Pulslast sind 60A angegeben, und A123 kann man trauen.

Innenwiderstand wohl 7mOhm:

http://www.kokpower.com/a123-nanophosph ... p-399.html

Aber puksen sollte man die nicht! Auch nicht pieksen!Bild


Zurück zu „LiFePO4“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast