A123 ANR26650M1B für 3 Euro bei Intaste!

ichbin
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: So 15. Mai 2016, 03:35

Re: A123 ANR26650M1B für 3 Euro bei Intaste!

Beitragvon ichbin » Fr 23. Nov 2018, 20:40

Ein Nickelstreifen von 0,15 x 10mm hat einen Querschnitt von 1,5qmm. Bei Kupfer wuerde ich da auch sagen, OK 25A, das geht.
Nickel hat den viefachen Widerstand von Kupfer. Das wird zu warm bzw bringt zu viel yusaetzliche Waerme ins System.

ichbin

m.k
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: Do 24. Nov 2016, 15:07

Re: A123 ANR26650M1B für 3 Euro bei Intaste!

Beitragvon m.k » Mi 28. Nov 2018, 09:21

Gut zu wissen wie Profis das machen, man findet ja relativ wenig Referenzwerte für solche Schweißverbindungen. Meine Herangehensweise war die Messung des Widerstandes von einem Pol zum nächsten, die eben mit dem 0,15x10mm Band verbunden war. Ich kam auf 0,68mOhm (nochmal nachgeschaut :D), bei einem 5s Akku wären das 4+0,5+0,5=5 von diesen Übergängen, also bei den 25A die im Maximum von den 18650 zu erwarten sind wäre das 5*0,68mOhm*(25A)² = 2,1W Verlustleistung von allen Tabs - das hat mich nicht geschreckt ggü. der Verlustleistung der Zellen.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 786
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: A123 ANR26650M1B für 3 Euro bei Intaste!

Beitragvon Rutzki73 » Do 29. Nov 2018, 08:19

m.k hat geschrieben:Gut zu wissen wie Profis das machen, man findet ja relativ wenig Referenzwerte für solche Schweißverbindungen. Meine Herangehensweise war die Messung des Widerstandes von einem Pol zum nächsten, die eben mit dem 0,15x10mm Band verbunden war. Ich kam auf 0,68mOhm (nochmal nachgeschaut :D), bei einem 5s Akku wären das 4+0,5+0,5=5 von diesen Übergängen, also bei den 25A die im Maximum von den 18650 zu erwarten sind wäre das 5*0,68mOhm*(25A)² = 2,1W Verlustleistung von allen Tabs - das hat mich nicht geschreckt ggü. der Verlustleistung der Zellen.


Ein weiteres Problem liegt an der Qualität des Materials. Wir verwenden bspw. Rein-Nickel zum Verschweißen. Auch diesen Rein-Nickel ist eine Art Lagierung, aber mit hohem Anteil an Nickel. Auf eBay und Co. werden sog. Nickel Bänder angeboten...in der Regel sind sie lediglich Nickel beschichtet.
Ich bin kein Spezialist zum Thema Material, kann lediglich aus eigener Erfahrung berichten. Die sog. Rein-Nickel Streifen müssen sehr weich und leicht biegsam sein - sind sie nicht, so handelt es sich um Nickelbeschichtung.
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!


Zurück zu „LiFePO4“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast