18350er stacken

Hansdampf
Member
Member
Beiträge: 24
Registriert: So 14. Okt 2018, 17:43

18350er stacken

Beitragvon Hansdampf » Mi 26. Jun 2019, 14:03

Hallo,

hier wurde ja schon lange nichts mehr geschrieben. Ich suche 18350er. Einmal zum Stacken für meine Vamo V5 und einmal für 18350er Pfeifen. Zum Stacken brauche ich ja welche mit Nuppel? Wenn ich 2 18650er mit flachen Pluspos aneinander halte sieht das nicht so aus, als ob die Kontakt haben (also ich meine + und - Pol).

Enttäuscht mußte ich feststellen, dass ich weder die "Keeppower 18350 - 1200mAh, 3,6V - 3,7V Li-Ionen-Akku geschützt" gestackt in die Vamo kriege, noch als Einzelakkus in meinen Ehpro Mod 101. Ich nehme den gerade, um im Bypass-Modus ein passendes Verdampfersetup für die ungeregelten Pfeifen zu finden. Viel zu lang mit der Protection. Geht nicht mehr zugeschraubt.
Es gibt diesen Akku auch ungeschützt: Keeppower IMR18350 - 1200mAh 10A (15A), 3,6V - 3,7V Li-Ionen-Akku
Ist es eine dumme Idee, den geschützten mit dem ungeschützten zu Stacken, so dass der noch in die Vamo geht und ich trotzdem einen Akku mit Nuppel habe?
Die Auswahl an 18350ern, die annähernd wengistens 5A können und Nuppel haben, ist doch sehr begrenzt (und nicht von Efest sind).
Sonst fand ich nur noch den bei Nkon: EagleTac IMR18350 800mAh - 12A. Wären 2 davon die bessere Wahl als den geschützten mit dem ungeschützten zu stacken?

Ciao
Tassilo

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: 18350er stacken

Beitragvon Joergl » Do 27. Jun 2019, 03:51

Hallo!

Nuppel ist nicht nötig, stacken funktioniert prima mit flachem Pluspol.

"Ist es eine dumme Idee, den geschützten mit dem ungeschützten zu Stacken, so dass der noch in die Vamo geht und ich trotzdem einen Akku mit Nuppel habe?"

Das solltest Du auf gar keinen Fall tun, es müssen immer identische Akkus sein!

In die Vamo gehören ungeschützte Akkus, keine geschützten...wie gesagt, flache Pluspole funktionieren.Bild

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2151
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: 18350er stacken

Beitragvon sk4477 » Do 27. Jun 2019, 22:19

Ich hab hier aktuell einen VapOnly 18350 hier liegen, der hält locker 10A aus. Ungeschützt. Das könnte noch ne Alternative sein.

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: 18350er stacken

Beitragvon Joergl » Fr 28. Jun 2019, 03:44

Hab mal gegoogelt, der VapeOnly hört sich fast nach dem vermißten Aspire an! :shock:

viewtopic.php?f=44&t=966

Hansdampf
Member
Member
Beiträge: 24
Registriert: So 14. Okt 2018, 17:43

Re: 18350er stacken

Beitragvon Hansdampf » Fr 28. Jun 2019, 07:43

Hallo,

danke für Eure Antworten. Der Vapeonly ist tatsächlich eine interessante Alternative. Bei Dampfplanet dreht sich bei mir ein bißchen der Magen um. Da hatte ich einmal was falsches bestellt. Wenn ich Probleme mit einer Bestellung habe, sind die Chinesen sehr viel hilfsbereiter als ich es von deutschen Shops gewohnt bin. Bei dem steht leider keine Größe bei? Der sprengt die 35mm nicht? Ich hatte ja eben erst diesen Reinfall. Auf akkuteile.de geben die das ganz genau an. Die Keepower sind zwar doppelt so teuer, aber haben die richtige Größe.

Ciao
Tassilo

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: 18350er stacken

Beitragvon Joergl » Fr 28. Jun 2019, 08:00

Guck: https://www.germandampfer.net/zubehoer/ ... 00mah.html

Genau 35mm. Und ja: Die kannst Du stacken und das paßt auch in die Vamo.

Dampfplanet ist wohl wirklich etwas durchwachsen: https://www.dampferzuflucht.de/t10842f7 ... lanet.html

Hansdampf
Member
Member
Beiträge: 24
Registriert: So 14. Okt 2018, 17:43

Re: 18350er stacken

Beitragvon Hansdampf » Fr 28. Jun 2019, 15:36

Ach mei, wenn Akku kaufen für mich so einfach wäre wie Klamotten kaufen :-)

Ich denke, ich werde nochmal bei Akkuteile die Keeppower holen, da kann ich auch gleich die 18500er LiFePos mitbestellen. Das interessiert mich brennend für die ungeregelte Pfeife. Wenn ich nicht die mit Nuppel brauche zum Stacken, dann werden die schon passen. Und nach lygte-info sollen die ja recht gut sein.

Danke nochmal für die tolle Hilfe.

Hansdampf
Member
Member
Beiträge: 24
Registriert: So 14. Okt 2018, 17:43

Re: 18350er stacken

Beitragvon Hansdampf » Mi 31. Jul 2019, 17:51

Wollte noch vermelden, dass die nüppellosen 18350er von Keeppower wunderbar stacken. Und machen auch sonst eine ganz gute Figur. Vielen Dank nochmal.

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: 18350er stacken

Beitragvon Joergl » Do 1. Aug 2019, 09:26

Bild

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2151
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: 18350er stacken

Beitragvon sk4477 » Fr 2. Aug 2019, 20:17

Gut, dann kann man die auch zukünftig weiter empfehlen :-)


Zurück zu „kleiner als 18650“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast