Trustfire IMR-18650-2600 "50A"

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2114
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Trustfire IMR-18650-2600 "50A"

Beitragvon sk4477 » Di 7. Mai 2019, 19:05

703.jpg
703.jpg (25.38 KiB) 197 mal betrachtet


Hmmm... es fällt mir irgendwie schwer, objektiv zu werten hier. Ich leg mal einfach nur die erste Kurve hier rein:

25A CDR
vs. VTC5A und Moli P26

703-25A.png
703-25A.png (113.74 KiB) 208 mal betrachtet


bis 3,2V: 1275mAh, 65°C, 4,3 Wh
bis 3,0V: 2289mAh, 86°C, 7,4 Wh
bis 2,5V: 2970mAh (?!), 98°C, 9,3 Wh

Er ist ganz offensichtlich mit 25A überfordert, Endtemperatur = 98°C geht gar nicht. Aber ansonsten ist die Leistung durchaus in Ordnung. Allerdings habe ich eher das Gefühl, dass das ein 3000mAh Akku ist, der aus welchen Gründen auch immer als 2600mAh angepriesen wird - und über die 50A brauchen wir gar nicht erst reden.

Die 20A Kurve kommt.

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2114
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Trustfire IMR-18650-2600 "50A"

Beitragvon sk4477 » Di 7. Mai 2019, 20:02

Ja, und genau da gehört der Akku hin: 3000mAh bei 20A CDR, nicht 2600mAh, 50A..

20A CDR
vs. LG HG2 & VTC6

703-20A.png
703-20A.png (80.61 KiB) 204 mal betrachtet


bis 3,2V: 1764mAh, 65°C, 6,0 Wh
bis 3,0V: 2476mAh, 75°C, 8,2 Wh
bis 2,5V: 2977mAh, 82°C, 9,6 Wh

Ist das nun ein "Produktionsfehler" und Trustfire hat aus Versehen diesen meiner Meinung offensichtlichen 3000mAh / 20A Akku als 2600mAh "50A" geschrumpft, oder absichtliche Täuschung. Das Blöde daran ist, als 3000mAh / 20A Akku wäre der gut..

Ach, ist das immer ein Mist mit Trustfire.

funkyruebe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1329
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 01:08

Re: Trustfire IMR-18650-2600 "50A"

Beitragvon funkyruebe » Di 7. Mai 2019, 22:25

Das sieht nach einem gar nicht so schlechten Akku aus. Die Frage bei Trustfire ist, wie lange wird diese Zelle mit diesem Schrumpfschlauch geliefert?

Wenn Trustfire immer die gleichen Zellen in die Schrumpfschläuche packen wurde, könnte man auch Empfehlungen ausgeben. Aber dazu müsste man Nachtests machen um Zellen verschiedener Batches zu prüfen.

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2114
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Trustfire IMR-18650-2600 "50A"

Beitragvon sk4477 » Mi 8. Mai 2019, 02:05

Ich frag mich ja eh schon, wie gerade diese Zelle unter diesen Schrumpf kam - und wenn die 2600 / 50A in Wirklichkeit ne 3000mAh / 20A, was ist denn dann die 3000mAh / 40A Trustfire, die auch noch hier liegt?

Es bleibt also spannend.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 781
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Trustfire IMR-18650-2600 "50A"

Beitragvon Rutzki73 » Mi 8. Mai 2019, 17:14

Bei Trustfire und weitere ist wie man oft in Asien so als Turi hört: "same same, but different"
Mal bekommst du 3000 mAh, mal 2000 mAh und mal sogar 1200 mAh...daher werde ich stets die Finger als Dampfer davon lassen. Für eine Taschenlampe und solange billig, kein Thema...aber für ein Russisch-Roulette nehme ich lieber "the Real Thing" :D
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

ichbin
Member
Member
Beiträge: 141
Registriert: So 15. Mai 2016, 03:35

Re: Trustfire IMR-18650-2600 "50A"

Beitragvon ichbin » Mi 8. Mai 2019, 19:46

Mach doch mal Vergleichsbilder von der VTC6 und der Trustfire indem Du sie nebeneinander legst.
Ich mags mir zwar nicht vorstellen, aber vielleicht hast Du ja eine umgelabelte Sony-Zelle? Restbestände die nicht als Murata verkauft werden sollten. 8-)

ichbin

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 781
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Trustfire IMR-18650-2600 "50A"

Beitragvon Rutzki73 » Fr 10. Mai 2019, 09:37

ichbin hat geschrieben:Mach doch mal Vergleichsbilder von der VTC6 und der Trustfire indem Du sie nebeneinander legst.
Ich mags mir zwar nicht vorstellen, aber vielleicht hast Du ja eine umgelabelte Sony-Zelle? Restbestände die nicht als Murata verkauft werden sollten. 8-)

ichbin


Sieht sehr danach (VTC6) aus. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass die Abweichung auf Überlagerung und / oder sogar Verwendung von "refurbished" Akkuzellen sind. Es passiert häufig, dass große Akkus vorkenfektioniert werden. Sobald aber Projekte verschoben, oder gecancelt werden, werden die Akkuzellen "zurück gewonnen"
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!


Zurück zu „18650“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast