rollenmischer

Alles, was Dampfer drucken (lassen) kann
rabbit
Member
Member
Beiträge: 504
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: rollenmischer

Beitragvon rabbit » Mo 10. Jul 2017, 16:20

yup, die dinger hab ich auch gesehen. die rollen könnt ich auch drucken (ich war eh verwundert, daß ich so hohe schmale dinger stehend drucken konnte, ohne daß sie umfallen), aber dann müßt ich wegen der synchronisierung zahnräder verwenden (oder ketten), das wollt ich wegen der geräuschentwicklung nicht.

gut, zahnriemen gingen auch, aber dann wär das wieder aufwendiger.

Manne
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 17:08

Re: rollenmischer

Beitragvon Manne » Mo 17. Jul 2017, 20:33

Antrieb.

Schau mal beim Conrad in der Modellbauabteilung vorbei. Für einen normalen Rollenmischer, der nicht unbedingt als Betonmischer fungieren müsste, kannst du anstatt der labberigen, normalen Gummibänder die ''Hochstartseile'' für Modell-Segelfluchzeuge verwenden. Gibt's in rund, aber auch in eckig, sogar als innen hohlen Schlauch, aus dem sich prima Zwillen bauen lassen.
Passend ablängen, die Schnittstelle schön schräg mit nem Cutter abschneiden und mit dauerelastischen Flüssigkleiber verbinden. Wenn du sauber gearbeitet hast, hält das nahezu so feste, wie ein durchgehender Gummistrang. Nur ist's nicht labberig oder rutscht zu leicht durch.

rabbit
Member
Member
Beiträge: 504
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: rollenmischer

Beitragvon rabbit » Mo 17. Jul 2017, 21:46

bleibt die frage "was ist dauerelastischer flüssigkleber"? (lustig, den tip, daß es im modellbauzubehör breite gummis in allen längen gibt, hab ich heut schon bekommen).

cubicDAU
Member
Member
Beiträge: 91
Registriert: Di 9. Aug 2016, 06:12

Re: rollenmischer

Beitragvon cubicDAU » Mo 17. Jul 2017, 22:03

Bei dauerelastisch fällt mir vulkanisieren ein. Dazu dann Fahrradschlauch, wäre dass ne Option? Einen beliebig breiten Ring bekommt man da ja abgeschnitten.

rabbit
Member
Member
Beiträge: 504
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: rollenmischer

Beitragvon rabbit » Di 29. Aug 2017, 22:54

inzwischen hab ich den mischer mit zahnrädern versehen, jetzt funktioniert das ganz ordentlich.

wie befürchtet, klappert es aber und ist daher wegen des hausfriedens aus dem wohnbereich verbannt :D -- der plan ist also nicht ganz aufgegangen.

weiteres problem -- der motor, den ich verwende, so ein 230V-synchronmotor mit getriebe, eigentlich als antrieb für mikrowellen-drehteller gebaut, wird ordentlich heiß (so um die 70°), da haben's wohl am kupfer gespart. abhilfe: einen 220nF-kondensator in reihe geschaltet, nach dem guten alten kondensatornetzteilprinzip. die spannung am motor sinkt dadurch nennenswert (auf 150V, wenn ich mich recht erinnere), dafür kann die am kondensator in richtung 300V steigen.

jedenfalls hat der mischer inzwischen schon einige flaschen liquid durchgemischt, und es schmeckt dadurch viiiiel besser, bin ich überzeugt :twisted:

cm.

Benutzeravatar
smok-e
Member
Member
Beiträge: 165
Registriert: Di 6. Dez 2016, 22:34

Re: rollenmischer

Beitragvon smok-e » Di 29. Aug 2017, 23:01

Ende gut, alles...
Wie lange lässt du denn die Flasche rollen für den guten Geschmack?

rabbit
Member
Member
Beiträge: 504
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: rollenmischer

Beitragvon rabbit » Di 29. Aug 2017, 23:40

solang's halt geht, ein paar stunden, über nacht... das ding steht, wie meine gesamte liquid-panscherei, im wochenendhaus, und als großer prokrastinator misch ich meistens erst am sonntag mittag, dann mischt's halt den nachmittag über, bis wir wieder in die große stadt fahren.

heut hab ich auch mein fläschchen mit meinen koffeinzitratversuchen dazugelegt, das hat ja die tendenz, sich zu entmischen, mal sehen, ob das jetzt besser wird... (da fällt mir ein, jetzt, wo ich auf 3mg bin, könnt ich das nochmal versuchen, ohne zitronensäure, da sollten sich ja knappe 10mg koffein ausgehen).

cm.


Zurück zu „3D Druck für Dampfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast