Murata VTC Clone

Lug, Pfusch und Betrug mit Akkus, hier die traurigen Highlights
Benutzeravatar
Pfalzfeger
Member
Member
Beiträge: 6
Registriert: So 2. Dez 2018, 18:26

Murata VTC Clone

Beitragvon Pfalzfeger » So 2. Dez 2018, 19:21

P1050144 Kopie2.jpg
P1050144 Kopie2.jpg (1.03 MiB) 3506 mal betrachtet

P1050130 Kopie2.jpg
P1050130 Kopie2.jpg (875.59 KiB) 3506 mal betrachtet

P1050120 Kopie2.jpg
P1050120 Kopie2.jpg (774.28 KiB) 3506 mal betrachtet
Sauwer die Hoor gschnidde :rofl3:

Benutzeravatar
Pfalzfeger
Member
Member
Beiträge: 6
Registriert: So 2. Dez 2018, 18:26

Re: Murata VTC Clone

Beitragvon Pfalzfeger » So 2. Dez 2018, 19:24

P1050131 Kopie2.jpg
P1050131 Kopie2.jpg (876.79 KiB) 3506 mal betrachtet

P1050129 Kopie2.jpg
P1050129 Kopie2.jpg (905.04 KiB) 3506 mal betrachtet

P1050127 Kopie2.jpg
P1050127 Kopie2.jpg (828.55 KiB) 3506 mal betrachtet
Sauwer die Hoor gschnidde :rofl3:

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2171
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Murata VTC Clone

Beitragvon sk4477 » Mo 3. Dez 2018, 10:52

Huch, danke Dir für de super dokumentierte Warnung.

Gibts da schon Messungen dazu, was die Fakes taugen? Oder wo die aufgetaucht sind?

Benutzeravatar
Pfalzfeger
Member
Member
Beiträge: 6
Registriert: So 2. Dez 2018, 18:26

Re: Murata VTC Clone

Beitragvon Pfalzfeger » Di 4. Dez 2018, 08:50

Im SkyRC MC3000 habe ich folgende Werte ermittelt:

Akku Nr./gemessene Kapazität/Innerwiderstand:

#1/2036mAh/62mOhm
#2/2055mAh/44mOhm
#3/2183mAh/46mOhm
#4/2291mAh/40mOhm
#5/1928mAh/76mOhm
#6/2442mAh/48mOhm
#7/2127mAh/46mOhm
#8/tot bei Ankunft, Restspannung 0,3 Volt

das die Akkus im mittleren Belastungsbereich (10-15A) in die Knie gehen muss ich ja nicht weiter erwähnen :D
Sauwer die Hoor gschnidde :rofl3:

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Murata VTC Clone

Beitragvon Joergl » Mi 5. Dez 2018, 00:57

Das ist in der Tat wirklich finster...krasse Ri...würde ich 4 von denen in meinen Hammer Of God reinpacken...0.2 Ohm draufsetzen...könnte ich sehr warme Finger bekommen! :o

Wo kommen die denn her? Komm, sags...ich verrate es auch nicht weiter...Bild

Ich danke Dir sehr für diese Warnung...sowas dreckiges hätte ich niemals erwartet.Bild

Benutzeravatar
Pfalzfeger
Member
Member
Beiträge: 6
Registriert: So 2. Dez 2018, 18:26

Re: Murata VTC Clone

Beitragvon Pfalzfeger » Mi 5. Dez 2018, 08:51

Ich finde das auch sehr erschreckend da diese Akkus auf den ersten Blick von den Originalzellen kaum zu unterscheiden sind. Es hat auch nicht jeder ein geeignetes Ladegerät oder gar die Erfahrung um solche Chinaböller zu identifizieren.

Die Akkus wurden von einem Großhändler geliefert der auch auf großen bekannten Handelsplattformen vertreten ist und dort direkt an Endverbraucher verkauft. Namentlich möchte ich das Unternehmen (noch) nicht nennen da ich es eigentlich als seriös einstufe. Ich glaube das die vielleicht selbst noch nicht bemerkt haben was die da verkümmeln :aggro:

Wie geht's weiter...
Der Lieferant hat eine gewisse Rücknahmefreudigkeit signalisiert behauptet aber das er "nur Originale" versemmelt :tease:
Rechtlich gesehen wäre das ja Betrug, aber von einer Anzeige sehe ich mal ab. Ich habe einen "dampfenden" kompetenten Anwalt im Dampferumfeld der dem Händler mal ganz klare Worte flüstern wird :cheers:
Produktsicherheit ist ein wichtiges Thema, ich hoffe wir können damit den weiteren Vertrieb stoppen.

Vape Safe!
Sauwer die Hoor gschnidde :rofl3:

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Murata VTC Clone

Beitragvon Joergl » Mi 5. Dez 2018, 14:17

Bild

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2171
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Murata VTC Clone

Beitragvon sk4477 » Mi 5. Dez 2018, 14:46

Klingt gut. Halte uns da bitte auf dem Laufenden

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 811
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Murata VTC Clone

Beitragvon Rutzki73 » Do 6. Dez 2018, 19:16

Pfalzfeger hat geschrieben:Ich finde das auch sehr erschreckend da diese Akkus auf den ersten Blick von den Originalzellen kaum zu unterscheiden sind. Es hat auch nicht jeder ein geeignetes Ladegerät oder gar die Erfahrung um solche Chinaböller zu identifizieren.

Die Akkus wurden von einem Großhändler geliefert der auch auf großen bekannten Handelsplattformen vertreten ist und dort direkt an Endverbraucher verkauft. Namentlich möchte ich das Unternehmen (noch) nicht nennen da ich es eigentlich als seriös einstufe. Ich glaube das die vielleicht selbst noch nicht bemerkt haben was die da verkümmeln :aggro:

Wie geht's weiter...
Der Lieferant hat eine gewisse Rücknahmefreudigkeit signalisiert behauptet aber das er "nur Originale" versemmelt :tease:
Rechtlich gesehen wäre das ja Betrug, aber von einer Anzeige sehe ich mal ab. Ich habe einen "dampfenden" kompetenten Anwalt im Dampferumfeld der dem Händler mal ganz klare Worte flüstern wird :cheers:
Produktsicherheit ist ein wichtiges Thema, ich hoffe wir können damit den weiteren Vertrieb stoppen.

Vape Safe!


Wow...wow...wow...mich würde ebenfalls interessieren, was unter dem Schrumpfschluch zu sehen ist?!
Da ich kaum davon ausgehe, dass die Quelle der Akkuzellen in Europa ist, glaube ich, dass die Veröffentlichung des Namen sehr wichtig ist. Ein Händler und vor allem ein Großhändler kann nicht behahrren, er hätte die Akkuzellen in China im guten Glauben gekauft!
Das ist grobfahrlässig, das ist kriminell...das ist echt Sch...
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

lajosch
Member
Member
Beiträge: 273
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 15:08

Re: Murata VTC Clone

Beitragvon lajosch » So 9. Dez 2018, 23:31

Pfalzfeger hat geschrieben:Ich finde das auch sehr erschreckend da diese Akkus auf den ersten Blick von den Originalzellen kaum zu unterscheiden sind. Es hat auch nicht jeder ein geeignetes Ladegerät oder gar die Erfahrung um solche Chinaböller zu identifizieren.

Die Akkus wurden von einem Großhändler geliefert der auch auf großen bekannten Handelsplattformen vertreten ist und dort direkt an Endverbraucher verkauft. Namentlich möchte ich das Unternehmen (noch) nicht nennen da ich es eigentlich als seriös einstufe. Ich glaube das die vielleicht selbst noch nicht bemerkt haben was die da verkümmeln :aggro:

Wie geht's weiter...
Der Lieferant hat eine gewisse Rücknahmefreudigkeit signalisiert behauptet aber das er "nur Originale" versemmelt :tease:
Rechtlich gesehen wäre das ja Betrug, aber von einer Anzeige sehe ich mal ab. Ich habe einen "dampfenden" kompetenten Anwalt im Dampferumfeld der dem Händler mal ganz klare Worte flüstern wird :cheers:
Produktsicherheit ist ein wichtiges Thema, ich hoffe wir können damit den weiteren Vertrieb stoppen.

Vape Safe!


Es würde mich nicht wundern, wenn die Akkus aus 97616 Salz kommen. Es wäre jedenfalls nicht das erste Mal das der dortige Großhandel bei VTC(6) auffällt. Die Werte oben UND der auffällige Streifen erinnern mich grad sehr gut daran.

Die werben ja auch ganz gern damit, dass deren Akkus, egal wie gebrandet, Murata, Enercig und Co. ersetzen.^^


Zurück zu „Hall of Shame“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste