Flawless Tuglyfe DNA200

Alle Akkuträger die mit Original Evolv DNA Chip ausgestattet sind
Benutzeravatar
Nebulizer
Administrator
Administrator
Beiträge: 668
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 18:24
Kontaktdaten:

Flawless Tuglyfe DNA200

Beitragvon Nebulizer » Sa 7. Nov 2015, 15:04

Da hat mir der Hermes-Bote heute ein kleines Päckchen zugesteckt, drin war ein DNA200 Mod. Ja so eine Überraschung aber auch! Bild

DSC_0185.JPG
DSC_0185.JPG (185.37 KiB) 7410 mal betrachtet

Mit den Abmaßen 96*46*26 recht handlich, für einen DNA200 Mod mit 1200 mAh LiPo.
Und da das Teil nagelneu ist, würden wir es ja niemals aufschrauben, um zu gucken was drin ist! Würden wir nicht, oder ...? Bild

DSC_0189.JPG
DSC_0189.JPG (110.15 KiB) 7410 mal betrachtet

Leider ist der Akku fest verlötet, und wir müssen ihn per USB laden, und können auch keinen Wechselakku zukaufen und bereit halten. Allerdings sitzt das LiPo-Pack auch so passgenau im Mod-Gehäuse, dass es eh einer Fummelei gleich kommt ihn raus zu nehmen. Anders wäre der Mod in dieser Größe auch nicht realisierbar gewesen.

DSC_0192.JPG
DSC_0192.JPG (131.97 KiB) 7410 mal betrachtet

Alles ist gut verarbeitet, saubere Lötstellen und der Chip ist sicher verschraubt und nicht irnkwie "gewollt aber nicht gekonnt", wie wir es an einigen Vapecige VT200 beobachten mussten. Auch ist der DNA-Chip brauchbar vorkonfiguriert, die zum LiPo passenden Wattstunden eingetragen, und zwei Grafiken für primären und sekundären Willkommensbildschirm geladen, die ich mir sogleich per eScribe-Sofware gesichert habe. Bild

Und ach ja, so nebenbei erwähnt ... es funktioniert, und das recht gut! DNA200 halt ... Bild
<?php
if($muede>0){
$kaffee++;
}
?>

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Flawless Tuglyfe DNA200

Beitragvon sk4477 » Sa 7. Nov 2015, 17:27

So einen Hermes Boten hätte ich auch gerne.
Sehr cool.. also der Träger (und die Vorstellung)

Watt kost der?

Benutzeravatar
Nebulizer
Administrator
Administrator
Beiträge: 668
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 18:24
Kontaktdaten:

Re: Flawless Tuglyfe DNA200

Beitragvon Nebulizer » Sa 7. Nov 2015, 18:37

Made in USA und gekauft in Germany schlägt dann schon mal mit 240 € in die Kasse.

Tuglyfe DNA200 Box Mod

Und der passende Flawless Tugboat V2 RDA Tröpfler, wenn man ihn den braucht, kostet dann noch 100 Euronen extra.
<?php
if($muede>0){
$kaffee++;
}
?>


Zurück zu „Evolv DNA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste