DNA200 Messwerte

Alle Akkuträger die mit Original Evolv DNA Chip ausgestattet sind
Benutzeravatar
Nebulizer
Administrator
Administrator
Beiträge: 668
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 18:24
Kontaktdaten:

DNA200 Messwerte

Beitragvon Nebulizer » Fr 6. Nov 2015, 22:56



Was ich nach mehreren Wochen Gebrauchstest, mit mitlerweile 2 DNA200 Mods, schon im Urin hatte jetzt auch gemessen von Obiwan: Das Ding kann was! Bild
<?php
if($muede>0){
$kaffee++;
}
?>

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: DNA200 Messwerte

Beitragvon sk4477 » Fr 6. Nov 2015, 23:41

jo, das schaut sehr gut aus.. und der Obi hat mir sehr viel Arbeit erspart ;-)

Interessant ist auch, wie der LiPo im Vergleich zum HG2 abgeschnitten hat, das bestärkt mich so ein bissl in meiner unbewiesenen Behauptung, dass LiPo *heute* gegenüben modernen INR Becherzellen nur wenige Vorteile bringt.

Benutzeravatar
Nebulizer
Administrator
Administrator
Beiträge: 668
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 18:24
Kontaktdaten:

Re: DNA200 Messwerte

Beitragvon Nebulizer » Sa 7. Nov 2015, 00:38

Ich bin auch nicht der Befürworter für LiPos in jedermanns Händen. Wenn ich daran denke, welchen Akku-DAUs ich in meiner Dampferzeit schon begegnet bin, wäre es mir lieber die würden ihre Spielchen mit relativ sicheren Zellen machen. Bild

Aber trotzdem muss ich sagen der Vergleich ist ein bisschen ungerecht: Ein LiIon 3er mit 3000 mAh einem 3s LiPo mit 900 mAh gegenüber stellen!
Pack da mal ein 3s LiPo mit 3000 mAh rein, die vertragen locker Dauerentladeraten von 45C oder mehr. Ob die bei läppischen 27 Ampere überhaupt merken, dass sie belastet werden? Bild
<?php
if($muede>0){
$kaffee++;
}
?>

Benutzeravatar
MJhophead
Member
Member
Beiträge: 199
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 00:40
Wohnort: Am Nordrand des Pfälzerwaldes

Re: DNA200 Messwerte

Beitragvon MJhophead » Sa 7. Nov 2015, 01:06

Eine Frage eines was LiPos angeht, unwissenden: Wie groß ist den ein LiPo mit echten 3000 mAh? Rein aus Interesse.

Das Wismec-Teil könnte mein dritter Couchtisch-Akkoträger werden. Noch irgendwie greifbar und bei i. A. 20 W ein Dauerläufer.
I'm schizophrenic, and so am I.
- Styx

Benutzeravatar
Nebulizer
Administrator
Administrator
Beiträge: 668
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 18:24
Kontaktdaten:

Re: DNA200 Messwerte

Beitragvon Nebulizer » Sa 7. Nov 2015, 01:12

<?php
if($muede>0){
$kaffee++;
}
?>

Benutzeravatar
MJhophead
Member
Member
Beiträge: 199
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 00:40
Wohnort: Am Nordrand des Pfälzerwaldes

Re: DNA200 Messwerte

Beitragvon MJhophead » Sa 7. Nov 2015, 20:36

Merci,

och, das geht ja noch. Allerdings dann doch etwas zu groß für eine noch einigermaßen handliche Modbox.
I'm schizophrenic, and so am I.
- Styx


Zurück zu „Evolv DNA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste