Wismec Reuleaux DNA200 Design by Jay Bo

Alle Akkuträger die mit Original Evolv DNA Chip ausgestattet sind
Benutzeravatar
Baseman
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: Di 25. Aug 2015, 16:25
Wohnort: München

Re: Wismec Reuleaux DNA200 Design by Jay Bo

Beitragvon Baseman » Mi 11. Nov 2015, 22:52

Ich frage mich wieso ich die ganze Zeit mit dem Finger über den Bestellbutton schwebe. :?
Ich dampfe nur mit TC, komme praktisch so gut wie nie über die 15w hinaus, habe genug TC-Mods und nutze aktuell fast exklusiv meinen PP2+ & meine 2 VTC Minis - die machen ihre Sache gut, sind sogar für unterwegs gut geeignet.

Wenn ich mir den jetzt kaufe spiele ich vielleicht 'ne Stunde mit der Software rum, vielleicht sogar weniger - fertige Drahtkurven für all meine bevorzugten Drähte liegen schon auf der Platte, womöglich noch bisschen in Photoshop ein paar Bildchen zusammenklick0rn. That's it. Danach wieder krass mit 15w weiterdampfen. :lol:

Und eigentlich habe ich mich schon daran gewöhnt direkt die Temperatur, nicht die Leistung zu verstellen. Lässt sich das über Escribe auch ändern?

Benutzeravatar
Eisrausch
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:24
Wohnort: Kölner Süden
Kontaktdaten:

Re: Wismec Reuleaux DNA200 Design by Jay Bo

Beitragvon Eisrausch » Mi 18. Nov 2015, 09:35

« Blog: CRiEGER.de »
« YouTube: CRiEGERatYT »

jolley
Member
Member
Beiträge: 5
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 08:04

Re: Wismec Reuleaux DNA200 Design by Jay Bo

Beitragvon jolley » Do 19. Nov 2015, 04:16

Wismec Reuleaux DNA200 ist eine gute Wahl für Profis. Ein bisschen zu groß für mich

funkyruebe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 01:08

Re: Wismec Reuleaux DNA200 Design by Jay Bo

Beitragvon funkyruebe » Do 19. Nov 2015, 08:29

Deine Angebote sind aber nicht so ganz der Bringer @jolley ;)

Benutzeravatar
Nebulizer
Administrator
Administrator
Beiträge: 668
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 18:24
Kontaktdaten:

Re: Wismec Reuleaux DNA200 Design by Jay Bo

Beitragvon Nebulizer » Do 19. Nov 2015, 09:04

Wismäc Röloo von innen:

Wismec1.jpg
Wismec1.jpg (246.85 KiB) 10939 mal betrachtet

Wismec2.jpg
Wismec2.jpg (120.49 KiB) 10939 mal betrachtet
<?php
if($muede>0){
$kaffee++;
}
?>

Benutzeravatar
Eisrausch
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:24
Wohnort: Kölner Süden
Kontaktdaten:

Re: Wismec Reuleaux DNA200 Design by Jay Bo

Beitragvon Eisrausch » Do 19. Nov 2015, 09:23

Ui ... die Kabel machen jetzt nicht wirklich einen guten Eindruck.
« Blog: CRiEGER.de »
« YouTube: CRiEGERatYT »

Benutzeravatar
Nebulizer
Administrator
Administrator
Beiträge: 668
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 18:24
Kontaktdaten:

Re: Wismec Reuleaux DNA200 Design by Jay Bo

Beitragvon Nebulizer » Do 19. Nov 2015, 10:25

Die Stromführenden Leitungen sollen 1,5 mm² sein, ist jetzt nicht gerade überdimensioniert, sollte aber reichen wenn man bedenkt, dass die max. 23 Ampere nur für einige Sekunden drüber fließen.

Die dünnen sind die Leitungen zum Balancer/Equalizer, die müssen nicht so dick sein.
<?php
if($muede>0){
$kaffee++;
}
?>

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Wismec Reuleaux DNA200 Design by Jay Bo

Beitragvon sk4477 » Sa 28. Nov 2015, 08:21


Manne
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 17:08

Re: Wismec Reuleaux DNA200 Design by Jay Bo

Beitragvon Manne » Mi 13. Jan 2016, 21:32

Also, wenn DHL nicht gerade wieder auf Leergang läuft, vielleicht sogar noch vor dem Wochenende.

Was gibt es schöneres für die Frau zum Geburtstag, als wenn der Kerl nicht muffelig rumsitzt und sich durch die Shops wühlt gemäss dem Motto: ich schmolle, wenn ich nicht bald mal ein neues Spielzeugs bekomme.
Ich weiss aber jetzt schon, wer die nächsten Wochen mit Müll runterbringen und abwaschen dran ist...

http://dna200.de/

Hier war ich schon, hab mir schon relativ viel durchgelesen, sogar einiges verstanden. ESCRIBE ist für mich absolutes Neuland, auch wenn's sowas schon länger gibt.
Erstmal mit der Software etwas vertraut machen, bevor ich mir was dermassen verstelle, das es keinen Sinn ergibt.

- Kann ich die 'Werkseinstellungen eigentlich zuvor abspeichern? Nur so zur Sicherheit? Auf Werkseinstellung zurücksetzen?

Schön, für meine Lieblingsakkus gibt es auch die passenden Kurven, so das ich nicht extra noch was dazubestellen müsste. Die drei sind noch sehr frisch und wurden bislang auch noch nie geqäult, wenig nachgeladen, so das sie eher wohl gerade erst eingefahren sein dürften, naja, so ähnlich. Jedenfalls sind diese Akkus 'gleicher', als nagelneue vom Bananenhändler um die Ecke.

- Gibt es irgendwas, das der blutige DNA-Anfänger unbedingt und explizit beachten sollte, oder grundsätzlich die Finger lassen sollte?

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Wismec Reuleaux DNA200 Design by Jay Bo

Beitragvon sk4477 » Mi 13. Jan 2016, 23:38

Mit Datei > Speichern (File > Save) kannst Du dir ja erst mal...

- den eScribe Standard in eine Datei sichern
- dann schliesst Du den Reuleaux an, liest die Daten aus und sicherst das dann gleich nochmal als "Werkszustand"

.. und dann kann nix mehr passieren. Für die Wismec gibts auf der von Dir genanten Webseite ja auch schon fertige Setups, falls es ganz dumm laufen sollte.

Der Rest ist dann wohl einfach probieren. Die Doku zu eScribe könnte man mit "etwas lückenhaft" umschreiben.. :wink2:


Zurück zu „Evolv DNA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast