Hcigar VT75C explodiert beim Akkuwechsel...

Alle Akkuträger die mit Original Evolv DNA Chip ausgestattet sind
Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Hcigar VT75C explodiert beim Akkuwechsel...

Beitragvon Joergl » Fr 4. Aug 2017, 05:40

https://www.dampferzuflucht.de/t5562f97 ... chsel.html

Uff...und Canis wieder! :wall:

Schon dreckig...da kaufste was vermutet richtig Hochwertiges, und dann so ein Scheiß! :club:

Das ist böse. :twisted:

Benutzeravatar
damfan
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: Di 27. Sep 2016, 20:19
Wohnort: wo es schön ist ;-)

Re: Hcigar VT75C explodiert beim Akkuwechsel...

Beitragvon damfan » Fr 4. Aug 2017, 09:25

Lästere nicht über den Cannix King. Man macht sich nicht lustig über Behinderte!

Wobei: explodierende Akkuträger, das ist nicht schön.

Benutzeravatar
Schnabelkatz
Member
Member
Beiträge: 148
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 18:05

Re: Hcigar VT75C explodiert beim Akkuwechsel...

Beitragvon Schnabelkatz » Fr 4. Aug 2017, 21:07

hmm, kann den link nicht öffnen. hätt mich schon interessiert weil ich mir gestern genau den at bestellt hab.
war was wichtiges dabei oder nur profilierungsblah?
Glücklich ist, wer vergisst, dass er nicht zu retten ist - Eugen Egner

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2173
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Hcigar VT75C explodiert beim Akkuwechsel...

Beitragvon sk4477 » Fr 4. Aug 2017, 22:31

In Kurz: warum er wirklich durchgegangen ist, ist nicht öffentlich bekannt. Die Spekulation ist, es gäbe wohl eine Schwachstelle mit der Isolierung am Akkukontakt. Wird ein zulanger Akku eingelegt >65mm, kanns hier beim Einlegen nen Kurzen geben. Das wäre zumindest plausibel.

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Hcigar VT75C explodiert beim Akkuwechsel...

Beitragvon Joergl » Sa 5. Aug 2017, 08:00

Hm, den link kann man schon öffnen. Muß man aber angemeldet sein.

Benutzeravatar
Schnabelkatz
Member
Member
Beiträge: 148
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 18:05

Re: Hcigar VT75C explodiert beim Akkuwechsel...

Beitragvon Schnabelkatz » Sa 5. Aug 2017, 11:28

hab gestern Abend nen explodierten AT in einem englischsprachigen Forum gefunden. Ist vermutlich der, auf den sich der Link bezieht. Hat sich jedenfalls so gelesen, wie das was sk4477 beschrieben hat.
https://forum.evolvapor.com/topic/68961-vtc-75c-warning/

Könnt ihr ne 26650er mit der richtigen Länge empfehlen? Auf die Schnelle mal bri nkon geschaut hab ich gesehen, das so ziemlich alle dort gelisteten Zellen länger sind :(

Würde gerne so nen dicken Brummer nutzen, aber hab keine Lust wegen Sprengstoffattentat in ner Terrordatei zu landen :D
Glücklich ist, wer vergisst, dass er nicht zu retten ist - Eugen Egner

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Hcigar VT75C explodiert beim Akkuwechsel...

Beitragvon Joergl » Sa 5. Aug 2017, 16:48

Ja, genau um den geht es. Guck doch mal in die Zuflucht, nach Lösungen wird gesucht.

Benutzeravatar
Schnabelkatz
Member
Member
Beiträge: 148
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 18:05

Re: Hcigar VT75C explodiert beim Akkuwechsel...

Beitragvon Schnabelkatz » Sa 5. Aug 2017, 18:15

Mist, noch n Forum :lol:
ich bin doch schon mit 4 Foren überfordert :lol3:
Glücklich ist, wer vergisst, dass er nicht zu retten ist - Eugen Egner

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Hcigar VT75C explodiert beim Akkuwechsel...

Beitragvon Joergl » So 6. Aug 2017, 08:02

Wird Dich nicht umbringen.Bild

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2173
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Hcigar VT75C explodiert beim Akkuwechsel...

Beitragvon sk4477 » So 6. Aug 2017, 11:41

Der iJoy war glaub recht kurz.. Aus irgendeinem Grund hab ich dessen Länge nicht eingetragen.


Zurück zu „Evolv DNA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast