Seite 2 von 2

Re: Squape Dream Clone in ES 304

Verfasst: Fr 19. Aug 2016, 23:28
von rabbit
der wesentliche punkt in diesem post: wenn jemand in wien oder umgebung den squape-clone haben will, um 10,- geb ich ihn her.

ich hab jetzt im urlaub noch ein paar dinge mit dem squape ausprobiert, funktioniert einfach nicht für mich, und da rede ich nicht von der sich anbahnenden ehekrise wegen dem penetranten pfeifgeräusch in allen AFC-stellungen, sondern vom geschmack.

geschmäcker sind offenbar verschieden, ja. ich würd ja gern mal was kosten, was z.B. du so dampfst, einfach um eine idee zu bekommen, was anderer leute "optimum" betrifft. weil ich zb beim "grant's vanilla custard my way" (http://e-liquid-recipes.com/recipe/11224/Grants+Vanilla+Custard+my+way) die aromamengen auf 3/4 reduziert hab, weil's mir im kronos, den Du zu luftig findest, zu intensiv war.

andererseits: wurscht. ich hab zwei kronosse, die mir sehr gut schmecken, was will ich mehr? gestern hab ich mit dem monkey-king-dripper mit dual clapton und 30W die gegend eingenebelt, auch nett, und ich muß ja nicht verstehen, wie man 50W überleben kann.

cm.

Re: Squape Dream Clone in ES 304

Verfasst: Sa 20. Aug 2016, 01:03
von funkyruebe
Dass er kein Geschmackswunder ist hatte ich ja geschrieben und auch, dass die Coil möglichst hoch sitzen muss. Für mich ist es ein brauchbarer Verdampfer, für andere ist er eine Offenbarung, für dich ist er nix. Pfeifen habe ich nicht - in keiner SC Stellung ( DC weiß ich nicht mehr, war keine halbe Stunde drauf, wegen chronischer Geschmacksarmut bei 20W )

Nochmals die wichtigen Punkte für SC und brauchbaren Geschmack
- Wicklung möglichst hoch
- ander Wicklungsseite mit Watte hoch auffüllen
- Wicklung unten und hinten frei von Watte halten, sodass die Luft die Wicklung überall umströmen kann

Für mich spielt der Dream in der gleichen Liga wie Kronos, GSL, GSII 22mm, Horizon ... . Für Top Geschmack bei kleinen Leistungen braucht es meiner Meinung kleine Kammern mit einer Luftzufuhr von unten - nur so lässt sich aus einem Minimum an Liquid ein Maximum an Geschmack erzielen. Aber das ist eine aussterbende Spezies, die von einem für mich fragwürdigen Trend verdrängt wurde.

Ich dampfe meist Fruchtaromen in sehr geringer Konzentration ( 1-2%)