etiketten

ky4e!
Member
Member
Beiträge: 193
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 18:12

Re: etiketten

Beitragvon ky4e! » Mi 28. Sep 2016, 18:13

So, da heut mal ein ruhiger Tag ist, und die kleine Maus zwar zahnt aber ich nach 7 Tagen Dauerbabynachtschicht mir es erlaube einfach mal heute in meinem PC-/Hobby-/Wasch-/Büro-/Werkzeug-/Misch-/Gruftikeller zu gammeln, hab ich mir mal die Zeit genommen meine 7 Favoriten ein wenig aufzupeppeln ^^ Soviele Aromen schon getestet aber nur selten kommt was auf die Fav-Liste wo ich dann auch mal 100ml Glasflaschen anmische...

Sieht doch ganz ok aus denk ich... son Tedietikett kostet 5-10 cent, je nachdem wieviele in der Packung drin sind... und wenn man ordentlich damit umgeht, hält so ein Etikett ja schon mal ne halbe Ewigkeit...

Bin mal gespannt ob mir je was anderes schmecken wird als Tabak und evtl mal n Kaffeeliquid... naja, wie auch immer :D

Für mein Hausgebrauch brauch ich ja für mich persönlich nur wissen was in der Flasche überhaupt drin ist und keine anderen Mischangaben hrhr ^^

DSC_0235 klein.jpg
DSC_0235 klein.jpg (72.07 KiB) 1234 mal betrachtet


Vielleicht findet der eine oder andere ja da ein wenig Inspiration im Bild ^^

mfg, der Chris

rabbit
Member
Member
Beiträge: 578
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: etiketten

Beitragvon rabbit » Mi 28. Sep 2016, 23:50

ja, das schaut gut aus. mir fehlt da nur leider vollkommen die begabung fürs gestalterische, ich muß froh sein, wenn's nicht allzu abgefuckt ausschaut, deshalb lieber die weißen etiketten, wo einfach der name vom liquid draufsteht.

ich hab meine hauptsächlich verwendeten 30-ml-flaschen jetzt mit klarem klebeband überklebt, mal schauen, wie sich das macht auf die dauer -- ich misch ja meine lieblings-liquids in 100ml-flaschen und füll mir aus denen die 30er, die ich dauernd mitschleppe und entsprechend beanspruche.

cm.

ky4e!
Member
Member
Beiträge: 193
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 18:12

Re: etiketten

Beitragvon ky4e! » Do 29. Sep 2016, 13:09

ajo... gestalterische Begabung?

Bapperl drauf, Liquidmarke draufschreiben, basst scho ^_^

das mit den 100ml mach ich auch wie Du, und dann in die 30er (bzw. 37er) umfüllen.

Die 100er Glasflaschen haben bei mir für den Kühlschrank einfach nur weiße Etikettenfetzen teilweise bloß drauf, außer wenn mal ne 72er Basis irgendwo in einem Penny-Brühen Glas rumschwimmt kommt mal n roter Punkt oder so drauf weil da hat´s mir schon mal den Vogel rausgehauen haha ^^

Ja, dann bei 3% einfach n 1,5ml Eppi großzügig 2 mal befüllt reinkippen und fertig ohne Feinwaage oder Spritze etc xD

Dann hab ich noch paar Liquids die ich nur gleich in die 30er fülle. Viele 10er Fläschen hab ich auch da, die bringen die Leute immer ausgewaschen zu mir da hau ich dann mal Proben oder so rein aber persönlich mach ich mit denen nimmer viel... bin mal gespannt wie die das dann mit der TPD Dings da machen, aber da brauch ich mir keine Sorgen mehr zu machen da mein Verbrauch so gesunken ist das ich Base für 3 Leben hier hab höhö.

So ein eigener Labeldrucker wäre aber auch ne feine Sache, wenn man es professioneller oder gewerblicher angehen will.

So "Mountainprophet´s Bergwasser" haha ^^

Und aufm Etikett der sk wie Moses mit nem Stab in der Hand und es blitzt hrhr ^^


Zurück zu „Selbstmischer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste