Xtar VP2

Ladegeräte für Li-Ion Rundzellen
Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 786
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Xtar VP2

Beitragvon Rutzki73 » Do 25. Feb 2016, 09:00

Bloß nicht irgendwelches Kabel, sondern so was ähnliches:

http://www.ebay.de/itm/Enerpower-Stecke ... SwLVZViDTo

Achte darauf, dass das Netzteil mindestens eine gewisse Zertifizierung hat (Garant für die Sicherheit)
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Benutzeravatar
Borris
Member
Member
Beiträge: 30
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 15:26

Re: Xtar VP2

Beitragvon Borris » Do 11. Jan 2018, 01:10

sk4477 hat geschrieben:Laut Auskunft von Xtar wird der VP2 nicht mehr hergestellt, es sind nur noch Restbestände im Markt.

Woher stammte denn damals diese Info (Ende 2015)? Hat der Hersteller das irgendwann revidiert?

Ich frage, weil es das VP2 Ladegerät heute - Anfang 2018 - immer noch zu kaufen gibt. Allerdings schon lange nicht mehr in dem Land, in dem es produziert wird! (?)

Die chinesischen Großhändler wie Gearbest, Fasttech, Everzon und co. listen das Gerät entweder gar nicht mehr, oder als "discontinued". Dagegen gibt's das VP2 bei dt. Händlern und auf Amazon Marketplace nach wie vor. Selbst wenn mal kurz irgendwo als ausverkauft gelistet, es kommen immer wieder von irgendwoher neue Chargen rein und dann kann man es wieder bestellen.

Wie kann das sein? Hoffe mal, das sind keine Fälschungen? Die gab's ja schon öfter bei Ladegeräten, wie bei Akkus halt auch. Beim SkyRC MC3000 sollen sogar die Aufkleber gefälscht worden sein, welche diese Check-Nummern enthalten, mit denen man auf der Herstellerseite die Produktechtheit prüfen kann!

Kann irgendjemand etwas dazu sagen, ob die Produktion des VP2 wirklich eingestellt wurde und seit wann bereits? Weil wenn das Ladegerät wirklich seit 2015 nicht mehr produziert wird, hätte ich persönlich ja schon meine Zweifel an aktuell im Markt befindlichen Geräten...

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2131
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Xtar VP2

Beitragvon sk4477 » Do 11. Jan 2018, 18:57

Borris,

die Info kam von einem der Händler, mit denen ich öfter mal zu tun hatte, welcher weiß ich nimmer und ich wollte ihn auch nicht unbedingt nennen. Weiter verifiziert habe ich das allerdings nicht mehr. Auf der anderen Seite weiß ich, dass da teils noch hundert(e) in der Händlerregalen liegen.

Benutzeravatar
Borris
Member
Member
Beiträge: 30
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 15:26

Re: Xtar VP2

Beitragvon Borris » Do 11. Jan 2018, 19:16

Okay, danke für die Info! Dann kann man ja noch getrost zuschlagen. Ich wollte so ein VP2 ("very good" auch beim Dänen und eben die variable Ladespannung) , hatte aber Zweifel. Mittlerweile ist es aber bestellt. ;)


Zurück zu „Ladegeräte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste