Neue Alternative zu Li-Ion-Akkus?

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 786
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Neue Alternative zu Li-Ion-Akkus?

Beitragvon Rutzki73 » Di 14. Mär 2017, 10:39

HONY genau so ist das. Die Schrumpfschläuche ab Werk bei den Herstellern sind zu dunn und tolerieren keine Kratzer.
Das Problem liegt vor allem darin, dass die Unfälle gerade bei Menschen passieren, die sich mit dem Thema gar nicht auskennen und / oder auskennen wollen.
Was ich in den letzten Monaten bereits mitansehen musste...gestern kam ein Xtar VC4 zurück. Ein Kunde hat versucht, um die Ladegeschwindikeit zu erhöhen, ein 12V Netzteil anzuschliessen :wall: das Ladegerät brannte lichterloh...
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Neue Alternative zu Li-Ion-Akkus?

Beitragvon Joergl » Di 14. Mär 2017, 11:58

12 Volt statt 5 an USB? Ach du Scheiße... :cheers:

Ja, umschrumpeln ist fast Pflicht.


Zurück zu „Allgemeine Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste