Zellentausch Werkzeugakku Flex 10,8V

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
Spartaner117
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 18:27

Zellentausch Werkzeugakku Flex 10,8V

Beitragvon Spartaner117 » Sa 3. Dez 2016, 19:08

Hallo allerseits,

nachdem man mir so nett offerierte hier auch Fragen zu Werkzeugakkus stellen zu dürfen, komme ich hier mit dem eigentlichen Thema:

Ich habe zwei ältere (2008) FLEX-Akkus von einem kleinen 10,8V-Akkuschrauber. Dort sind 3Stück 18650 Zellen verbaut.
Aufschrift:

SE US 18650VT
T T1115PL15M

Scheinen ja dann Sony SE US18650VT zu sein, richtig? Die haben ja in dem Vergleich http://www.dampfakkus.de/akkutest.php?id=79 nicht gar so glorreich abgeschnitten. Zumindest im Vergleich zu der dort genannten Referenz Samsung SDI INR18650-25R Blau

Jetzt handelt es sich ja um ein wenig unterschiedliche Akkus. zB NMC Li(NiMnCo) statt IMR usw. Und auch der Entladestrom ist mit 20A deutlich unter den 30A der alten Zellen. Ich habe aber auch schon gelesen, dass die Samsung auch für 30A gut zu haben wären?

Kann ich die Samsungs für die Werkzeugakkus benutzen?
Wo kann man die zB kaufen?
Oder gibt es andere Empfehlungen für Austauschzellen?

Da ich auch mein Akkuschweißgerät mal testen möchte wäre ein Händler, der auch Hiluminband anbietet sehr praktisch :mrgreen:

Vielen Dank an alle teilnehmenden und viele Grüße,

Marc

Dirk555
Member
Member
Beiträge: 869
Registriert: Di 25. Aug 2015, 18:44

Re: Zellentausch Werkzeugakku Flex 10,8V

Beitragvon Dirk555 » Sa 3. Dez 2016, 19:53

Schau dich mal dort um https://eu.nkon.nl.

Bei der akku sache halte ich mich raus.
1984, Brazil,Naked Lunch (Film), God Bless America.......

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 786
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Zellentausch Werkzeugakku Flex 10,8V

Beitragvon Rutzki73 » Sa 3. Dez 2016, 20:00

Li-Ion-Zellen in einem Akkuschrauber verfügen in der Regel über eine Schutzelektronik, die im gerät integriert.

Sehr häufig wird diese Schutzelektronik Li-Ion-Zellen mit mehr Kapazität, oder höhere Ströme gar nicht erkannt. Es lohnt sich in der Regel gar nicht um hochwertigere Zellen mit mehr Kapazität und / oder höhere Belastbarkeit zu investieren.

Es gibt einige Händler auf eBay, oder Amazon, die solche Akkublocks auch anbieten (1S3P). Achte lediglich darauf, dass wenn du ein fertiges Produkt kaufst, dass dieses auch entsprechende Belastbarkeit der Zellen erlaubt. Sehr häufig werden solche Akkublocks mit ungeeigneten Zellen bzw. sehr billige Zellen angeboten.
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Spartaner117
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 18:27

Re: Zellentausch Werkzeugakku Flex 10,8V

Beitragvon Spartaner117 » Sa 3. Dez 2016, 20:08

Also ja, der Akku hat eine Schutzelektronik. Im Akkupack. Diese hat aber keine Mikrocontroller o.ä. verbaut. Ich gehe daher mal von einer reinen Spannungsüberwachung aus.
Sowieso, die alten Zellen in der alten Kapazität bekommt man ja schon gar nicht mehr, ich muss also so oder so stärkere Zellen verbauen.
Aber bei den Preisen bei nkon brauche ich auch gar nicht lange rumzusuchen, da kann ich die Nachfolger der alten Zellen mit 30A Entladestrom einbauen.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 786
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Zellentausch Werkzeugakku Flex 10,8V

Beitragvon Rutzki73 » Sa 3. Dez 2016, 20:45

Die VTC4 werden die passenden meines Erachtens. Bei Samsung werden die INR18650-20Q (20R) die richtigen.
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Spartaner117
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 18:27

Re: Zellentausch Werkzeugakku Flex 10,8V

Beitragvon Spartaner117 » Sa 3. Dez 2016, 21:45

Super, vielen Dank, VTC4 kamen mir jetzt auch am passendsten vor.
Eben bestellt und Hilumin Band gleich dazu, denn die Akkus sind dank der älteren Zellenversion auch bei Akkuteile.de preislich im Rahmen.

Dirk555
Member
Member
Beiträge: 869
Registriert: Di 25. Aug 2015, 18:44

Re: Zellentausch Werkzeugakku Flex 10,8V

Beitragvon Dirk555 » Sa 3. Dez 2016, 21:52

Na denn viel Erfolg und berichte mal.
1984, Brazil,Naked Lunch (Film), God Bless America.......

LundM
Member
Member
Beiträge: 10
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 03:52

Re: Zellentausch Werkzeugakku Flex 10,8V

Beitragvon LundM » So 4. Dez 2016, 13:51

würde mich auch intressieren :) das könnte bei mir auch 2017 anstehen 3 akkus sind schon etwas am nachlassen von meinen geräten.

Spartaner117
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 18:27

Re: Zellentausch Werkzeugakku Flex 10,8V

Beitragvon Spartaner117 » Mi 14. Dez 2016, 21:55

Also ich kann Vollzug melden :-)
Eigentlich habe ich den Akku schon am selben Tag zusammen gepunktet gehabt, aber ich wollte den ein paar Zyklen testen, bevor ich zu früh jubele.
Aber es funktioniert alles einwandfrei! Der Akku bringt richtig Saft auf den Schrauber, anhalten mit der Hand quasi nicht ohne Brandblasen möglich. Trotzdem bricht mir die Spannung nicht ein und der Akku wird auch nicht wirklich warm.

Im Bild links der originale Akku (der zweite, defekte Pack), rechts mein frisch geschweißter Pack.
Oben die alten Zellen.

Akku_Flex.jpg
Akku_Flex.jpg (215 KiB) 5162 mal betrachtet

Dirk555
Member
Member
Beiträge: 869
Registriert: Di 25. Aug 2015, 18:44

Re: Zellentausch Werkzeugakku Flex 10,8V

Beitragvon Dirk555 » Mi 14. Dez 2016, 22:05

Dsnke
Hast du wohl gut hinbekommen.

Viel Spaß damit.
1984, Brazil,Naked Lunch (Film), God Bless America.......


Zurück zu „Allgemeine Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 6 Gäste