Seite 2 von 4

Re: Enook Wunderakkus?

Verfasst: Sa 26. Nov 2016, 15:38
von helmut75
Ja, aber es könnte ja sein, wäre möglich, da fehlen Langzeitstudien, man weiß es nicht, vlt. die Kiiindeeer?
Daß Du nicht immer nur positiv berichtest :D

LG, Helmut

Re: Enook Wunderakkus?

Verfasst: Sa 26. Nov 2016, 15:46
von Rutzki73
SK4477 - der Böse Wicht! Der Schreck aller Gauner :lol:

Wäre natürlich sehr interessant für die Öffentlichkeit, wer da etwas zu verstecken hat.

Diese Handlung (Rückerstattung statt Lieferung) ist bereits ein halbes Zugeständnis. Unter Hall of Shame kann eine Unter Kategorie kommen: Händler deines Missvertrauens dort können (ohne Bashing) genu solche Fälle und Angebote dargestellt werden

Re: Enook Wunderakkus?

Verfasst: Sa 26. Nov 2016, 15:54
von Joergl
Undercover gehen... :lol:

Re: Enook Wunderakkus?

Verfasst: Sa 26. Nov 2016, 15:58
von Dirk555
Dirk555 hat geschrieben:Die Konions sollen wie ich gelesen habe, im gehäuse einen Stoff haben, der im letzten moment die Chemische reaktion unterbricht.

sk4477 hat geschrieben:Das wäre mir neu, gibts da ne Quelle zu?


Ich dachte ich hätte es im buch von Dieter Schulz gelesen.
Hab nun nach Stichwörtern gesucht, aber nur den teil mit, im gehäuse verbaute Temperatursicherung gefunden.
Evtl. Steht es dann noch wo anders im Buch.

Als ich das buch gelesen habe, habe ich ja viel im netz gesucht....
Irgendwo stand, dass diese Temperatursicherung eben kurz vor knapp die chemie neutralisieren soll.
Durch schmelzen einer Trennschicht oder über dass Drucksystem.


Mehr wurde auch nicht erklärt.

Re: Enook Wunderakkus?

Verfasst: Sa 26. Nov 2016, 19:32
von sk4477
An der Separator-Trennfolie wird anscheinend gern und viel gebastelt. aber da werden die Firmen dann extrem geizig mit Infos. Auch die genaue Elektrolytzusammensetzung ist wohl Top-Secret.

Re: Enook Wunderakkus?

Verfasst: Sa 26. Nov 2016, 19:37
von Dirk555
Kann man sich gut vorstellen.
Vieleicht begegnet mir das ja nochmal.

Ging dort ja drum das die konion nicht die übliche themische sicherung haben sollen.

Wir werden es wohl nie wirklich erfahren, leider.

Re: Enook Wunderakkus?

Verfasst: Sa 3. Dez 2016, 13:25
von Rutzki73
SK4477 - Hat sich etwas mit dem Baron Munchausen von GOOD TASTE by JZ etwas getan?

Würde mich sehr auf Kurven freuen. Vielleicht entdeckst du die Zelle, die richtig dahinter steckt.

Re: Enook Wunderakkus?

Verfasst: So 4. Dez 2016, 12:12
von Joergl

Re: Enook Wunderakkus?

Verfasst: So 4. Dez 2016, 13:57
von Rutzki73
Die Adresse des "Herstellers" verrät viel: Floor 2, 122 Dongmen Rd., Egongling, Pinghu, Longgang Area, Shenzhen, Guangdong.

Es handelt sich um Bürogebäude und nicht um Produktionshalle.

Enook ist wie Efest und alle anderen lediglich eine Umlabeling-Firma, die es versucht, Kapital zu schlagen.

Re: Enook Wunderakkus?

Verfasst: So 4. Dez 2016, 14:05
von Joergl
Das war mir klar. Freut mich jedenfalls, daß Mooch die auch mal zerlegt!

Die Dreistigkeit auf der e-liquids-gt-Seite ist jedenfalls ungebrochen. Schad, daß der so weit weg ist...Bild

Kopf waschen würd ich...das mit dem Hauen...will ich aber nicht. Was fürn smilie... :roll: