Nach Sony nun LG: Verkauf an Endverbraucher für eCigaretten untersagt

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 1965
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Nach Sony nun LG: Verkauf an Endverbraucher für eCigaretten untersagt

Beitragvon sk4477 » Mi 26. Okt 2016, 12:46

Nach Sony nun auch LG: Akkuhersteller wollen die Nutzung von Industriezellen in e-Cigaretten verhindern. Erste LG Zellen tragen nun folgende Aufschrift: "Verkauf über Onlineshops, Verkauf an Endverbraucher, Verkauf zur Nutzung in e-Cigaretten ist streng untersagt". Was die Folgen solcher Beschränkungen seitens der Hersteller sein werden könnt ihr Euch glaub denken.

HG2.jpg
HG2.jpg (51.98 KiB) 7352 mal betrachtet

Dirk555
Member
Member
Beiträge: 854
Registriert: Di 25. Aug 2015, 18:44

Re: Nach Sony nun LG: Verkauf an Endverbraucher für eCigaretten untersagt

Beitragvon Dirk555 » Mi 26. Okt 2016, 12:56

Keine schöne Entwicklung.
1984, Brazil,Naked Lunch (Film), God Bless America.......

Benutzeravatar
Dopiene
Member
Member
Beiträge: 1
Registriert: Mi 18. Mai 2016, 10:13

Re: Nach Sony nun LG: Verkauf an Endverbraucher für eCigaretten untersagt

Beitragvon Dopiene » Mi 26. Okt 2016, 13:11

Da können wir wohl noch hoffen, dass wir sie als Taschenlampenzubehör weiter kaufen können.

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 1965
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Nach Sony nun LG: Verkauf an Endverbraucher für eCigaretten untersagt

Beitragvon sk4477 » Mi 26. Okt 2016, 13:35

Mit der Formulierung "kein Online Handel, keine Endverbraucher" wäre sogar das außen vor. Da hat LG nochmal ne Schippe druff gepackt im Vergleich zu Sony. Obs nur gebrüllt ist oder ob die das nun forcieren wollen wird sich zeigen.

Aber: der Akkumarkt ist eh komisch, ich denke mal treffen tut das erst mal nur die Online Shops, die über die renommierten Vertriebspartner von LG einkaufen. Das zwielichtige Rumgeschiebe inkl. Fake-Risiko fernöstlicher Akkuschieber wirds weniger treffen. Aber das ist Im Grunde exakt das Gegenteil, was wir brauchen. Nicht noch mehr Zellen aus unzuverlässigen Quellen.

Heinerich
Member
Member
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 14:56

Re: Nach Sony nun LG: Verkauf an Endverbraucher für eCigaretten untersagt

Beitragvon Heinerich » Mi 26. Okt 2016, 14:07

Ob das zu einem Engagement der Gerätehersteller führen könnte und wir dann demnächst Akkus von Joyetech und Konsorten kaufen müssen/dürfen?

Ich frage mich nämlich, warum Akkuproduzenten das machen. Wenn es ggf. um Produkthaftung etc geht, könnte das Risiko (oder Teile davon) auf die Gerätehersteller abgewälzt werden. Die Gerätehersteller brauchen schließlich Akkulieferanten. Ansonsten hätten sie auch keine fest verbauten.

Benutzeravatar
Ike
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 07:28

Re: Nach Sony nun LG: Verkauf an Endverbraucher für eCigaretten untersagt

Beitragvon Ike » Mi 26. Okt 2016, 14:27

Ich vermute mal, es geht nur um die Produkthaftung. Kein Verkauf von 18650ern an Endverbraucher mehr, egal wofür, kann wohl kaum das Ziel der Akkuhersteller sein.

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 1965
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Nach Sony nun LG: Verkauf an Endverbraucher für eCigaretten untersagt

Beitragvon sk4477 » Mi 26. Okt 2016, 14:58

Die Haftungsfrage steckt da bestimmt dahinter, das denke ich auch. Und ich bin auch überzeugt, falls das tatsächlich forciert wird, wirds erst mal nur ein Umverlagerung auf andere Marken inkl. der Umverschrumpfer geben.

Im Grunde wäre eine Lösung auch, die Akkuträger auf Betrieb mit Akkupacks umzustellen wie im Modellbau üblich und dann gibts halt wie sonst auch austauschbare Akkupacks am besten mit Schutzelektronik statt Industrie-Rohzellen. DNA200 hats ja schon vorgemacht.

Aber soweit wirds bestimmt ned kommen.

Benutzeravatar
peppone
Member
Member
Beiträge: 20
Registriert: Di 25. Aug 2015, 13:14

Re: Nach Sony nun LG: Verkauf an Endverbraucher für eCigaretten untersagt

Beitragvon peppone » Mi 26. Okt 2016, 18:23

So klein kann das Geschäft mit den Dampfern doch nicht sein, dass sie es sich selbst kaputt machen?

rabbit
Member
Member
Beiträge: 579
Registriert: Do 31. Dez 2015, 04:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Nach Sony nun LG: Verkauf an Endverbraucher für eCigaretten untersagt

Beitragvon rabbit » Mi 26. Okt 2016, 18:46

vielleicht wollen's auch nur die lächerlichen stückzahlen und nicht vorhersehbaren abnahmemengen loswerden, zugleich mit dem imageschaden durch "explodierende" akkus?

weil tesla, notebookhersteller, akkuschrauberhersteller nehmen sicher in weit größeren mengen und weit besser planbare stückzahlen ab.

ad akkupacks im modellbau: da hab ich aber noch nie schutzelektronik gesehen, und IMHO sind die alusackerln ("tüten" für die deutschen) mechanisch auch weit instabiler als becherzellen. generell scheint dort die einstellung zu durchgehenden akkus aber eher locker zu sein, fällt ins themengebiet "materialverluste gehören dazu".

cm.

Benutzeravatar
pumpkinhead
Member
Member
Beiträge: 5
Registriert: So 18. Okt 2015, 02:05
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Nach Sony nun LG: Verkauf an Endverbraucher für eCigaretten untersagt

Beitragvon pumpkinhead » Mi 26. Okt 2016, 19:05

Irgendwie "lustig", daß sie E-Zigarettenkonsumenten extra erwähnen.
Endverbraucher hätte ja wohl gereicht, erschlägt soweit alles... :roll:
Bild


Zurück zu „Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste