Fahrradakku aufmöbeln

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
Benutzeravatar
Schnabelkatz
Member
Member
Beiträge: 148
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 18:05

Fahrradakku aufmöbeln

Beitragvon Schnabelkatz » Sa 8. Aug 2020, 14:46

Tach zusammen,
ich wieder mit nem dampffremden Thema.

Die beide Akkus vom Fahrrad meiner Liebsten sind inzwischen eindeutig am Ende.
Das Rad ist ein Kettler Flyer (schon betagt, wurde lange Jahre vorher von meinem Vater gefahren, bevor er es meiner Frau schenkte).
Motor ist ein Panasonic der mit 26V läuft. Ein Akku ist noch der originale mit 12Ah, der andere ein Chinese, deutlich dicker und unbekannte Kapazität.

Da ich kein Freund von einfach wegwerfen bin und das Rad letztes Jahr auch mit neuen Kettenrädern etc. aufgemöbelt hab, suche ich jetzt ne Firma, die mir entweder den Originalakku oder noch lieber den dicken Chinesen überprüft und gegebenenfalls mit neuen, hochwertigen Zellen bestückt.

Es gibt da ja so einige Firmen am Markt, aber sicher auch einige schwarze Schafe die Rotzzellen verbauen.
Könnt ihr mir zuverlässige Firmen empfehlen?

@rutzki
Überarbeitet ihr auch alte Fahrradakkus? wenn ja, gib mal Bescheid, dann schick ich euch ne offizielle Anfrage.
Glücklich ist, wer vergisst, dass er nicht zu retten ist - Eugen Egner

Benutzeravatar
Schnabelkatz
Member
Member
Beiträge: 148
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 18:05

Re: Fahrradakku aufmöbeln

Beitragvon Schnabelkatz » So 16. Aug 2020, 14:56

Hat sich erledigt, hier kann zu. Wer wissen will, was ich bestellt hab, gerne pn.
Ist aber ein neuer Akku geworden.
Glücklich ist, wer vergisst, dass er nicht zu retten ist - Eugen Egner


Zurück zu „Allgemeine Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste