Seite 1 von 6

Akku Umhüllung immer wieder defekt

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 14:39
von hannes
Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage an die Spezialisten,
nach nur 3 Monaten sind meine nagelneuen 18650 LG MH1 genutzt in SMPLs an der Umhüllung radial beschädigt.
Die Beschädigung ist immer im Bereich der unteren 12mm.
Gerade bei SMPLs sollte man da ja recht vorsichtig sein.
Wie diese Beschädigungen passieren ist unklar, entweder im Mod oder im Ladegerät beim Herausnehmen.
Mit dem Umverschrumpfen mit FT Material kenne ich mich aus,
je nach Farbe funktioniert das gut oder weniger gut, aber die originale Herstellerqualität erreicht man nur schwer.
Jetzt schütze ich neue Akkus mit einer Lage Kfz Isolierband oben und unten,
dadurch passen aber identische Akkus mal gut und mal sehr schlecht in die SMPLs (Durchmesser).
Ich benötige nur 10A.
Meine Fragen:
1. welche 10A Akkus sind im Außendurchmesser besonders klein?
2. wer verkauft das beste Material für Neuverschrumpfungen?
3. wer verkauft das dünnste Isolierband?

Re: Akku Umhüllung immer wieder defekt

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 15:01
von lajosch
Einer unserer Großkunden hatte ein ähnliches Problem bei der Herstellung seiner Produkte und verwendet seither nur noch Samsung 29E. Privatkunden verschrumpfen wir hin und wieder Muratas Zellen neu. Defekte der neuen Schläuche wurden noch nicht gemeldet, allerdings wäre hier eh nichts messbar, da jeder anders mit seinem Zeug umgeht.

Re: Akku Umhüllung immer wieder defekt

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 15:46
von hannes
In Mech Mods ist die Umhüllung schon extrem sicherheitsbeeinflussend,
die meisten Überbrückungen werden wohl am Kopf und Fuß entstehen.
Aber auch radial vermutlich gefährlich, 10A suchen sich den kürzesten Weg.
So grob nach Gefühl und Erfahrung sind da einige Hersteller besser als andere.
Ich gehe mit meinen Akkus sehr sehr sorgfältig um,
die SMPL Konstruktion erfordert das, da gibt es keine elektronische Absicherung.

Re: Akku Umhüllung immer wieder defekt

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 15:53
von lajosch
Ist alles klar, jedoch würde ich in dem Fall einen Schrumpfschlauch wählen, der nicht hauchdünn ist. Das in Verbindung mit einer neuen, klebenden Isolierscheibe, hat bisher keinen Mangel erzeugt.

Re: Akku Umhüllung immer wieder defekt

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 16:08
von hannes
Wie schon gesagt, die Schläuche von Fasttech kann man vergessen.
Auch bei penibler Vorgehensweise mit der vorsichtigen Wärme einer Kerze funktioniert das schlecht.
Die Frage ist weiterhin: wer verkauft die besten Schläuche?

Re: Akku Umhüllung immer wieder defekt

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 16:17
von lajosch
Fasttech kann keine Referenz sein. Die Verschrumpfung mit einer Kerze aber auch nicht. Wir können dir testweise mal einen Akku neu verschrumpft zusenden und du testest einfach. Einfach eine PN dazu.

Re: Akku Umhüllung immer wieder defekt

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 16:36
von hannes
Also mit Kerze funktioniert die FT-Schlauch Neuverschrumpfung am besten, aber nicht optimal.
Mit Heißluft geht das überhaupt nicht.
Alternative wäre vielleicht ein Backofen, aber den habe ich nicht.
Oder in der Microwelle?
Die Frage ist weiterhin: wer verkauft die besten Schläuche?

Re: Akku Umhüllung immer wieder defekt

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 17:14
von lajosch
Mikrowelle? Dein Ernst?

Re: Akku Umhüllung immer wieder defekt

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 17:33
von hannes
Klar, Mikrowelle, einer muss das ja mal ausprobieren.
Spaß muss sein.
Aber lajosch, dein Geheimrezept für Umverschrumpfung verrätst du nicht?

Re: Akku Umhüllung immer wieder defekt

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 17:35
von lajosch
Gibt ja keines. Wir nutzen einfach nicht das dünnste Material. Es ist fast schon etwas steif und entsprechend stabil. Das Heißluftgebläse macht den Rest :-)