14500 LiFePo

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 809
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: 14500 LiFePo

Beitragvon Rutzki73 » Mi 30. Okt 2019, 18:13

Hansdampf - erstmal sehr gut, dass du bei einem mechanischen Akkuträger auf eine Schutzschaltung setzt!

Wie ich es schon beschrieben habe, ich kann mir kaum vorstellen, dass es bei dieser Dimensionen von 14 mm Diameter so viele Mosfets passen würden :D Außerdem musste man ein etwas breitere Nickelstreifen (wie halt bei 18650 mit Schutzschaltung) verwenden.

Lieber setzt du auf eine Hochstrom Akkuzelle ohne Schutzschaltung und achtest darauf, die nicht über die Spezifikationen zu belasten....
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Hansdampf
Member
Member
Beiträge: 36
Registriert: So 14. Okt 2018, 17:43

Re: 14500 LiFePo

Beitragvon Hansdampf » Fr 1. Nov 2019, 16:31

Also die Lösung ist einfach. Nkon entschuldigt sich. Die Xtar waren 2A Akkus und wir besprechen gerade wie wir die Retoure und Neuversand handhaben. Hätte nicht sein müssen, aber es scheint, sie würden es mir anstandslos erstatten. Mit knapp 2 Ohm auf nem Tröpfler gehen die sogar - witzige E-"Zigarette".

14500.jpg
14500.jpg (34.54 KiB) 359 mal betrachtet


Zurück zu „Allgemeine Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste