Neue Kuriositäten

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
ichbin
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: So 15. Mai 2016, 03:35

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon ichbin » Mo 28. Okt 2019, 19:24

lajosch hat geschrieben:
Joergl hat geschrieben:Sieht nach Vergewaltigung aus... :shock:


Niemals. Es wurde immer alles richtig gemacht. Es gibt kein Versagen des Anwenders ;)


Für mich sieht das nach absoluter Dummheit, gepaart mit dem nicht weniger dummen Versuch den Verkäufer zu täuschen, aus! :club:

ichbin

lajosch
Member
Member
Beiträge: 273
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 15:08

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon lajosch » Mo 28. Okt 2019, 19:40

ichbin hat geschrieben:
lajosch hat geschrieben:
Joergl hat geschrieben:Sieht nach Vergewaltigung aus... :shock:


Niemals. Es wurde immer alles richtig gemacht. Es gibt kein Versagen des Anwenders ;)


Für mich sieht das nach absoluter Dummheit, gepaart mit dem nicht weniger dummen Versuch den Verkäufer zu täuschen, aus! :club:

ichbin
Besser kann man es nicht beschreiben :-) Glauben tun sie einem dennoch nicht.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 811
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon Rutzki73 » Mo 28. Okt 2019, 19:55

Ich verstehe das nicht, es ist so leicht zu erkennen, wo kurzgeschlossen wurde, fehlt ein Teil des Schrumpfschlauch.

Wie kann man es anderes argumentieren? denn wenn der Schrumpfschlauch von Anfang an beschädigt war, warum wurden die Akkuzellen benutzt?

Es gibt solche Menschen mit einer sehr problematischen Tendenz, sich zu überschätzen. Manche erzählen dir sie seien Elektriker, oder sonst was, und geben von sich so wenig heraus... :D dabei merken sie nicht, wie peinlich die Argumentation bzw. Ausrede ist....
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

lajosch
Member
Member
Beiträge: 273
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 15:08

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon lajosch » Mo 28. Okt 2019, 20:44

Rutzki73 hat geschrieben:Ich verstehe das nicht, es ist so leicht zu erkennen, wo kurzgeschlossen wurde, fehlt ein Teil des Schrumpfschlauch.

Wie kann man es anderes argumentieren? denn wenn der Schrumpfschlauch von Anfang an beschädigt war, warum wurden die Akkuzellen benutzt?

Es gibt solche Menschen mit einer sehr problematischen Tendenz, sich zu überschätzen. Manche erzählen dir sie seien Elektriker, oder sonst was, und geben von sich so wenig heraus... :D dabei merken sie nicht, wie peinlich die Argumentation bzw. Ausrede ist....


Du wirst lachen. Einer meinte tatsächlich er sei Elektroniker und er wisse ganz genau, wie die Akkus zu verwenden seien. Blieb aber auch bei seiner harten Meinung, die Akku wären unbeschadet gewesen, der schwarze Isolierring wäre erst nach dem Kurzschluss vom Akku abgesprungen.

Man kann gar nicht so viel essen wie man kotzen möchte.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 811
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon Rutzki73 » Mo 28. Okt 2019, 21:27

Es gibt diesen Spruch, der Kunde ist der König, aber wir leben nicht in einer Monarchie :D

Ich bin bereit sehr Kulant zu sein, wenn ehrlich miteinander umgegangen wird, aber wenn wir einen Akku für einen Pedelec zurück bekommen, der komplett nass ist und der Kunde behauptet, mit dem niemals im Regen gefahren zu sein...Geschweige davon, sein Rad im Regen stehen zu lassen...da denke ich direkt, wie erziehst du deine Kinder?
So schamlos zu lügen...hatte neulich ein Kunde, der versucht hat, eine dritte Lötfahne am Körper der Akkuzelle zu löten...oder der eine, der versuchte, mit Xtar Ladegerät eine Lithium Primärbatterie von SAFT aufzuladen...oder der Eine, der versuchte Billig Chinaakku für Pedelec bei uns zu reklamieren und drohte mit Rechtsanwalt :D und, und, und...
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

lajosch
Member
Member
Beiträge: 273
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 15:08

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon lajosch » Mo 28. Okt 2019, 21:58

Rutzki73 hat geschrieben:Es gibt diesen Spruch, der Kunde ist der König, aber wir leben nicht in einer Monarchie :D

Ich bin bereit sehr Kulant zu sein, wenn ehrlich miteinander umgegangen wird, aber wenn wir einen Akku für einen Pedelec zurück bekommen, der komplett nass ist und der Kunde behauptet, mit dem niemals im Regen gefahren zu sein...Geschweige davon, sein Rad im Regen stehen zu lassen...da denke ich direkt, wie erziehst du deine Kinder?
So schamlos zu lügen...hatte neulich ein Kunde, der versucht hat, eine dritte Lötfahne am Körper der Akkuzelle zu löten...oder der eine, der versuchte, mit Xtar Ladegerät eine Lithium Primärbatterie von SAFT aufzuladen...oder der Eine, der versuchte Billig Chinaakku für Pedelec bei uns zu reklamieren und drohte mit Rechtsanwalt :D und, und, und...


Glaube mir, es geht den Menschen wie den Leuten, wobei die Erfahrungen mit den Kunden aus eBay und Amazon um ein vielfaches schlimmer ist. Shopkunden, Direktkunden usw. sind nicht im Ansatz so verdorben.

Letztlich wird nur noch belogen, betrogen, zerstört. Was aber teils noch schlimmer ist: Belogen und betrogen wird auch unter Kollegen mit teils ganz perfiden Mitteln.

lajosch
Member
Member
Beiträge: 273
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 15:08

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon lajosch » Di 29. Okt 2019, 08:52

77D1D33A-55A7-4A41-B9FC-729C739F67C6.jpeg
77D1D33A-55A7-4A41-B9FC-729C739F67C6.jpeg (72.56 KiB) 2375 mal betrachtet
1ACFBC1C-5AF9-489A-A1D0-E95A0873F943.jpeg
1ACFBC1C-5AF9-489A-A1D0-E95A0873F943.jpeg (171.63 KiB) 2375 mal betrachtet
34E5E2EE-2694-4DFB-BB83-403DC56C7946.jpeg
34E5E2EE-2694-4DFB-BB83-403DC56C7946.jpeg (78.63 KiB) 2375 mal betrachtet
Ein ganz frischer Kundenwiderruf. Der Kunde wünscht eine Gutschrift nach 120 Tagen Nutzung. Die Bilder sprechen Bände.

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2173
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon sk4477 » Fr 1. Nov 2019, 05:37

Tjo.. das Thema wird man wohl nicht los. Und wenn man doppelt verschrumpft, wie es EnerCig tut- oder tat, passts nimmer ins Rohr..

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 811
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon Rutzki73 » Fr 1. Nov 2019, 08:19

sk4477 hat geschrieben:Tjo.. das Thema wird man wohl nicht los. Und wenn man doppelt verschrumpft, wie es EnerCig tut- oder tat, passts nimmer ins Rohr..


Daher sollte jeder verantwortliche Dampfer ein paar PVC Schrumfschläuche Zuhause halten...Das ist gar nicht teuer, nimmt nicht viel Platz weg, verdirbt nicht und nach ein paar Versuche funktioniert leicht...
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

hannes
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: Di 29. Okt 2019, 13:34

Re: Neue Kuriositäten

Beitragvon hannes » Fr 1. Nov 2019, 11:21

sk4477 hat geschrieben:Tjo.. das Thema wird man wohl nicht los. Und wenn man doppelt verschrumpft, wie es EnerCig tut- oder tat, passts nimmer ins Rohr..

Man könnte 24mm Tube-Mods verwenden und den Akku darin doppelt verschrumpfen.
Da gibt es wohl einige 24mm Tube-Mods die mit Distanzringen die 18650er akzeptieren.
Mit 22mm Atties wäre die entstehende Kante nur 1mm tief.
Ich wüsste da jetzt auf Anhieb aber nicht, welcher 24mm Tube-Mod da sinnvoll wäre,
da müsste man bei FT mal suchen.
Diese dauernden radialen Akkubeschädigungen nerven mich schon,
aber auf ungeregelte Tube-Mods möchte ich eigentlich nicht verzichten,
so ein Kupfer-Mod feuert schon recht heftig,
dagegen ist ein Pico eine lahme Maschine.


Zurück zu „Allgemeine Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste