Kann ein Akku einfach so kaputtgehen?

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
Ginger
Member
Member
Beiträge: 12
Registriert: Do 2. Nov 2017, 13:07

Kann ein Akku einfach so kaputtgehen?

Beitragvon Ginger » Fr 28. Jun 2019, 13:33

Hallo zusammen,

Ich habe da eine Verständnisfrage. Es handelt sich um eine iJoy 26650 (ungefähr vor einem Jahr gekauft). Er wurde vor ca. 5 Tagen voll geladen (ich benutze ihn im wechsel in meiner Ägis) und dann in einer Akkubox gelagert.

Nun habe ich ihn gegen die verbrauchte ausgetauscht und es tat sich ... nichts. Auch alle Akkulader die ich besitze erkennen den Akku nicht, ich könnte auch ein Stück Holz einlegen.

Daher meine Frage, kann ein Akku quasi über Nacht seinen Dienst quittieren ohne das sich das irgendwie ankündigt? Es gab vorher keinerlei Anzeichen (Standzeit, Wärmeentwicklung, etc.). Optisch ist er in einem einwandfreien Zustand, heruntergefallen ist er mir auch nicht.
Die Kontakte habe ich schon gereinigt und auch ein "hin und her" im Akkuschacht brachte nichts.

Und Kontakt im Lader hat er, jedenfalls kann man das im Efest Slim Charger von der Seite deutlich sehen.

Irgendwie stehe ich vor einem Rätsel.

ichbin
Member
Member
Beiträge: 149
Registriert: So 15. Mai 2016, 03:35

Re: Kann ein Akku einfach so kaputtgehen?

Beitragvon ichbin » Sa 29. Jun 2019, 03:39

Hallo
Wenn aufgrund einer internen Fehlfunktion das CID anspricht wird die Zelle von jetzt auf nachher unbrauchbar.
Ohne Erwärmung kann das nur druckbedingt gewesen sein. Das warum ist, wenn die Zelle nicht mißhandelt wurde wohl nicht zu ermitteln. Für unsereins zumindest.

Ichbin

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Kann ein Akku einfach so kaputtgehen?

Beitragvon Joergl » Sa 29. Jun 2019, 04:07

Habe ich auch schon erlebt. Ein Mal. :shock: Wundern, fluchen, abhaken. :lol3:

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2151
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Kann ein Akku einfach so kaputtgehen?

Beitragvon sk4477 » Sa 29. Jun 2019, 06:36

jo, ich kann mich hier nur einreihen ich hatte das auch schon, ganz selten, aber es passiert schon mal.

Ginger
Member
Member
Beiträge: 12
Registriert: Do 2. Nov 2017, 13:07

Re: Kann ein Akku einfach so kaputtgehen?

Beitragvon Ginger » Sa 29. Jun 2019, 08:50

Besten Dank für die Infos. Man lernt nie aus.

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Kann ein Akku einfach so kaputtgehen?

Beitragvon Joergl » So 30. Jun 2019, 13:59

War einer von den Listmans, die Du mir geschickt hattest, Stephan. Der andere macht weiterhin keine Zicken.

Ginger
Member
Member
Beiträge: 12
Registriert: Do 2. Nov 2017, 13:07

Re: Kann ein Akku einfach so kaputtgehen?

Beitragvon Ginger » Di 3. Sep 2019, 12:38

Und wieder eine iJoy.

Es ist das gleiche passiert wie schon im Eröffnungspost, nur ist es diesmal eine 21700er.
Wie schon bei der 26650er, ca. ein Jahr alt (wenig genutzt), äußerlich unversehrt, nicht heruntergefallen, nicht warm geworden und moderat beansprucht (50-55 Watt bei 0.2 Ohm).

Ist das wirklich purer Zufall?

Ich habe ca. 45 Sony (Samsung ca. 15, LG ca. 15) der Reihe nach im Einsatz, und das größtenteils seit einigen Jahren.
Kein einziger Totalausfall.
Von iJoy habe (bzw. hatte) ich 4 x 26650 (1 Totalausfall) und 4 x 21700 (1 Totalausfall).

Ich werde jedenfalls die iJoy 21700 durch die Samsung 40T ersetzen.

Hat jemand einen Tipp für 26650er? Efest, Xtar und Co sind doch auch nur umgelabelt, oder?

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Kann ein Akku einfach so kaputtgehen?

Beitragvon Joergl » Di 3. Sep 2019, 22:23

Ich würde bei Deinem Leistungsbedarf auf die setzen:

https://www.akkuteile.de/lithium-ionen- ... 00710_1309 , 20A CDR

...oder höher belastbar, weniger Kapazität:

https://www.akkuteile.de/lithium-ionen- ... 00715_1314 , 30A CDR.

Bei Efest, XTar und co. weiß man nie, was genau sich dahinter verbirgt, das kann einfach so mal wechseln, bei Enercig/Enerpower kann man sich auf die Angaben zu 100% verlassen.

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2151
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Kann ein Akku einfach so kaputtgehen?

Beitragvon sk4477 » Mi 4. Sep 2019, 01:03

Ich hab auch das Gefühl. dass das plötzlicher Akkutod Phänomen bei den ChinaAkkus öfter auftritt als bei den 5 großen Marken. Ich meine, das war auch der Grund, warum EnerCig dann meinte, künftig auf den einen Zulieferer der auch iJoy gemacht hatte verzichten wollten.

Das würde @Rutzki73 vermutlich am Besten wissen, aber den hab ich schon ne Weile nimmer gesehen / gesprochen. :-(

Ginger
Member
Member
Beiträge: 12
Registriert: Do 2. Nov 2017, 13:07

Re: Kann ein Akku einfach so kaputtgehen?

Beitragvon Ginger » Mi 4. Sep 2019, 13:21

Besten Dank für die Infos.
Dann werde ich mal ein paar Samsung und Enercig ordern und die restlichen iJoy zu Hause "aufbrauchen".
Als Ersatzakkus für unterwegs oder Urlaub taugen die Dinger ja anscheinend eher nicht.


Zurück zu „Allgemeine Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 7 Gäste