Geregelter Nunchaku Mod vs Sony VTC6

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2444
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Geregelter Nunchaku Mod vs Sony VTC6

Beitragvon Joergl » Mo 18. Mär 2019, 22:17

Puh, das ist eine echt gute Frage...

Theoretisch würde ich sagen, wenn da "0%" steht, dann müßte das korrekterweise bei der Entladeschlußspannung sein, aber wo die liegt, das kann kein Ladegerät "wissen". Solche Anzeigen halte ich irgendwie für unsinnig.Bild

Mal etwas "off topic"...oder auch nicht: Um beschließend festzustellen, ob ich 2 identische Akkus künftig zusammen verwende, lade ich die einfach mal bis Ladeende, nehme sie ausm Ladegerät raus, lasse die dann ne Weile liegen und checke dann die Spannung...wenn einer 4,2 Volt hat und der andere 4,15...würde ich die nicht mehr zusammen verwenden. Generell würde ich Akkus, die nicht bis auf 0,01 Volt dieselbe Spannung haben, nicht mehr zusammen verwenden.

Aber...das würde ich halt.

Akkus, die nach liegenlassen wesentlich unter 4,2 Volt haben, kommen bei mir nur noch niederwattig zum Einsatz...oder in den Taschenlampen/Powerbank-Fundus.

Ausnahme sind die A123 LiFePO4...die dürfen auch mal 0,05 Volt differieren...die verhalten sich sowieso aufgrund ihrer völlig unterschiedlichen Charakteristik völlig anders. Nach einmal feuern sind die - seriell - eh auf Nennspannung, die bis zum Entladeschluß konstant bleibt, nivelliert. Parallel wäre das dasselbe. Ja...sowas von ot... :lol3:

Akkus sind Verbrauchsmaterial.

Von mir unbekannten Marken lasse ich eh die Finger.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 786
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Geregelter Nunchaku Mod vs Sony VTC6

Beitragvon Rutzki73 » Di 19. Mär 2019, 07:46

Fast alle Li-Ion Ladegeräte für Verbraucher, die ich kenne, verwenden ähnliches Software zu Übertragung der Daten auf dem LC-Display.
Mögliche Gründe für 0%, oder 0V, oder Err (Error) können wie folgt sein:

1. Akkuzelle ist Tiefentladen
2. Akkuzelle ist tot (0V)
3. Innenwidersatnd ist zu hoch (Akkuzelle ist beschädigt)
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!


Zurück zu „Allgemeine Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste