Hochstrom Kriterien

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
holzbaer
Member
Member
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 14:13

Hochstrom Kriterien

Beitragvon holzbaer » Mo 10. Dez 2018, 14:18

Hallo, Welche Kriterien muss ein hochstromfähiger Akku eigentlich haben?
Ich meine gibt es eine Spannungs-Schwelle unter welche er bei einer gewissen Belastung nicht einbrechen darf?
Oder wird das über die erreichte Temperatur festgelegt?
20A bekommt man aus vielen 18650er Zellen raus. Die eine bricht sofort auf 3,6V und die andere halt auf 3,2V ein.
Wie legt man fest welcher Entladestrom noch zulässig ist?

Da kann man wahrscheinlich auch ewig drüber diskutieren, aber hat da jemand eine gute Faustregel?

LG Markus

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2125
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Hochstrom Kriterien

Beitragvon sk4477 » Mo 10. Dez 2018, 14:47

Im Grunde kommts ja drauf an, ob die Spannung für den Einsatz reicht. Das muss wohl jeder individuell für sich entscheiden.

Ich hab für mich die Grenze bei 3.2V gesetzt oder besser gesagt: es muss bis 3,2V eine vernünftige Laufzeit rum kommen. Ich hätte gerne so 50%-60% der beworbenen Kapazität bis 3,2V in der Dauerlast für die Bewertung, was ich auch gar nicht mag, sind so Achterbahnkurven.

Hartes Kriterium für den Testabbruch bei mir ist aber nur die Temperatur bzw. der Temperaturanstieg und Entladeschluss lt. Datenblatt bzw. 2,5V.

holzbaer
Member
Member
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 14:13

Re: Hochstrom Kriterien

Beitragvon holzbaer » Mo 10. Dez 2018, 15:32

Super, danke! Das hilft mir schon mal sehr!
Ich habe schon mehrmals danach gesucht,aber richtige Kriterien hätte ich nie gefunden.
Weiß jemand wo man das etwas detailierter nachlesen könnte?
Die Hersteller müssen sich ja die Latte auf ein definiertes Niveau legen... wäre doch interessant oder?

holzbaer
Member
Member
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 14:13

Re: Hochstrom Kriterien

Beitragvon holzbaer » Mo 10. Dez 2018, 15:57

@sk4477: Welche maximale Gehäusetemperatur der Zelle ist für Dich das Abbruchkriterium?

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2125
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Hochstrom Kriterien

Beitragvon sk4477 » Mo 10. Dez 2018, 21:26

In die Wertung gehts bis 80°C Gehäusetemperatur - eigentlich willkürlich gewählt in Anlehnung an nen Artikel über diverse Elektrolyte und wann die sich wie verändern und netterweise passt das ja auch vom Zahlenwert zu Sony. Bei 3-4° drüber drück ich mal nochn Auge zu, aber eigentlich will ich 80°C. Das muss langen, ist ja auch Außen, innen siehts ja nochmal anders aus.

Abbrechen tue ich bei 100°C, oder bei mir zu schnellem Anstieg (ohne da ein festen Wert zu haben - gefühlsmäßig). Wohl wissend, dass UL noch höher testet, aber ich muss das nicht unbedingt in der Wohnung haben.

Benutzeravatar
shadockan
Member
Member
Beiträge: 76
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 15:03

Re: Hochstrom Kriterien

Beitragvon shadockan » Fr 14. Dez 2018, 08:09

Depending on the amount of current that a battery can deliver, Amperes and Watts will be created.
Taking the Panasonic NCR 18650 B as an example, we will see that it can deliver 2X its load.
The 3400mAh therefore will give us 6800/1000 = 6.8A
If we count the Samsung 25R, we will see that the battery can deliver its load of 8 x 2500 = 20000/1000 = 20A.

The performance of a battery depends on the amount of power it can deliver.
We will see this as a C-rating.
C is for Coulomb's honor.

The higher the C-rating, the more Amperes will be able to recharge a battery.

But this is not really feasible ...
One battery can discharge it up to 3.0 - 3.3 volts.

Until this point we do not take full advantage of its load.
So we will not take it purely and all of our ability.


For greater convenience, manufacturers declare a theoretical ability to disengage the construction in continuous form and so we have a standard datasheet to use the battery.

The fact that a company, however, indicates the superior performance a battery can have, does not mean that we should use the battery at the limit.
This is the superior performance ....
If you continue to work your car at its limits, it will somehow spoil ....
It will spoil faster ...

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 782
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Hochstrom Kriterien

Beitragvon Rutzki73 » Fr 14. Dez 2018, 15:48

Agree with almost everything, just not with this sentence...well not for 100%:

shadockan hat geschrieben:
The higher the C-rating, the more Amperes will be able to recharge a battery.



For Example the C-Rate of the INR21700-40T is around 9C (around 35A) and SDI will allow to charge with up to 6A, while the C-Rate of the INR21700-30T is around 11-12 (also 35A), but SDI will suggest only 4A Charging current.
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Benutzeravatar
shadockan
Member
Member
Beiträge: 76
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 15:03

Re: Hochstrom Kriterien

Beitragvon shadockan » Sa 15. Dez 2018, 03:36

Rutzki ...
I did not write this in reality and I do not know how to change it ...
Google translation made .... magically.

The higher the rate of discharge, the more Amperes are attributed ...


I hope that my friend google reads it right this time .......

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Hochstrom Kriterien

Beitragvon Joergl » Sa 15. Dez 2018, 05:13

There's a much better translator than google: www.deepl.com :yay:

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 782
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Hochstrom Kriterien

Beitragvon Rutzki73 » Sa 15. Dez 2018, 15:13

shadockan hat geschrieben:Rutzki ...
I did not write this in reality and I do not know how to change it ...
Google translation made .... magically.

The higher the rate of discharge, the more Amperes are attributed ...


Thought so... :D but could not leave such a wrong statement without a comment. Maybe you should translate from Greek directly to German :D
I learned always to make very short sentences, when I use a translator...
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!


Zurück zu „Allgemeine Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste