Efan 21700 3750mAh "30/40A" - Respekt!

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2036
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Efan 21700 3750mAh "30/40A" - Respekt!

Beitragvon sk4477 » So 9. Dez 2018, 23:12

Tja, was soll man da sagen. ausser: das Ding beeindruckt.

691.jpg
691.jpg (30.31 KiB) 733 mal betrachtet


Efans 21700 leider wieder missverständlich mit "30A/40A" gelabelte 21700 3750mAh legt mal eben eine eine Glanzleistung hin. Die 30A unterschreibe ich sofort und auch die 3750mAh sind korrekt. Die 40A vergessen wir bitte. Saubere Leistung, so darf das gerne weiter gehen mit Efan.


Bei 30A CDR
(gegen Samsungs 30T)

691-40A.png
691-40A.png (46.22 KiB) 733 mal betrachtet


bis 3,2V: 2502mAh, 62°C 8,5Wh
bis 3,0V: 3210mAh 69°C 10,5Wh
bis 2.5V: 3852mAh 77°C 12Wh

PS: Ich bitte zu beachten, dass mir die Zelle direkt vom Hersteller ausdrücklich zum Zweck des Tests zugeschickt wurde. Auch die übliche Warnung bei umverpackten Zellen: das Ergebnis muss leider nicht immer so bleiben.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 716
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Efan 21700 3750mAh "30/40A" - Respekt!

Beitragvon Rutzki73 » Mo 10. Dez 2018, 08:16

Die Kurve sieht sehr gut aus, sehr robust und ich frage mich, wie das bei 35A und 40A aussieht?

Wird die Akkuzelle nur sehr warm, oder bricht die Kurve ab?

Schon seit Langem habe ich so ein paar Verdachtmomente, dass so einige Akkuzellen aus China eher Li-Polymer sind...dafür spricht eine ziemlich lineare flache schöne Entladekurve, die großen Abweichungen zwischen verschiedenen Akkuzellen vom selben Typ, und die beeindrückende Leistung.

Sollte es sich dabei um eine Li-Polymer Akkuzelle, verpackt in ein Li-Ion-Becher handeln, so sehe ich hier eine ziemlich beunruhigende Tendenz von einigen Marken aus China, die technologische Unterlegenheit von Li-Ion Akkuzellenherstellern durch Li-Polymer Akkuzellen zu ersetzen.

Ich möchte nicht die Deufel an die Wand malen, aber sollte es tatsächlich dazu gekommen sein, dass nun Li-Polymer Akkuzellen für Dampfer angeboten werden, so haben wir mit einer neuen Gefahrquelle zu tun :o

Um das schlimmste zu verhindern (und bei Li-Polymer steigt die Gefahr vielfach) sollte meines Erachtens, jedes Unternehmen (auch unter Geheimhaltung der Tester), dass solche Akkuzellen anbietet, konkrete technische Daten vorlegen.
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2036
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Efan 21700 3750mAh "30/40A" - Respekt!

Beitragvon sk4477 » Mo 10. Dez 2018, 13:48

Die 40A Kurve wurde mir einfach zu warm und ich hab dann abgebrochen. Ist immer so ne Sache bei nem unbekannten Akku und das stinkt im Zweifel erbärmlich und wochenlang in Keller :-)

Aber ne 35A kann ich mal hinterherschieben, ja

m.k
Member
Member
Beiträge: 25
Registriert: Do 24. Nov 2016, 15:07

Re: Efan 21700 3750mAh "30/40A" - Respekt!

Beitragvon m.k » Mo 10. Dez 2018, 13:49

Was ist chemisch an Li-Ion Akkus mit nicht näher spezifizierten Polymerzusatz im Elektrolyt anders als an der Chemie, die man sonst in Li-Ion Rundzellen findet?

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 716
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Efan 21700 3750mAh "30/40A" - Respekt!

Beitragvon Rutzki73 » Mo 10. Dez 2018, 14:08

Es geht weniger um die chemische Zusammensetzung, aber mehr um die Produktionsbedingungen, Zertifizierungen, Sicherheit, Lebensdauer, Harmonisierung etc. pp.

Große Hersteller von Akkuzellen schauen auf wesentlich mehrere Faktoren als der Einzelne Hersteller aus China.

Es ist daher einfacher mit Gel als Elektrolyt als mit Flußigkeit zu arbeiten.

Wir müssen an dieser Stelle auch sagen, dass es auch verdammt gute Hersteller von Li-polymer Akkuzellen gibt. Die Firma Kokam, oder die Firma Coslight: http://www.cncoslight.com/car/English/li.asp, aber auch Sony (wahrscheinlich jetzt Murata), oder ATL sind bekannte Hersteller für solche Akkuzellen.
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2036
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Efan 21700 3750mAh "30/40A" - Respekt!

Beitragvon sk4477 » Mo 10. Dez 2018, 14:27

Die 35A Kurve
wieder gegen 30T, weil ich irgendwie kaum 21700er zum Vergleich hab.

691-35A.png
691-35A.png (29.61 KiB) 653 mal betrachtet


bis 3,2V: 2267mAh 69°C 7,6Wh
bis 3,0V: 3112mAh 81°C 10,1Wh <- und hier ist für mich Ende in der Wertung
bis 2,5V: 3893mAh 93°C 12,1Wh

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 716
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Efan 21700 3750mAh "30/40A" - Respekt!

Beitragvon Rutzki73 » Mo 10. Dez 2018, 14:51

Vielen Dank SK4477!!!

Wir haben die Kurve gemeinsam mit unseren Profis angeschaut...Es ist sehr bemerknswert, dass die Akkuzelle auf der Einen Seite sehr warm wird, auf der anderen Seite kaum an Spannung verliert...

Es mag ja sehr beeindrückend sein, mich macht das aber unwohles Gefühl im Bauch...
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

m.k
Member
Member
Beiträge: 25
Registriert: Do 24. Nov 2016, 15:07

Re: Efan 21700 3750mAh "30/40A" - Respekt!

Beitragvon m.k » Di 11. Dez 2018, 00:07

Naja im Vergleich zu einer Samsung INR21700-40T schreckt mich das jetzt nicht. Die Zelle hält die Spannung auch super, aber wird halt einfach dann zu heiß.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 716
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Efan 21700 3750mAh "30/40A" - Respekt!

Beitragvon Rutzki73 » Di 11. Dez 2018, 18:17

m.k hat geschrieben:Naja im Vergleich zu einer Samsung INR21700-40T schreckt mich das jetzt nicht. Die Zelle hält die Spannung auch super, aber wird halt einfach dann zu heiß.


das sehe ich ein bisschen anderes!
Wir reden hier über eine Hochstrom-Akkuzelle, die in eine Anwendung benutzt wird, das sehr nah am Kopf ist.
Da müssen wir so gut wie 100% sicher sein, dass hier nichts aus dem Ruder läuft...

Wir sehen ganz eindeutig, dass die Chinesen nicht in der Lage sind, weder in 18650, noch in 20700, noch in 21700 beinah an der Qualität der bekannten Zellenhersteller mit einheimischen Akkuzellen ranzukommen.

Die einzige Möglichkeit ist es, auf bestimmten wichtige Faktoren bei der Herstellung der Akkuzellen zu verzichten, wie Sicherheit, Langlebigkeit, und Einheitlichkeit. Und ich sage es nicht aus dem Nichts, denn Ich sehe die Entladekurve und ich erkenne große Ähnlichkeit zu Li-Polymer Akkuzellen und da ich keine Eckdaten zu dem Hersteller habe, bekomme ich ein mulmiges Gefühl.

Wir reden hier über eine Menge verdichtete Energie, die im schlimmsten Fall einen sehr kurzen Weg zum Gesicht hat...
Da kann ich an dieser Stelle nur davor warnen!!! Bei solchen Akkuzellen möchte ich wissen, was dahinter steckt!
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

julie efan
Member
Member
Beiträge: 2
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 03:18

Re: Efan 21700 3750mAh "30/40A" - Respekt!

Beitragvon julie efan » Mi 19. Dez 2018, 03:40

dear friends, thank you all for your concern on Efan battery. It is a pity that I cannot read German. With the help of Google, I can get some meaning. For 21700 3750mAh 30/40A battery, we define the continuous current is 30A. 40A is pulse current. The last time is only a few seconds. Like we start the car, we need more power to turn on it. Then every part will work normally. Back to the regular power.


Zurück zu „Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: m.k und 6 Gäste