Samsung INR21700-40T

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 782
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Samsung INR21700-40T

Beitragvon Rutzki73 » Mi 10. Okt 2018, 14:46

Es ist nicht so einfach zu erklären, aber versuche es trotzdem.

Zuerst müssen wir von den tatsächlichen Werten und die veröffentlichen Daten der Hersteller unterscheiden, denn wer die 30T bereits in die "Enge" getrieben hat, sieht, dass diese Akkuzelle auch bei 45A Dauerlast das "Zeug" hält. Im Vergleich scheint die 40T bereits bei 25A Dauerlast Probleme zu haben...also...entweder wird SDI das Problem im Griff bekommen, oder die Datenblätter ändern müssen.

Nun zum technischen Teil. Man muss einige verschiedene Aspekte bei der Herstellung berücksichtigen und diese stehen auch oft im Widerspruch zueinader wie Kapazität, Spannungslage, Innenwiderstand, Lebensdauer etc. Und unter diesen Umständen (chemische und physikalische Gegebenheiten) muss der Hersteller solange erproben, bis die Akkuzelle marktreif ist.

Kann SDI 4Ah mit 35A Dauerlast produzieren? wahrscheinlich ja, aber...wie steht es mit Lebensdauer und Spannungslage?
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Micha
Member
Member
Beiträge: 10
Registriert: Fr 2. Nov 2018, 16:00

Re: Samsung INR21700-40T

Beitragvon Micha » Sa 3. Nov 2018, 08:46

sk4477 hat geschrieben:Tests kommen, nachdem der Sommer rum ist und ich nicht mehr (schwitzend in der Ecke liege) und auch die Raumtemperatur unter 27° ist, kanns wieder weiter gehen.. Hab soo ein Berg an Zellen hier liegen. Und den Arm im Gips ;-)


na Gips wieder weg und alles gut?

wir scharren mit den Hufen, wegen der Tests der neuen 21700ter Akkus - wer ist aussagekräftiger als du? :D
wann also, sag uns wann ... :crazy:

Efest ist etwa bei Akkuteile bereits mit 5000 mAh gelistet - es sind ja nun keine 26650er mehr, die nach deiner lobenswerten Recherche nicht mehr produziert oder weiterentwickelt werden, von den großen Herstellern und oft "gefaktet" gelabelt wurden von den "Klonern"... Vielleicht ist dort ja auch Besserung eingetreten, sodass es nun echte 5000 mAh gib, damit es auch endlich mal was wird mit dem "Wochenende ohne Akkuwechsel" auch wenn da nur allermeist völlig ausreichende 10A damit gehen, so what? reicht doch, wenn man moderat dampft...

also ich harre der Tests... und sicher mit mir die halbe Dampferwelt :loco:

LG
Micha

Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2125
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Samsung INR21700-40T

Beitragvon sk4477 » Sa 3. Nov 2018, 10:36

Bei mir ist im Moment etwas "dünn".. Ich komme zu nix mehr. :-(

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 782
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Samsung INR21700-40T

Beitragvon Rutzki73 » Di 1. Jan 2019, 16:13

Bereits ab nächste Woche ist die INR21700-40T auf dem Markt. Wir werden Exemplare an SK4477 senden, damit er erste Tests durchführen kann.
Ich gehe davon aus, dass die 40T, die wir bekommen werden, die angegebenen technischen Daten von Samsung SDI erfüllen werden.

Sollte das der Fall sein, so können wir tatsächlich davon aus, dass alle 40T, die bisher auf dem Markt zu haben waren, keine A-Grade Akkuzellen sind.
Das heißt noch lange nicht, dass diese Version von 40T eine Fälschung ist...es heißt lediglich, dass die 40T, die man heute auf dem Markt bekommt nicht so hoch qualitativ sind, wie die 40T, die SDI nun freigegeben hat.
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

m.k
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: Do 24. Nov 2016, 15:07

Re: Samsung INR21700-40T

Beitragvon m.k » Di 1. Jan 2019, 23:15

Gibt es ein "non-tentative" Datenblatt für uns? Bzw. gibt es eine Erklärung warum Datenblätter für uns "Menschen von der Straße" immer so umständlich zu finden sind? Ich mein für den Hersteller macht es ja eigentlich keinen Unterschied ob die Leute das sehen können oder nicht.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 782
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Samsung INR21700-40T

Beitragvon Rutzki73 » Mi 2. Jan 2019, 13:42

m.k hat geschrieben:Gibt es ein "non-tentative" Datenblatt für uns? Bzw. gibt es eine Erklärung warum Datenblätter für uns "Menschen von der Straße" immer so umständlich zu finden sind? Ich mein für den Hersteller macht es ja eigentlich keinen Unterschied ob die Leute das sehen können oder nicht.


Eigentlich versuchen wir immer auf www.enerpower.de alle Datenblätter (unter Down-Load) hoch zu laden.

Ich denke, dass die "Tentatives" sind immer die vorübergehende Datenblätter, die vor der Serienproduktion veröffentlicht werden. Wahrscheinlich reicht es vollkommen aus, falls der Hersteller nichts an den Datenblätter ändert?!

Was mich aber bisher sehr irritiert sind vorhandenen Tests wie dieser hier:

https://lygte-info.dk/review/batteries2 ... Ah%20(Cyan)%20UK.html

HJK schreibt ein Gewicht von 67 Gramm

In den Datenblättern steht ein Gewicht von 75 Gramm :shock: :o

https://www.akkuteile.de/lithium-ionen- ... /a-100811/

Bei Akkuteile sind die 40T mit 70 Gramm

Ich denke, dass so bald, die 40T da sind, werden wir feststellen können, was das reale Gewicht von A-Grade 40T

40T.PNG
40T.PNG (148.08 KiB) 945 mal betrachtet
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 782
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Korrektur

Beitragvon Rutzki73 » Mi 2. Jan 2019, 15:59

Heute habe ich das neue Datenblatt bekommen:

40T_NEW.PNG
40T_NEW.PNG (218.06 KiB) 944 mal betrachtet


Gewicht: ca. 70 Gramm
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

ichbin
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: So 15. Mai 2016, 03:35

Re: Samsung INR21700-40T

Beitragvon ichbin » Do 3. Jan 2019, 04:53

Rutzki73 hat geschrieben:
https://lygte-info.dk/review/batteries2 ... Ah%20(Cyan)%20UK.html


Moin
Der Link funktioniert bei mir nicht und mit der Suche finde ich dort keine 21700 Zellen :|

Edit: Hat sich erledigt. guuhgl fand was auf der Seite
Dessen Ergebnisse decken sich in etwa mit dem was ich im Sommer an Werkzeugakkus ermittelt habe.
Demnächst bekomme ich noch zwei weitere Marken Werkzeugakkus mit den 4Ah Zellen. Schaun mer mal...

Gruß ichbin

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 782
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Samsung INR21700-40T

Beitragvon Rutzki73 » Do 3. Jan 2019, 07:43

Witzigerweise habe ich neben dem Datenblatt, was wir bekommen haben, eins von einem anderen Geschäftsbereich von SDI im Netzt gefunden.

Die Datenblätter sehen zwar sehr ähnlich aus, aber nicht gleich!

Das verstärkt die Vermutung, dass Samsung SDI für bestimmte Großkunden Akkuzellen modifiziert, d.h. an die Anforderungen von bestimmten Kunden eingeht und technische Änderungen vornimmt.

Es kann also sein, dass SDI die Dauerlast reduziert, um her Lebendauer (Cycle-Life) zu erhöhen. Oder das Gewicht auf Kosten von anderen Merkmalen reduziert?!
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Samsung INR21700-40T

Beitragvon Joergl » Do 3. Jan 2019, 14:26

Hm, eigentlich sind das doch Akkus mit unterschiedlichen Eigenschaften. Wäre doch prima, wenn die auch unterschiedliche Bezeichnungen hätten...40T Economy...40T Sport oder so! :lol3:


Zurück zu „20700/21700“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste