Smok Alien 220W welche Akkus?

Akkuträger, Tube- oder Boxmods, mit Elektronik zur Regelung
Benutzeravatar
sk4477
Administrator
Administrator
Beiträge: 2151
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Smok Alien 220W welche Akkus?

Beitragvon sk4477 » Mo 8. Mai 2017, 14:44

Die 35A hab ich inzwischen auf 28A runter korrigieren müssen.. Entweder hat mein Thermometer damals gesponnen, aber im Nachtest ging der dann deutlich übers Temperaturlimit bei 35A Dauerlast.

Dark Angel
Member
Member
Beiträge: 19
Registriert: So 7. Mai 2017, 11:39

Re: Smok Alien 220W welche Akkus?

Beitragvon Dark Angel » Mo 8. Mai 2017, 15:25

Danke sk4477 für den Hinweis hab nun auch etwas von 28A bzw. max. 32A gelesen wo er im Safe Bereich betrieben werden kann. Aber dennoch sollte das mehr als ausreichend sein. :)

Khajiit
Member
Member
Beiträge: 11
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 15:29

Re: Smok Alien 220W welche Akkus?

Beitragvon Khajiit » Sa 29. Jul 2017, 15:34

Also ich hab mir da so akku bei amazon bestellt aber die passen nich rein bzw der denken lässt sich nicht schließen
Was kann da des problem sein?

Hony
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: Do 2. Feb 2017, 16:31

Re: Smok Alien 220W welche Akkus?

Beitragvon Hony » Sa 29. Jul 2017, 16:25

Khajiit hat geschrieben:Also ich hab mir da so akku bei amazon bestellt aber die passen nich rein bzw der denken lässt sich nicht schließen
Was kann da des problem sein?

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten:
1. Falsche Zellengröße
2. Geschützte Zellen
3. Hoher Pluspol
4. Chinaschrott

Was für Zellen hast du den gekauft?

Khajiit
Member
Member
Beiträge: 11
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 15:29

Re: Smok Alien 220W welche Akkus?

Beitragvon Khajiit » Sa 29. Jul 2017, 16:28

Pro-sonic 2x US 18650 VTC6 INR 18650 Akku (3000mAh/3,7V/30A/Li-Ion) 18650 Akkus für Elektronische Zigarette

Khajiit
Member
Member
Beiträge: 11
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 15:29

Re: Smok Alien 220W welche Akkus?

Beitragvon Khajiit » Sa 29. Jul 2017, 16:31

Hony hat geschrieben:
Khajiit hat geschrieben:Also ich hab mir da so akku bei amazon bestellt aber die passen nich rein bzw der denken lässt sich nicht schließen
Was kann da des problem sein?

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten:
1. Falsche Zellengröße
2. Geschützte Zellen
3. Hoher Pluspol
4. Chinaschrott

Was für Zellen hast du den gekauft?

Bist du noch da?

Hony
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: Do 2. Feb 2017, 16:31

Re: Smok Alien 220W welche Akkus?

Beitragvon Hony » Sa 29. Jul 2017, 16:38

Gemäß Bezeichnung und Aufdruck auf dem Produktfoto sollten es Sony VTC6 sein. Die sollten eigentlich passen.

Sehen die Zellen, die du bekommen hast genauso aus?

Khajiit
Member
Member
Beiträge: 11
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 15:29

Re: Smok Alien 220W welche Akkus?

Beitragvon Khajiit » Sa 29. Jul 2017, 16:41

Ja sind halt so grüne und ja eigentlich schon

Khajiit
Member
Member
Beiträge: 11
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 15:29

Re: Smok Alien 220W welche Akkus?

Beitragvon Khajiit » Sa 29. Jul 2017, 16:44

Hony hat geschrieben:Gemäß Bezeichnung und Aufdruck auf dem Produktfoto sollten es Sony VTC6 sein. Die sollten eigentlich passen.

Sehen die Zellen, die du bekommen hast genauso aus?

Und in der gebraucht information steht auch nur dass des 18650 sein müssen mit einem endltladestrom von über 25 A

Hony
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: Do 2. Feb 2017, 16:31

Re: Smok Alien 220W welche Akkus?

Beitragvon Hony » Sa 29. Jul 2017, 16:55

Die VTC6 sind grundsätzlich okay. Allerdings hätte ich wohl Bauchschmerzen sie dauerhaft mit den vollen 220Watt zu belasten. 100-150Watt sollten aber kein Problem sein. 20€ finde ich aber ehrlich gesagt ziemlich teuer, dafür dass nur eine Box mitgeliefert wird, aber anscheinend kein dickerer Schrumpfschlauch bzw ein vernünftiger Aufdruck angebracht wurde.

Unter der Annahme, dass es tatsächlich echte VTC6 sind könnte das Problem noch beim AT selbst liegen. Ich selbst habe kein solches Gerät und kann deshalb auch nur spekulieren.

Könntest du vielleicht ein Foto von den Zellen machen und hier posten? Insbesondere der Pluspol und der Aufdruck sollten gut zu erkennen sein.


Zurück zu „Akkuträger Elektronisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste