Firmeware für Chinamods alá e-scribe

Akkuträger, Tube- oder Boxmods, mit Elektronik zur Regelung
helmut75
Member
Member
Beiträge: 32
Registriert: Do 3. Nov 2016, 07:11

Re: Firmeware für Chinamods alá e-scribe

Beitragvon helmut75 » Mi 15. Feb 2017, 07:59

Joergl hat geschrieben:Preheat ist dafür da, die erwünschte Temperatur (hat nix mit tc zu tun) sauschnell zu erreichen; wenn die Drähte eh schon heiß sind,
308L? ... sauguter Federstahl! :lol:

Wenn Du AISI308L meinst, stimmt das, mit seinen 0,25-0,6% Silicium* ;)

LG, Helmut

* Si ist ein Indikator für Federstähle, ähnlich wie S (und früher Pb) für Automatenstähle

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Firmeware für Chinamods alá e-scribe

Beitragvon Joergl » Mi 15. Feb 2017, 10:44

Aahsooo!

Aber Pb ist da nicht drinne...das fänd ich nicht gut. Mit Silicium kann ich leben... :lol:

Danke! :)

helmut75
Member
Member
Beiträge: 32
Registriert: Do 3. Nov 2016, 07:11

Re: Firmeware für Chinamods alá e-scribe

Beitragvon helmut75 » Mi 15. Feb 2017, 10:50

Pb wäre auch Automatenstahl, genauso wie S.
S sorgt für gute Spanbrüchigkeit, Pb für Schmiereigenschaften.
Wegen der bekannten gesundheitlichen auswirkungen von Pb wird das aber (i.d.R.) nicht mehr beilegiert.

LG, Helmut

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Firmeware für Chinamods alá e-scribe

Beitragvon Joergl » Mi 15. Feb 2017, 10:53

Gott sei es gedankt...neee...der hat damit nix zu tun! :lol:

1.4316 heißt das auch noch.

Hab mal nen Rest in 1mm davon bekommen, das ist wohl fürs Schweißen im Lebensmittelbereich...

0,6mm sind besser zum Wickeln, aber erst gut glühen...sonst sproingts zu arg. :lol3:

Bei nem durchschnittlichen Drahtverbrauch von 10 cm/Tag hab ich jetzt für ca. 8000 Tage...und das andere Zeug hab ich ja auch noch...das kann ich wohl vererben! :lmao:

Dark Angel
Member
Member
Beiträge: 19
Registriert: So 7. Mai 2017, 11:39

Re: Firmeware für Chinamods alá e-scribe

Beitragvon Dark Angel » Mo 15. Mai 2017, 00:49

Weiß zufällig jemand ob die AF Software bei einer Wismec RX200 auch die unbalanced Meldung ausgibt, wenn man den AT über den USB-Anschluss auflädt und die Innenwiderstände der Akkus auseinander gedriftet sind?


Zurück zu „Akkuträger Elektronisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste