neuer langzeit AT gesucht (Cuboid 150 oder Relaux 2/3)

Akkuträger, Tube- oder Boxmods, mit Elektronik zur Regelung
Der Bomber
Member
Member
Beiträge: 20
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 18:45
Wohnort: Oberhausen

neuer langzeit AT gesucht (Cuboid 150 oder Relaux 2/3)

Beitragvon Der Bomber » Mi 14. Dez 2016, 06:58

Guten Morgen zusammen,

ich hatte bisher 2 eleaf 100w TC im Einsatz und eine alte eleaf 100w ohne TC. Die ohne TC funktioniert immer noch, die beiden mit TC sind recht schnell "kaputt" gegangen. Eine feuert einfach mal so und die andere feuert sehr unzuverlässig vom Taster her - ich wüsste ad hoc nicht was ich als Laie dort reparieren könnte.

Also möchte ich gerade wegen unserer EU Geschichte einen Langzeit AT kaufen.

Ich schwanke zwischen dem Cuboid 150w und der Relaux 2/3. Tendiere eher zum Cuboid, wegen dem Preis. (Ich brauche eh nur 80watt maximal)

1. Frage:
Wenn die Akkus in Reihe geschaltet sind, soll man vor dem Laden und nach dem Laden die Spannung messen um zu prüfen wie weit die Werte abweichen. Ich habe allerdings kein Multimeter, sondern nur ein x-Star VP2 - reicht die Messgenauigkeit aus um den Sicherheitsvorkehrungen genüge zu tun? (die eleaf hat ja eine Parallel Schaltung)

2. Frage:
Was sind eure Ideen/Anregungen? Mich hats extrem gestört, dass mir 2 eleafs nach weniger als 12 Monaten hopps gegangen sind und möchte so etwas nicht nocheinmal haben.

3. Frage:
Wird es Geräte mit Sicherheit auch noch nach Mai 2017 geben?

So, dann mal n guten Start.

Euer Bomber

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: neuer langzeit AT gesucht (Cuboid 150 oder Relaux 2/3)

Beitragvon Joergl » Mi 14. Dez 2016, 11:06

Kann nur was zur 1. Frage sagen: Ja, die Genauigkeit vom VP2 reicht allemal.

cubicDAU
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: Di 9. Aug 2016, 06:12

Re: neuer langzeit AT gesucht (Cuboid 150 oder Relaux 2/3)

Beitragvon cubicDAU » Mi 14. Dez 2016, 18:59

Ich habe keine der beiden. Aber wenn ich bei focalecig nachschaue, ist der Preisunterschied auch nicht so groß. Ships from Germany Reuleaux $49 Cuboid $45.

Der Bomber
Member
Member
Beiträge: 20
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 18:45
Wohnort: Oberhausen

Re: neuer langzeit AT gesucht (Cuboid 150 oder Relaux 2/3)

Beitragvon Der Bomber » Mi 14. Dez 2016, 20:12

hm, okay. Ich wäre nie auf die Idee gekommen Elektronik, auf die man sich verlassen muss beim China Man zu bestellen...

Lässt sich denn feststellen, ob das original Produkte sind, eventuell Chargen mit einem geringeren Qualitätsstandart?

Bei CPUs weiss ich nur, dass die auf nach Güteklassen kategorisiert sind, weshalb kaum jemand der wirklich übertakten will, eine CPU zum Schleuderpreis kauft.

Dirk555
Member
Member
Beiträge: 869
Registriert: Di 25. Aug 2015, 18:44

Re: neuer langzeit AT gesucht (Cuboid 150 oder Relaux 2/3)

Beitragvon Dirk555 » Mi 14. Dez 2016, 20:44

Kannst die RX auch in D kaufen für 43€ oder so, Cigabuy hat sie für 3x € aber hoher versand von China.
Das zeug wir doch in China hergestellt... GB, FC oder FT ist das sebe was dir ein deutscher händler verkauft.
Ausgenommen die clone.
1984, Brazil,Naked Lunch (Film), God Bless America.......

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: neuer langzeit AT gesucht (Cuboid 150 oder Relaux 2/3)

Beitragvon Joergl » Mi 14. Dez 2016, 21:13

Ähm, von Focalecig würd ich die Finger lassen...ich würd Fasttech empfehlen, noch vor Gearbest, erfahrungsgemäß.

https://www.fasttech.com/category/3032/ ... rds=cuboid

https://www.fasttech.com/category/3032/ ... s=reuleaux

Dirk555
Member
Member
Beiträge: 869
Registriert: Di 25. Aug 2015, 18:44

Re: neuer langzeit AT gesucht (Cuboid 150 oder Relaux 2/3)

Beitragvon Dirk555 » Mi 14. Dez 2016, 21:25

Deckt sich mit meiner Erfahrung.
Aber ne RX 200 zb da lohnt China nicht wirklich.
1984, Brazil,Naked Lunch (Film), God Bless America.......

funkyruebe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 01:08

Re: neuer langzeit AT gesucht (Cuboid 150 oder Relaux 2/3)

Beitragvon funkyruebe » Mi 14. Dez 2016, 21:41

Kaputt gehen kann alles - egal aus welcher Fertigung du kaufst - egal in welchem Land es gefertigt wurde.

Eleaf, Wismec, Joyetech und...... kommen alle aus dem gleichen Topf und haben zum größten Teil auch gleiche Bauteile verbaut.

Wenn die Eleaf TC100W schlecht feuert, liegt es wahrscheinlich an einem Wackelkontakt - vielleicht ist auch der Taster hopps - es dürfte aber reparabel sein. ( hast du den Taster mal ohne Deckel bedient? )

Die Cuboid hat eine Achillesferse - der kleine Pin, der am Batteriedeckel sitzt, ist fragil aber wichtig. Vielleicht reicht aber auch eine VTC mit "nur" 75W

Kühlwalda

Re: neuer langzeit AT gesucht (Cuboid 150 oder Relaux 2/3)

Beitragvon Kühlwalda » Mi 14. Dez 2016, 22:32

Die VTC mini und VTtwo sind gute Geräte aber ich werfe noch die Sigelei Fuchai 213W mit ins Rennen.
Echt haltbar und langlebig die Sigelei Produkte. (eigene Erfahrung)
Von der RX 2/3 würde ich die Finger lassen, wegen schlecht verlöteter Kabel, Bruchstellen und minderwertigem 510er Gewinde.
Edit:
Und Kontaktprobleme mit dem 2er und 3er Deckel sind nicht selten laut Nutzer dieses Gerätes.

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: neuer langzeit AT gesucht (Cuboid 150 oder Relaux 2/3)

Beitragvon Joergl » Do 15. Dez 2016, 01:20

Naja, Fuchai aber nur, wenn man kein TC braucht, oder funktioniert das mittlerweile doch? Ist die Firmware jetzt updateable?

Beim DJlsb z.B. gibts da ganz schön mecker für die Sigelei 313-Watt-Teile (die eigentlich identisch sind...)!

https://www.youtube.com/results?search_query=213+djlsb


Zurück zu „Akkuträger Elektronisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste