Geekvape Aegis Mini

Akkuträger, Tube- oder Boxmods, mit Elektronik zur Regelung
wuselfuzz
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Do 29. Nov 2018, 13:00

Geekvape Aegis Mini

Beitragvon wuselfuzz » Sa 5. Jan 2019, 18:07

Moin.

Mir ist ein Aegis Mini Kit zugelaufen. Ich suchte noch nach einer Backup-Hardware, die ich im Buero Auf der Arbeit verstauen kann und ggf. per USB wieder aufladen.

aegis_mini.jpg
aegis_mini.jpg (192.32 KiB) 1049 mal betrachtet


Von der Haptik ist der genau wie der grosse, allerdings deutlich leichter. Der Mini-USB-Port ist unter einer Dichtungslasche am Boden.

Vollgeladen kommt der AT auf ~330 puffs bei 33W.

Eine Aenderung, die an der Firmware positiv auffaellt, ist die Schrittweitensteuerung im Leistungsmodus: Drueckt man + oder -, wird der eingestellte Wert zunaechst um 0.1W veraendert, haelt man die Taste aber fest, wird die Schrittweite auf 1W korrigiert und es "laeuft" im Sekundentakt. So kann man durch tippeln die Leistung in 0.1W Schritten und durch halten direkt in 1W Schritten verstellen. Warum machen das nicht alle so...

Der mitgelieferte Cerberus Atomizer unterscheidet sich zu meinem Aegis einzeln dazu gekauften Cerberus durch die beigelegte Coil. Waehrend der Cerberus einzeln mit der Mesh X1 coil fuer 30-90W kommt, ist im Kit die Mesh X2 coil fuer 30-45W. Die X1 benutze ich gar nicht mehr, stattdessen SMOK Ersatzcoils fuer einen Bereich von 30-40W. Mehr als 40W ist mir persoenlich viel zu viel und soviel will ich meinen Akkus auch gar nicht abverlangen.

Die Mesh X2 find ich aber super. Leider hab ich bisher nur Gearbest als Quelle aufgetan, gibt's bei uns dank TPD2 noch nicht.

Zurück zu „Akkuträger Elektronisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste