Dovpo MVV

Akkuträger, Tube- oder Boxmods, mit Elektronik zur Regelung
FirstOne
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 16:17
Wohnort: Salzburg

Dovpo MVV

Beitragvon FirstOne » Sa 17. Mär 2018, 17:39

Würdet ihr mir die Dovpo MVV Box empfehlen? Bin zwar noch nicht so super tief in der Materie drin was Voltdmapfen angeht, traue mir aber zu
das Ding richtig zu bedienen. Ist ja auch so eine Ohmtabelle dabei je nach Drahtdicke etc...Finde die Skull Edition nämlich hammer :mrgreen: .

Kann man mit der Box auch normale VD´s nutzen oder gibt es spezielle Empfehlungen dafür?


Mercy

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2425
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Dovpo MVV

Beitragvon Joergl » Sa 17. Mär 2018, 19:04

Ja, sieht schon interessant aus! Warum das 280W heißt...hm, das wäre 2 Akkus jedenfalls nicht zuzumuten, aber das ist eher egal, wer das macht, bekommt arg warme Flossen und die Akkus leben dann auch nicht lange.

Akkus dafür auf jeden Fall VTC5A.

Natürlich kann man darauf eigentlich alle Verdampfer nutzen, die minimal einstellbare Ausgangsspannung beträgt 1 Volt...

Nachtrag:

Das Teil ist nur 23mm breit, man hat also schon mit 24-25mm-Verdampfern leichten Überstand, was mir aber egal wäre.

FirstOne
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 16:17
Wohnort: Salzburg

Re: Dovpo MVV

Beitragvon FirstOne » Sa 17. Mär 2018, 19:57

Dann kümmere ich mich mal drum:-). Finde die Box nämlich endgeil, ist zwar halb Mechanisch/Elektrisch und wird in den Reviews Neulingen nicht unbedingt empfohlen. Aber wenn man sich an die Ohmstärke hält und langsam sich ran tastet dürfte ja wohl nix passieren. Sind ja 3 Sicherungen von Hause auch verbaut worden.

Überstand stört mich auch nicht Joergl.


Zurück zu „Akkuträger Elektronisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste