Kategorienarchiv: Online

Firmen, die nicht gehen Teil 1: Vodafone / Arcor

Von | 14.07.2009

Vodafone = Zensurfone Vodafone / Arcor spielte in der unsäglichen Internetsperren-Geschichte eine wichtige, treibende Rolle. Warum und wieso haben andere aber schon besser gesagt: http://netzpolitik.org/2009/protokoll-der-arbeitsgruppe-access-blocking/ http://www.tauss.de/index.php?seite=786&s=1&menu=1 http://www.fixmbr.de/die-vodafone-omerta/ http://blog.odem.org/2009/02/keine-diskussion-internet-sperren.html http://www.heise.de/newsticker/Bundesregierung-Keine-Internet-Zensur-aber-Web-Sperren-gegen-Kinderporno–/meldung/134976 http://www.heise.de/newsticker/Internetprovider-fordern-klare-gesetzliche-Regelung-fuer-Access-Blocking–/meldung/121799 Aus diesem Grund weigere ich mich künftig, Vodafone oder Arcor (eine Zensurfone Tochter) Produkte oder Dienstleistungen einzusetzen.

Unterirdisch dumm

Von | 06.07.2009

Der SPD-Innenpolitiker Dieter Wiefelspütz widersprach den Kritikern aus seiner Partei und der Internet-Szene. Zu behaupten, es handele sich beim Sperren strafbarer Inhalte um Zensur, sei „unterirdisch dumm“, sagte Wiefelspütz der F.A.S. Quelle: FAZ / F.A.S Ei, ei, ei.. Die eigenen Parteigenossen, alle die Zensurkritiker und die 134.000 Petenten sind also alle “unterirdisch dumm”.  Na, ob das mal so… Weiterlesen »

CDU / Ursula von der Leyen lügt

Von | 03.07.2009

Diese Zusammenfassung muss ich einfach nochmal hier posten: Netzpolitik.org: Die 13 Lügen der Zensursula Netzpolitik.org zu unseriös? Ok, dann nehmen wir halt: Handelsblatt: Amtlich: Ursula von der Leyen hat gelogen Und weils so schön ist: Internet-Zensur: Schlammschlacht mit Potenzial zum Polit-Skandal Es reisst nicht ab: http://www.heise.de/newsticker/Indien-weist-Kinderporno-Vorwuerfe-der-Familienministerin-zurueck–/meldung/142000 http://www.heise.de/newsticker/Familienministerin-bedauert-Kinderporno-Fauxpas-mit-Indien–/meldung/142065 http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,636397,00.html

Auch du Schande, die gibt’s ja auch noch!

Von | 20.06.2009

EMMA diffamiert Zensurkritiker: http://emma.de/kinderpornografie_2009_06_18.html Um den Spruch von @computerbilly aus Twitter nochmal kurz aufzugreifen: “Macht Euch keine sorgen, Ihr nichtsahnenden Kampfemanzen der vorigen Generation: wir verrückte Internet Freaks passen auch auf Eure Rechte auf.. .. und ich verspreche hoch und heilig, ich werde niemals wieder in Eurem Beisein im Stehen pinkeln.