Beim Wort genommen

Von | 27.05.2019

Ein China Akku mal wörtlich genommen. Oder: bei manchen Akkus hab ich nach dem Auspacken schon keine Lust – hier AWT

AWT ist so eine Marke, wo allein schon die Namensnennung bei mir die Laune purzeln lässt.

Historisches:
Vorsicht – jetzt erzählt der Akku-Oppa mal wieder einen vom Krieg, früher, als wir Dampfer noch mit 8 Watt leben mussten, gab es mal ne Akkumarke namens AW, das waren die ersten guten Akkus, die es für Dampfer gab und entsprechend sehr teuer und beliebt. Dann kam die Firma AWT und kopierte das Aussehen der AW Akkus und lieferte Schrott – der erste mir bekannte Akkufake bei dem der Inverkehrbringer nicht nur bekannt wurde sondern dieser sich damit noch gebrüstet hat. Gut, das interessiert heute niemand mehr, auch AW Akkus jucken heute nimmer – aber ich bin trotz schlechtem Gedächtnis zuweilen sehr nachtragend.

Kommen wir zum Heute:
Manche Akkufirmen sind ja lernfähig. Efest in gewissem Masse, Golisi anscheinend, Blackcell wohl auch. AWT wohl nicht so sehr.

Konkret geht es heute um diesen Akku:

AWT 3000 „40A“

Da steht 3000mAh, 40A. Nicht Max 40, nicht sinnloses Pulsegedöns 40, nein 40A und impliziert damit eine Dauerlast. (Ist übrigens bei allen 3 aus dem Titelbild so) Und impliziert damit auch eine Kapazität von 3000mAh. Also nehmen wir den Hersteller mal beim Wort. Topp, die Wette gilt: 3000mAh, plus/minus 20% bei 40A CDR – will ich sehen:

Im für uns als Dampfer relevanten Bereich über 3.2V erhalten wir bei 40A folgendes:

40A – wo sind die 3000mAh? (Grau ist eine echte 40A Zelle als Vergleich)

Ich vergleiche mit einer echten 40A Zelle, damit man mal den Unterschied sieht – und ja, der Vergleich hinkt, weils keine 40A Zelle in in 18650 gibt, aber ich hab damit ja nicht angefangen.

Als Wertetabelle bis 3,2V:

     AWT 3000-"40"  <> Echte 40A Zelle
mAh: 88 1733
Wh: 0,3 5,9
°C: 26 46

Gut, schön kalt ist sie geblieben, hat ja auch nix geleistet. Ich komm beim Nichtstun auch nicht groß ins Schwitzen. Für uns Dampfer sind 88mAh oder 0,3Wh einfach nur ein Witz.

Es wird ja gerne gesagt; in einem geregelten Akkuträger bricht der Akku schneller unter die Abschaltspannung, als Schaden entstehen kann. Das trifft hier in der Tat zu (vorausgesetzt, der Akkuträger prüft kontinuierlich während des Feuerns und das Limit ist bei 3,2V) – aber bei so nem drastischen Wegbrechen ist es halt trotzdem ne saudoofe Idee, so nen Akku zu benutzen.

Problematisch wird es, wenn wir mal bis 2,5V testen, wie ich es immer tue (es gibt Akkuträger, da kann man den Entladeschluss bis 2,75 bzw. 2,5V runter „regeln“ – also ein klein wenig Relevant ist das schon auch noch). Was macht unser AWT Akku dann?

Er geht schlicht und ergreifend ein ->Testabbruch durch Not-Aus bei 2,9V, es wurden 105°C überschritten und der Akku begann deutlich zu stinken, ich war schon auf dem Weg zum Kellerfenster..

Was wurde nochmal versprochen? 3000mAh? Ich musste bei 2,9V = 1580 mAh oder 4,8Wh die Notbremse ziehen. Die „echte 40A“ Zelle liefert bis dahin 2811mAh oder 9,2Wh und bleibt noch unterhalb der 80°C. Bissl ein Unterschied, oder?

Der Vollständigkeit halber hier noch die Auswertung bis 2,5V

Ein echter 40A Akku gegen einen CHina 40A Akku

Als Wertetabelle bis 2,5V:

     AWT 3000-"40"  <> Echte 40A Zelle
mAh: 1580 3022
Wh: 4,8 9,8
°C: 105 85

Wir halten fest: Nie und nimmer ist der Akku für Lasten 40A ausgelegt. Bei einer Abschaltgrenze unter 2,9V oder nicht kontinuierlich überwachter Akkuspannung während dem Feuern ist das ein echter Gefahrenpunkt, aussen am Becher gemessene 105°C sind innen im Akku nochmal deutlich mehr – wieviel mehr weiss ich nicht, aber bestimmt mehr wie die 80°C, auf die man sich so geeinigt hat als „Sicher“..

Das, was AWT da macht ist grob fahrlässig, ist komplette Kundenverarschung und gehört per EU Richtlinie verboten. Kann die EU nicht mal was Sinnvolles machen? Hier gehört eine Regelung her.

So, ich Depp hätte erst die 15-25A Kurven machen sollen, der Akku ist nun wahrscheinlich fratze, aber ehrlich gesagt, habe ich gar keine Lust, die „korrekte“ Dauerlast für den Akku zu ermitteln, weil ich eh schon wieder so’n Hals hab auf AWT. Mal sehen, vielleicht teste ich die anderen 2 mal noch, ich wette, da kommen auch keine 3500mAh 35A und schon gar keine 3200mAh 40A respektive bei rum. Das werden 15A und etwa 20A werden. Kann gar nicht anders.

2 Kommentare zu “Beim Wort genommen

  1. kaidampf

    Finde es immer noch sehr interessant was du da machst, mach weiter, Daumen hoch. Und ne klar mega verarsche von denen und das da nix passiert, ist schlicht weg ein Witz und ein Armutszeugnis.
    Glg

    Antworten
  2. Salva Sleaze

    Bei ihren 21ern haben sie zumindest die auerlast daneben geschreiben, aber der Puls ist da auch groß und fett gedruckt. Nehme an bei diesen ist es ähnlich das die 40A Puls sind und 20A Dauerlast. Die 21er sind abgesehen davon selbst mit der Pulslast nicht sonderlich beeindruckend… (25A Dauer / 35A Puls, 2700mAh)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.